Geschosse und ihre Deformation

Registriert
10 Apr 2006
Beiträge
3.595
Und wieder mal was neues für diesen Fred:

Ein .30 PPU ZGrom 170gr Geschoss aus einer wiedergeladenen 30-06 verfeuert mit einer gemessenen Vo von 891m/s.

Geborgen wurde das Geschoss aus einem Brunfthirschen. Einschussseitig wurde das Blatt durchschlagen und steckte Ausschussseitig in einer Rippe.

Der Hirsch wurde auf 80m erlegt.

Offenbar hat das Geschoss an den Knochen etwas "Federn" lassen müssen. Restgewicht reiche ich nach, sofern ich es schaffe, das Geschoss und eine Präzisionswage zur gleichen Zeit am gleichen Ort zu vereinen! 😉
 

Anhänge

  • IMG-20210930-WA0005.jpg
    IMG-20210930-WA0005.jpg
    92,8 KB · Aufrufe: 61
  • IMG-20210930-WA0004.jpg
    IMG-20210930-WA0004.jpg
    114,6 KB · Aufrufe: 60
Registriert
10 Apr 2006
Beiträge
3.595
Was 'n das für ne Ladung? E0=4644 Joule?!? Das ist ja .300-Win.-Mag.-Niveau. Aus welcher Lauflänge holst Du das heraus?

Das ist eine Ladung mit 57,0gr RS60. Die Ladedaten sind auch in der Datenbank hier im Forum. Ich habe keine Druckzeichen und gemäss GRT & QL mit genauen Angaben gefüttert ist die Ladung auch noch im Zulässigen Bereich aber sie ist definitiv nicht mehr homöopathisch.
Eo ist damit bei 4366J. Nicht ganz so hoch wie von dir berechnet aber für eine 30-06 doch ganz ordentlich.
Es handelt sich um einen 60cm Lauf.

Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich!
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
10 Apr 2006
Beiträge
3.595
Wie versprochen noch das Gewicht vom .30 ZGrom:
Da fehlen 43,34g vom Geschoss. Zum einen der Zinnanteil und wohl noch ein bisschen der Fahnen.
Aber gewirkt hat es sehr gut. Alles in allem 3 Hirsche, ein Stück Kahlwild und einen Rehbock.

Fluchten bei den Hirschen:
25m, 0m, 120m

Schmaltier 0m

Bock 0m

Jeweils Kammertreffer
 

Anhänge

  • 16333769813413658362389563836848.jpg
    16333769813413658362389563836848.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 69
Registriert
10 Apr 2006
Beiträge
3.595
Und nochmal ein .30er ZGrom, selbe Laborierung aus der 30-06 aus einem Schmaltier.
Einschuss war weich, Geschoss steckte vor der Schulter.

Die Deformation sieht komisch aus, gewirkt hat es aber wie es soll. Das 90kg Stück lag am Anschuss.
 

Anhänge

  • IMG-20211006-WA0003.jpg
    IMG-20211006-WA0003.jpg
    57,5 KB · Aufrufe: 63
  • IMG-20211006-WA0002.jpg
    IMG-20211006-WA0002.jpg
    52 KB · Aufrufe: 63
Registriert
13 Nov 2003
Beiträge
196
10,4 g Barnes TTSX in 8x57IS aus Sauer 202 51er Lauf.
Schuss auf den Stick des Keilers 105 kg aufgebrochen und das Gewschoss steckte im Nierenweiß.

42293702dm.jpg
 
Registriert
2 Okt 2013
Beiträge
1.682
IMG_20211114_094245_0.jpg
146gr Hdb oh, verschossen aus ner 308 mit 50cm Lauf und geborgen aus einen ca 75 kg Keilerchen (Flucht 0m) der auf ca 100m beschossen wurde.
Eigentlich sollten sich 2 Fahnen abtrennen, dann hätte es wahrscheinlich auch einen Ausschuss gegeben.

IMG_20211114_094228_8.jpg
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
159
Zurzeit aktive Gäste
648
Besucher gesamt
807
Oben