Gipskarton recyceln

Anzeige
Registriert
27 Sep 2006
Beiträge
25.037
@z/7 will aber recyclen und nicht wochenlang Platten kleinbrechen und im Hausmüll verstecken ...

In einem meiner Ausbildungsreviere im Oderbruch waren die Hauptwege alle mit behauenen Feldsteinen gepflastert.
Es gibt nichts stabileres..

Ja. Und ein paar Übergänge mit dem Langholzlaster sorgen dafür, dass auch wirklich jeder dort einen SUV braucht, denn sonst kriegt man auf den verformten Wegen ganz schnell mit, dass auch eine Ölwanne nicht stabiler ist als der Weg ...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: z/7

z/7

Registriert
10 Jul 2011
Beiträge
12.966
Kopfsteinpflaster. Hatte dies Frühjahr das Vergnügen, etliche km auf einer derart gestalteten Straße zu fahren. Danach waren die Reifen auf 0,3 bar runter.
 
Registriert
8 Nov 2015
Beiträge
105
Eine Fahrzeugseite in der Mitte, oben auf dem Damm, andere Seite rechts oder links in der Bankette!!!
Wenn man das geübt hatte, ging es gut!!
Mein Ausbilder fuhr Trabi,der paßte mittig rauf.Der Student mit dem Polo nicht...
Aber einige Jagdgäste und Holzkäufer aus dem Westen mußten ihr Auto stehen lassen........😉
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
65.156
Du kannst auch Kleinmengen Plutonium im Restmüll entsorgen...
So ein Blödsinn.

Der TO hat anscheinend ein grünes Parteibuch, wegen ein paar harmlosen Gipsplatten so ein Fass aufzumachen.
Erzähle MIR nichts von Entsorgung.
Das ist mein Job, vor einiger Zeit waren es gerade mal 2 Mio Tonnen Boden bis Deponieklasse II, dazu Bauschutt, Asphalt, Baumisch und was sonst noch so mitten in Stuttgart 5 Jahre lang anfiel.
Okay, ich war da nur der Gutachter und habe sämtliche Deklarationen von der Probenahme bis zum Begleitschein erstellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Westwood

Moderator
Registriert
4 Apr 2016
Beiträge
2.071
So ein Blödsinn.

Der TO hat anscheinend ein grünes Parteibuch, wegen ein paar harmlosen Gipsplatten so ein Fass aufzumachen.
Erzähle MIR nichts von Entsorgung.
Das ist mein Job, vor einiger Zeit waren es gerade mal 2 Mio Tonnen Boden bis Deponieklasse II, dazu Bauschutt, Asphalt, Baumisch und was sonst noch so mitten in Stuttgart 5 Jahre lang anfiel.
Okay, ich war da nur der Gutachter und habe sämtliche Deklarationen von der Probenahme bis zum Begleitschein erstellt.
Es war ein kleiner Spass, lass dich doch nicht so triggern ;)

Wenn mal eine ne Gipskarton Platte in den Rest Müll wirft geht die Welt sicher nicht unter, dass ist richtig.
Ich finde es vom Threadstarter sehr löblich sich Gedanken zu machen Müll wieder zu Rohstoff zu machen.
In meinen Augen wird das allgemein zu wenig gemacht...
 
Registriert
4 Dez 2018
Beiträge
943
@z/7 will aber recyclen und nicht wochenlang Platten kleinbrechen und im Hausmüll verstecken ...



Ja. Und ein paar Übergänge mit dem Langholzlaster sorgen dafür, dass auch wirklich jeder dort einen SUV braucht, denn sonst kriegt man auf den verformten Wegen ganz schnell mit, dass auch eine Ölwanne nicht stabiler ist als der Weg ...
.... was wiederum den Vorteil haben könnte, dass es sich die Leute (die da eh nix zu suchen haben) zweimal überlegen, dort lang zu fahren. :)
 
Registriert
4 Dez 2018
Beiträge
943
...
Der TO hat anscheinend ein grünes Parteibuch, wegen ein paar harmlosen Gipsplatten so ein Fass aufzumachen ...
Na ja, verständlich ist die Verärgerung über die hohen Entsorgungskosten schon, wenn man auf der anderen Seite das Material wiederverwerten könnte. Und zwei Tonnen klein schlagen, um sie wildwannenweise beim Wertstoffhof abzuliefern, ist auch net gerade der Brüller.
 
Registriert
27 Sep 2006
Beiträge
25.037
Halbspur fahren war Pflicht!!
Haben einige Jagdgäste nicht immer gemacht......🤪

Ja, das macht aber viel Spass, wenn an der Seite im Gras noch Markierungssteine stehen. Da muss man genau wissen, wann man wie die Seite wechseln muss!

Und ja, das ist eine gute Verkehrsberuhigung. :)
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
24
Zurzeit aktive Gäste
179
Besucher gesamt
203
Oben