Gordons Reloading Tool

Mitglied seit
30 Sep 2003
Beiträge
196
Gefällt mir
41
Ich bin ja bei Dir. Nur habe ich z.B. bei den Norma Pulvern oft nicht ganz so große Überraschungen wie bei den VV erlebt. Un ja auch bei verschiedenen Patronen sind die Abweichungen beim selben Pulver teils zum Wundern :)
Auch wenn QL/GRT suggerieren, man könne einfach sämtliche Patronen mit einem Pulverdatensatz mit hoher Genauigkeit simulieren, ist dem nicht so. Wer die Programme so anwendet, muss zwangsläufig mit relativen Fehlern von (mindestens) 30-40% (oder auch mehr...) rechnen. Und das liegt nicht an den Pulverdaten, sondern z.B. an verschiedenen Anzündbedingungen und unterschiedlichem Abbrand von Patrone zu Patrone. Die Pulverdaten kommen zum Teil aus dem Labor und sind zum Teil an Schussdaten angepasst. Für die Patrone und die Laborierung, für die sie angepasst wurden, passen sie natürlich am besten. Auch für geometrisch und auch sonst ähnliche Patronen kann man gute Übereinstimmung erzielen. Öffnungsverhältnis und Massenverhältnis zwischen Ladung und Geschoss könnten beispielsweise Ähnlichkeitskriterien sein. Die Modelle haben auch Fehler eingebaut, die mit der Pulvermenge anwachsen. Wer diese Fehler umgehen und höhere Genauigkeit erzielen möchte, muss die Pulverdaten regelmäßig an seine Bedingungen anpassen. Dazu reicht es überwiegend Ba und den (fälschlicherweise) so genannten Isentropenexponenten anzupassen. Seltener muss man wahrscheinlich die Formfunktion ändern. Die Programme bieten dazu die Möglichkeit, sind ja schließlich empirische Modelle. In QL kann man z.B. ganze Gasdruckverläufe eingeben und Pulverdaten anpassen. Ich will auch nicht ausschließen, dass die Schöpfer von QL/GRT manchmal Müll bei den Pulverdaten produzieren. Bei manchen Datensätzen habe ich den Eindruck...
Schließlich kann man die Labordaten nicht einfach in die Simulation übernehmen, sondern muss diese an das Modell und Schussdaten anpassen. Insofern macht das Bashing hier von manch einem Pulverhersteller wegen mangelhafter Pulverdaten auch keinen Sinn. Es gilt umso mehr das oben Gesagte!
 
Mitglied seit
14 Okt 2012
Beiträge
995
Gefällt mir
482
Es ist kein Bashing! Ich verwende sehr gern z.B. das VV N160 in der 6,5x55 für präzise Übungsladung. Es gibt kaum ein Pulver welche in dieser Patrone so gut funktioniert... Also alles nur schlecht ist bei VV Pulvern sicher nicht...
 
Mitglied seit
30 Sep 2003
Beiträge
196
Gefällt mir
41
Es ist kein Bashing! Ich verwende sehr gern z.B. das VV N160 in der 6,5x55 für präzise Übungsladung. Es gibt kaum ein Pulver welche in dieser Patrone so gut funktioniert... Also alles nur schlecht ist bei VV Pulvern sicher nicht...

"Bashing" war vielleicht etwas übertrieben von mir und war auch nicht persönlich gemeint. Es ging mir vielmehr um den allgemeinen Trend hier im Forum die angeblich schlecht passenden Pulverdaten den Herstellern anzulasten. VV und RS bekommen da ja schonmal einiges ab...
Es gibt ja auch noch jemanden, der die Daten eventuell fehlerhaft in die Tools importiert und letztlich kann es ja auch sein, dass das Abbrandverhalten eines Pulvers einfach schlecht zu modellieren ist, weil das Pulver z.B. schwerer anzündbar ist, wie im Falle von RS52/60.
N 160 kann ich übrigens bestätigen, ist eines der besten Pulver auch für die .3006. Ich habe es mal gegen N140 in der .3006 getestet. Die Präzision mit N160 war deutlich besser und tatsächlich Loch in Loch (auf 100 m).
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
4.777
Gefällt mir
7.279
"Bashing" war vielleicht etwas übertrieben von mir und war auch nicht persönlich gemeint. Es ging mir vielmehr um den allgemeinen Trend hier im Forum die angeblich schlecht passenden Pulverdaten den Herstellern anzulasten. VV und RS bekommen da ja schonmal einiges ab...
Lass es mich mal so sagen: Ich kann mir schwer vorstellen, dass im GRT keine Daten von Ramshot sind weil sich vom Entwicklerteam noch niemand bemüht hätte sie zu bekommen. :rolleyes:
Erschließt sich mir nicht, jeder Hersteller müsste eigentlich froh sein.

Wäre ich auf GRT angewiesen würd ich mir kein Ramshot holen. Ich verlad es gern, aber das halt dann nur mit QL.
Es ist nicht alles Gold was auf Seiten der Hersteller glänzt.
 
Mitglied seit
30 Sep 2003
Beiträge
196
Gefällt mir
41
Lass es mich mal so sagen: Ich kann mir schwer vorstellen, dass im GRT keine Daten von Ramshot sind weil sich vom Entwicklerteam noch niemand bemüht hätte sie zu bekommen. :rolleyes:
Erschließt sich mir nicht, jeder Hersteller müsste eigentlich froh sein.

Wäre ich auf GRT angewiesen würd ich mir kein Ramshot holen. Ich verlad es gern, aber das halt dann nur mit QL.
Es ist nicht alles Gold was auf Seiten der Hersteller glänzt.
Na ja, nicht alle Hersteller rücken die Daten raus, weil sie wahrscheinlich durch QL gelernt haben! Die Hersteller wissen natürlich, dass man die Labordaten nicht einfach nutzen kann, sondern dass man sie mit Sachverstand anpassen oder sogar neu berechnen muss. Und wenn das dann alles augenscheinlich richtig erfolgt ist, kommen doch nicht die richtigen Ergebnisse aus QL/GRT raus. Da geben die Hersteller dann lieber keine Daten raus, um ihre Produkte zu schützen. Vielleicht ist es aber auch nur Geschäftsmodell, nämlich die Hoheit über die Ladedaten zu ihren Pulvern zu behalten.
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
4.777
Gefällt mir
7.279
Wenn man die Pulver via Simulation mit allen möglichen anderen Komponenten kombinieren kann ist der Anreiz größer das Pulver auch zu verwenden.
Insofern fällt es mir schwer zu glauben dass die Verweigerungshaltung jemand als kluges Geschäftsmodell sehen kann/wird.

Welchen Anreiz der Kunde zum Kauf hat kann dem Hersteller ja egal sein. Aber nicht in einem der beiden Programme für Wiederlader aufzutauchen wird bestimmt niemand animieren sich Pulver XY zu holen. :rolleyes:
 
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
3.384
Gefällt mir
445
Wenn man die Pulver via Simulation mit allen möglichen anderen Komponenten kombinieren kann ist der Anreiz größer das Pulver auch zu verwenden.
Insofern fällt es mir schwer zu glauben dass die Verweigerungshaltung jemand als kluges Geschäftsmodell sehen kann/wird.

Welchen Anreiz der Kunde zum Kauf hat kann dem Hersteller ja egal sein. Aber nicht in einem der beiden Programme für Wiederlader aufzutauchen wird bestimmt niemand animieren sich Pulver XY zu holen. :rolleyes:
Das sehe ich genau so wie du.
Dies hat dazu geführt, dass ich Abstand von den Vectan Tubal Pulvern nahm, obwohl ich günstig dran gekommen wäre.

Den Weg in meinen Schrank fanden seither Pulver von RS, Norma, Vihtavuori und Rottweil. Denn alle die finde ich in QL und GRT. Mal passte die Simulation besser zur gemessenen Geschwindigkeit, mal etwas weniger...
Mit eingerechnet auch meine Lernkurve. Wenn ich mich zurückerinnere, was ich da anfangs für BullShit zusammenrechnete, glaube ich gerne, dass die lieber etwas auf der sicheren Seite simulieren.
 
Mitglied seit
18 Sep 2015
Beiträge
6.456
Gefällt mir
15.375
Die andere Seite ist, dann man dann auch eher mal auf ungewöhnliche Patronen geht, da die Programme helfen, Ladungen zu entwickeln. Ohne QL (und jetzt GRT dazu) würde bei mir sicher keine .375WbyMag im Schrank stehen und auch den Umbau zur .30-30A.I hätte ich wahrscheinlich nicht machen lassen. Noch seltenere Kaliber Jucken immer wieder mal, so hat mir ein Mit- Foristi den Floh einer .338PPV ins Ohr gesetzt:cool: Vorher hätte ich halt eine "banale" .338WinMag oder 340WbyMag in dem Bereich ins Auge gefasst, die .338LaMa ist da schon wieder zu banal und am Zweck vorbei. Wobei da der Drops noch nicht gelutscht ist, gebräuchliche Kaliber haben auch ihre Vorteile, muss ich ganz klar zugeben.
 
Mitglied seit
30 Sep 2003
Beiträge
196
Gefällt mir
41
Ich will auch nicht unerwähnt lassen, dass man natürlich QL-Pulverdaten für GRT umrechnen kann.
Herrn Brömel wird's zwar nicht erfreuen, aber es geht!
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
4.777
Gefällt mir
7.279
Dazu dann eine QL-Laborierung übernehmen, so wie es schon ganz von Anfang an möglich war?
Ja, das geht schon. Aber wenn man die Labo ohnehin schon gerechnet hat - warum dann nochmal?
 
Mitglied seit
30 Sep 2003
Beiträge
196
Gefällt mir
41
Ob es eine Importfunktion gibt, weiss ich nicht bzw. bezweifele ich. Ich meinte eher allgemein, dass das möglich ist.
 

Neueste Beiträge

Oben