Glock Fan-Gruppe

ElCaracho

Anzeige/Gewerblicher Anbieter
Registriert
12 Feb 2014
Beiträge
1.236
Nein tue ich nicht, wobei unterladen natürlich kein Problem wäre. Hab Sie am Anfang öfters dabei gehabt (als noch alles auf Standart war), aber auch da stets unterladen geführt. Jagdlich find ich macht ne 19er mehr Sinn.

Ich gönn ja jedem seinen Spass, aber evtl. solltest du Mündungsbeschriftung überdenken.

Ich erzähl mal eine kurze Geschichte, die geht ungefähr so:
Ein netter Kerl tobt sich an der optischen Erscheinung seiner Waffen in ähnlichem Stil aus, seine Waffenbehörde gehört jetzt zu den "Empfindlicheren". Zwei Freunde im gleichen Landkreis hatten in 20 Jahren je eine Kontrolle.
Der nette Kerl hatte nach seiner ersten Kontrolle eigentlich jährlich eine, Bedürfnisse für neue Waffen wurden verneint und insgesamt hat er im Waffengeschäft keinen Spass mehr, da er zwar könnte aber die Behörde grundsätzlich nur nach einem Fehler/Grund sucht.
 
Registriert
26 Mai 2016
Beiträge
374
Ich hatte beim Duke angefragt. Das TS Wechselsystem soll wohl für Gen. 5 nicht passen, weil das Griffstück der Gen. 5 andere Maße hat.
 
Registriert
18 Sep 2015
Beiträge
9.042
Musste erst mal Google und die Glock-HP bemühen. Die einzigen Unterschiede laut Glock selber sind der beidseitige Schlittenfang und der umbaubare Magazinhalter. Ich denke, dass hauptsächlich der Schlittenfang das Problem ist, dafür braucht es ausnahmen am Schlitten. Der Magazinhalter nur wenn er auf die andere Seite umgebaut ist.
 
Registriert
27 Jul 2011
Beiträge
2.408
also hier waere mein Portfolio ;)
- Glock 22 in .40 S&W
- 1911 in .45 ACP (welche Waffe hab ich fuer mich noch nicht entschieden)
- Revolver S&W 686 in .357 magnum (glaub mir, der kommt frueher oder spaeter auch noch, steht bei mir gerade an)

Ich musste jetzt gerade doch schmunzeln, als ich zufaellig meinen eigenen post wiederfand.
Der denkende Mensch aendert seine Meinung, lol.

Den Revolver habe ich mir gekauft und, ich muss gestehen, hab ihn vor kurzem an meinen Sohn weiterverkauft. Er war total versessen darauf und ich hab nach einiger Zeit fuer mich festgestellt, das mir die Glock mehr Spass macht.

Eben war ich dann mal in versch. Waffenlaeden zum Xmas shopping (man kann nicht frueh genug anfangen :LOL: ) und hing zwischen der G21 und G22.
Aber ich fuerchte, es wird die G21 :love:.
 
Registriert
7 Okt 2007
Beiträge
1.231
Ich gönn ja jedem seinen Spass, aber evtl. solltest du Mündungsbeschriftung überdenken.

Ich erzähl mal eine kurze Geschichte, die geht ungefähr so:
Ein netter Kerl tobt sich an der optischen Erscheinung seiner Waffen in ähnlichem Stil aus, seine Waffenbehörde gehört jetzt zu den "Empfindlicheren". Zwei Freunde im gleichen Landkreis hatten in 20 Jahren je eine Kontrolle.
Der nette Kerl hatte nach seiner ersten Kontrolle eigentlich jährlich eine, Bedürfnisse für neue Waffen wurden verneint und insgesamt hat er im Waffengeschäft keinen Spass mehr, da er zwar könnte aber die Behörde grundsätzlich nur nach einem Fehler/Grund sucht.
Warum regen die sich wegen der Mündungsbeschriftung auf. Dafür ist doch noch nicht mal ein Neubeschuss fällig?
 
Registriert
2 Nov 2012
Beiträge
626
Ich halte den ganzen Bohai für völligen Stuss. Als ob die nix besseres zu tun hätten, als wegen so einem Schriftzug Theater zu machen.
.. 🤣
 
Registriert
28 Mrz 2020
Beiträge
175
Habe heute meine Glock 17 Gen 5 mit Burris Fast Fire Red Dot bekommen. Weiss jemand welches Kydex Holster ohne Sicherung hier passt?

Das Helikon Fast Draw passt leider nicht wegen dem Red Dot.
 
Registriert
28 Jul 2019
Beiträge
579
Habe heute meine Glock 17 Gen 5 mit Burris Fast Fire Red Dot bekommen. Weiss jemand welches Kydex Holster ohne Sicherung hier passt?

Das Helikon Fast Draw passt leider nicht wegen dem Red Dot.
Ich habe ein Kydex Holster (Raven Concealment) mit Heißluftfön, Waffe und einem Holzstückchen selbst umgeformt.
Gruß
Jan
 

Anhänge

  • 423C22DC-5073-4CA2-983D-4C0B0698CCA5.jpeg
    423C22DC-5073-4CA2-983D-4C0B0698CCA5.jpeg
    1,1 MB · Aufrufe: 25
  • A6899F73-554B-44C4-A81C-034E035A2788.jpeg
    A6899F73-554B-44C4-A81C-034E035A2788.jpeg
    1,5 MB · Aufrufe: 25
Registriert
28 Mrz 2020
Beiträge
175
Mir ist bei der Glock aufgefallen, wenn ich sie etwas "schüttele", klappert etwas. Ich konnte bislang nicht lokalisieren was es ist. Ist das normal? Dachte erst an den Abzug bzw. das Züngel, aber das ist es nicht.
Mit schütteln meine ich nicht von links nach rechts sondern eher von vor und zurück bewegen.
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
18
Zurzeit aktive Gäste
176
Besucher gesamt
194
Oben