Große SLB-Magazine nachmelden

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Mitglied seit
20 Feb 2008
Beiträge
239
Gefällt mir
33
#1
Der Freund eines Freundes ;) hat letztens eine interessante rein theoretische Fragestellung aufgebracht:

Angenommen vor ca. 10 Jahren hat jemand eine SLB Zastava M77 .233 Rem gekauft. Mitgeliefert wurde ein 2-Schuß-Magazin (wohl ursprünglich ein 10-Schuß-Magazin, dass mechanisch begrenzt wurde) und mitbestellt wurden zwei 30-Schuß Magazine (Rechnungen sind vorhanden), die damals bei einem Zubehörpaket mit Leuchtpunkt und Montage mit dabei waren.

Nach häufigen Gebrauch des 2-Schuß-Magazins ist die Sperre gebrochen und es ist nun faktisch ein 10-Schuß-Magazin.

Wie sollte man nun nach eurer Erfahrung diese Magazine melden?
 
Mitglied seit
11 Aug 2011
Beiträge
1.444
Gefällt mir
824
#4
Es geht nicht um das Magazin sondern um das Magazingehäuse. Das Zweier ist also eh ein Zehner.
 
Mitglied seit
13 Feb 2019
Beiträge
340
Gefällt mir
492
#6
Ersten ist es am 1.09. soweit und zweitens kann es auch nicht ohneweiteres eingetragen werden. Das hängt davon ab, wann es erworben wurde. Aber ansonsten hat @FTB recht: Es geht bei Langwaffen nur um Magazine mit mehr als 10 Schuss Ladekapazität. Wer bitte braucht so etwas für die Jagd?
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
10.936
Gefällt mir
12.115
#10
Neben dem brauchen gibts aber auch das "haben". Das kann ganz unterschiedliche Ursachen haben. Ich erinnere mal an die nichtwaffenbesitzenden Magazinbesitzer. Die sind nichtmal über den Vorgang informiert. Gut, es gibt für diese genausowenig eine Strafe wie für Terroristen. Der Gesetzgeber wollte nur waffenbesitzern ans Bein pissen.
Auch wenn man es nicht glaubt, manche sammeln Magazine. Manche haben zu ihren waffen verschiedene Belegstücke an Magazinen und anderen sind nicht nur Jäger. Andere Jäger haben wiederum auf dem Stand sehr gern auch mit Normalgroßen Magazinen trainiert.

Wer immer nur fragt "Wozu braucht man das ?" hat bald wieder die Doppelflinte. Mehr braucht es nicht.
--------------------------------------------------------
Alles aber ganz einfach. Es wird mit den dazu konkret im WaffG benannten Daten der Behörde angezeigt udn dann bekommt man seine Anzeigebestätigung. Fertig.
 
Mitglied seit
6 Nov 2003
Beiträge
2.395
Gefällt mir
134
#14
Eben nicht!
"Wozu braucht man das?" ist der schlagende Beweis, dass die Aussage, dass es keine dummen Fragen gibt, falsch ist.
Ich brauche keinen Drilling. Aber ich würde mich deswegen nie auf den unglaublich anmaßenden Standpunkt begeben und die Frage aufwerfen, ob überhaupt jemand Drillinge braucht
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben