Gesellschaftsjagden in Zeiten von Corona

Anzeige
Registriert
31 Aug 2009
Beiträge
6.544
Für jeden Jagd ein G oder 2 G für eine und für die andere keine oder für jede Jagd 2 G macht dann in Summe 4 G.
Um auf der sicheren Seite zu sein würde ich ja noch einen tagesaktuelles PCR Test und eine Antikörperbestimmung einfordern, das Lesegerät nicht vergessen, damit der 2D Code auch gelesen werden kann.
Fragen über Fragen und besonders bei den als Hot Spot bekannten Gesellschaftjagen will man/frau/diverses nichts falsch machen.
Du kannst dich gerne über uns lustig machen! Es ist eine Entscheidung, die wir 4 Einladenen für richtig halten und darum durchziehen werden!
 
Registriert
13 Mrz 2018
Beiträge
349
Ach Gott. Ich würde Sie bitten, sich nach Ihrer Infektion von der Notaufnahme fernzuhalten und die Behandlungsplätze für jene Mitmenschen freizuhalten, die versucht haben sich und Ihre Familie zu schützen.

In der Sache bin ich bei @Hasenhahn, Beitrag #1.035
Wie weit will man das noch spinnen. Verliert jeder seine Anspruch auf behandlung, wenn er riskant Auto fährt und gegen den Baum donnert. Oder wenn er raucht und Lungenkrebs bekommt. Selbst jedem Säufer werden unzählige Entziehungen auf Krankenkassenkosten spendiert.
Als ganz ehrlich, ist schon erstaunlich wie sich unsere Gesellschaft in den letzten 1.5 Jahren geändert hat.
 

z/7

Registriert
10 Jul 2011
Beiträge
12.990
Wer ärgert sich? Ich wundere mich nur, wie tatsachenfern Entscheidungen getroffen werden von Menschen, die man für intelligent einschätzt. Daß sowohl genesene wie geimpfte trotzdem Verbreiter von Viren sein können, scheint voll an den betreffenden vorbeigegangen zu sein. Wenn man wirklich sicher gehen möchte, führt an einem Test kein Weg vorbei.

Umgekehrt scheint der Erkenntnishorizont, was die situative Ansteckungsgefahr betrifft, bei einigen auch auf dem Stand vom Frühling letzten Jahres stehen geblieben zu sein. An der frischen Luft ist sie minimal.

Gehässige Posts wie der letzte an mich gerichtete offenbaren, daß es weniger um die Gesundheit geht, als darum, andersdenkende auf Linie zu bringen, am liebsten mit rachsüchtiger Gewalt.

Warum viele Geimpfte so reagieren kann man nur vermuten. Möglicherweise fühlen sie sich ja doch etwas verarscht, und ärgern sich, daß andere anscheinend weniger leichtgläubig waren. Geimpfte, die sich nicht so rachsüchtig gebärden - ja, auch die gibt es - sind regelmäßig sehr viel toleranter und sagen explizit, daß sie sich vor allem zum eigenen Schutz impfen ließen. Der ganze Solidarquatsch spielte keine Rolle.

Das erschütterndste ist wirklich, wie dünn der zivilisatorische Firnis ist, und wie schnell Urinstinkte zu wecken sind. Ich hoffe sehr, daß die Politik die Geister, die sie da gerufen hat, wieder eingefangen kriegt.
 
Registriert
31 Aug 2009
Beiträge
6.544
Wer ärgert sich? Ich wundere mich nur, wie tatsachenfern Entscheidungen getroffen werden von Menschen, die man für intelligent einschätzt. Daß sowohl genesene wie geimpfte trotzdem Verbreiter von Viren sein können, scheint voll an den betreffenden vorbeigegangen zu sein. Wenn man wirklich sicher gehen möchte, führt an einem Test kein Weg vorbei.

Umgekehrt scheint der Erkenntnishorizont, was die situative Ansteckungsgefahr betrifft, bei einigen auch auf dem Stand vom Frühling letzten Jahres stehen geblieben zu sein. An der frischen Luft ist sie minimal.

Gehässige Posts wie der letzte an mich gerichtete offenbaren, daß es weniger um die Gesundheit geht, als darum, andersdenkende auf Linie zu bringen, am liebsten mit rachsüchtiger Gewalt.

Warum viele Geimpfte so reagieren kann man nur vermuten. Möglicherweise fühlen sie sich ja doch etwas verarscht, und ärgern sich, daß andere anscheinend weniger leichtgläubig waren. Geimpfte, die sich nicht so rachsüchtig gebärden - ja, auch die gibt es - sind regelmäßig sehr viel toleranter und sagen explizit, daß sie sich vor allem zum eigenen Schutz impfen ließen. Der ganze Solidarquatsch spielte keine Rolle.

Das erschütterndste ist wirklich, wie dünn der zivilisatorische Firnis ist, und wie schnell Urinstinkte zu wecken sind. Ich hoffe sehr, daß die Politik die Geister, die sie da gerufen hat, wieder eingefangen kriegt.
Natürlich ärgerst du dich.

Warum 2G? Wir gehen zusammen Jagen und machen abends auch ein Schüsseltreiben. Uns ist bewusst, daß auch Geimpfte infiziert sein und andere anstecken können. Aber wenn das passiert, dann nimmt das in der Regel einen milden Verlauf. Wir haben keine Lust auf Infektionen mit schwerwiegenden Verlauf im Nachgang unserer Jagd.
 
Registriert
1 Mai 2017
Beiträge
185
Die Gehässigkeiten sind aber auf beiden Seiten gleich und das aber auch nur von einer lauten Minderheit (egal ob geimpft oder nicht geimpft).
 
Registriert
8 Apr 2016
Beiträge
8.308
Wer ärgert sich? Ich wundere mich nur, wie tatsachenfern Entscheidungen getroffen werden von Menschen, die man für intelligent einschätzt. Daß sowohl genesene wie geimpfte trotzdem Verbreiter von Viren sein können, scheint voll an den betreffenden vorbeigegangen zu sein. Wenn man wirklich sicher gehen möchte, führt an einem Test kein Weg vorbei.

Umgekehrt scheint der Erkenntnishorizont, was die situative Ansteckungsgefahr betrifft, bei einigen auch auf dem Stand vom Frühling letzten Jahres stehen geblieben zu sein. An der frischen Luft ist sie minimal.

Gehässige Posts wie der letzte an mich gerichtete offenbaren, daß es weniger um die Gesundheit geht, als darum, andersdenkende auf Linie zu bringen, am liebsten mit rachsüchtiger Gewalt.

Warum viele Geimpfte so reagieren kann man nur vermuten. Möglicherweise fühlen sie sich ja doch etwas verarscht, und ärgern sich, daß andere anscheinend weniger leichtgläubig waren. Geimpfte, die sich nicht so rachsüchtig gebärden - ja, auch die gibt es - sind regelmäßig sehr viel toleranter und sagen explizit, daß sie sich vor allem zum eigenen Schutz impfen ließen. Der ganze Solidarquatsch spielte keine Rolle.

Das erschütterndste ist wirklich, wie dünn der zivilisatorische Firnis ist, und wie schnell Urinstinkte zu wecken sind. Ich hoffe sehr, daß die Politik die Geister, die sie da gerufen hat, wieder eingefangen kriegt.
Premiumpost(y)(y)(y) besonders der letzte Satz
 
Registriert
27 Aug 2012
Beiträge
954
Es war schon etwas ernst gemeint, erstens auch 2 G können sowohl erkranken, als weiterverbreiten da macht sich ein Erkrankter beim Schüsseltreiben auch schlecht, deshalb der PCR Test,
Der Antikörpertest zeigt ob die Impfung Wirkung zeigt.
Hintergrund wir haben in der Firma ca 500 MA und 200 Familienangehörige impfen lassen und nach Ablauf nach der zweiten Impfung Antikörpertest machen lassen, extrem große Schwankungen von fast garnicht bis hin zu extrem.
Das gleiche bei Genesenen, deshalb der Hinweis auf den Antikörpertest
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
2 Apr 2019
Beiträge
568
Daß sowohl genesene wie geimpfte trotzdem Verbreiter von Viren sein können, scheint voll an den betreffenden vorbeigegangen zu sein.

Ich erwähne es nochmal: es geht uns garnicht ums Infektionsgeschehen, dafür haben wir Hygienevorschriften und Anwesenheitslisten, sondern um die Nachrede sollte etwas sein. Witzigerweise hat bis jetzt jeder Eingeladene der darauf hingewiesen wurde, dass bei uns 2G gilt, gemeint dass es eine gute Entscheidung ist und es vernünftig gefunden.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
141
Zurzeit aktive Gäste
509
Besucher gesamt
650
Oben