Grannen, deswegen haben Hunde in der Feldfrucht nix verloren

Anzeige
Mitglied seit
1 Jan 2019
Beiträge
1.191
Gefällt mir
681
#46
Ein nicht unwesentlicher Faden und nach 5-6 Beiträgen anderer kommt nur noch Rotz und Rülps. Besten Dank für die Ego-Tripper.

Meine Hunde haben sich ,,das Zeuch" in den seltensten Fällen in Getreidefeldern eingefangen, sondern meist in Randbereichen. Es ist also recht problematisch den Grannen auszuweichen.
Hilft nur sofortiges Absuchen und Absammeln.

CdB
So ist es! Aber wenn man das mal durchlebt hat, versucht man, dass er so schnell nicht mehr freilaufend an die "Randbereiche" kommt. Das Absuchen und Absammeln geht ja grad noch, aber die Nase mit Kochsalzlösung spülen ist ein Theater, das man so schnell nicht vergisst.
 
Mitglied seit
16 Feb 2012
Beiträge
1.648
Gefällt mir
16
#47
Es ist nicht so, als dass mir mein neuer Hund das nicht wert wäre, aber die Bronchoskopje mit anschließender Medikamentengabe hat mich rund 1200€ gekostet. Ist auch schon eine Hausnummer.

LG Barbara
 
Mitglied seit
1 Jan 2019
Beiträge
1.191
Gefällt mir
681
#48
In solchen Fällen darf man an das Geld nicht denken. Hunde können verflucht teuer werden, aber eine Vollnarkose bei einem Welpen oder jungen Hund ist mitnichten ein Spaziergang und die Endoskopie durch die Trachea bis runter ins Bronchialsystem erst recht nicht.
 
Mitglied seit
8 Apr 2016
Beiträge
7.334
Gefällt mir
8.677
#49
Gibt es für Jagdhunde Einschränkungen oder höhere Beiträge bei Krankenversicherungen:unsure:,
Ich denke bei einem aktiv geführten Hund macht diese durchaus Sinn:unsure:
 
Mitglied seit
12 Dez 2009
Beiträge
2.430
Gefällt mir
213
#50
Gibt es für Jagdhunde Einschränkungen oder höhere Beiträge bei Krankenversicherungen:unsure:,
Ich denke bei einem aktiv geführten Hund macht diese durchaus Sinn:unsure:
Krankenversicherungen kosten für Hunde schon einen ordentlichen Batzen Geld. Für den jüngeren Hund habe ich eine OP-Versicherung abgeschlossen. Liegt im Monat bei ca. 17€.
Eine Einschränkung haben ich in den Papieren bzgl. eines Jagdhundes nicht gesehen.
 
Mitglied seit
24 Sep 2015
Beiträge
263
Gefällt mir
301
#52
Krankenversicherungen kosten für Hunde schon einen ordentlichen Batzen Geld. Für den jüngeren Hund habe ich eine OP-Versicherung abgeschlossen. Liegt im Monat bei ca. 17€.
Eine Einschränkung haben ich in den Papieren bzgl. eines Jagdhundes nicht gesehen.
Die gleiche Versicherung hat mein Hund auch.
 
Mitglied seit
9 Jul 2019
Beiträge
1.254
Gefällt mir
2.342
#53
Sooo ????......ich musste noch nie eine Nachsuche im Getreide machen .....weil man Wild im Getreide auch soooooo gut ansprechen kann.....????? Oder ?
.....besonders Sauen wenn man nur die Teller sieht....!!!!
Grüße +WMH Olli
Blöd halt, wenn man die Sau auf der Wiese schießt und die noch 100m ins Getreide geht. Sowas passiert schonmal. Die letzte hatte auf den letzten 3 Metern Fluchtstrecke noch ein wenig geschweißt (sich das aber am Anschuss und danach gespart). Da bist ohne Hund aufgeschmissen.

Wer nicht viel jagd, dem passiert auch wenig...😇

Aber grundsätzlich gilt natürlich: was soll der Hund in der Feldfrucht? Draussen bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
4 Feb 2009
Beiträge
8.769
Gefällt mir
3.895
#54
Es gibt tatsächlich ein paar Ecken in dieser Welt, in denen man ohne Hund jagd:unsure: dort gibt es sowohl Getreide als auch Wild, und die schaffen das trozdem, einfach mal weiter denken als bis an den eigenen Tellerrand;)
Willschde uns jetzt wieder die Geschischd von der WBK unn Deiner Schiess verzähle?;););)

Ja, es gibt Gegenden in der Welt, wo ohne Hunde gejagt und mit Sicherheit deshalb nicht richtig nachgesucht wird!
 
Mitglied seit
4 Feb 2009
Beiträge
8.769
Gefällt mir
3.895
#55
Die junge Peintingerbracke (§,5 Monate alt)eines Freundes bekam beim Toben im Feld eine fast komplette Gerstenähre in die Lunge - 2 OPs, ein Fünftel der Lunge musste entfernt werden - Reparaturkosten 7.600€!
 
Mitglied seit
24 Sep 2015
Beiträge
263
Gefällt mir
301
#57
Das ist natürlich eine andere Hausnummer (y) Mit deiner langjährigen Hundeerfahrung wirst du sicher deine Gründe für den Rundumschutz haben
 
Mitglied seit
4 Feb 2009
Beiträge
8.769
Gefällt mir
3.895
#58
Mein Rüde wurde 8x schwer geschlagen, eine Versicherung hat mir gekündigt - oder Angebot höherer Beitrag und reduzierte Leistung!
 
Mitglied seit
24 Sep 2015
Beiträge
263
Gefällt mir
301
#59
Ich dachte mir schon, dass es zum großen Teil mit den Sauen zu tun hat. Davor ziehe ich den Hut. Meine Hochachtung!
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben