Grünes Grundsatzprogramm - Ende des Legalwaffenbesitzes

steve

Moderator
Mitglied seit
9 Jan 2001
Beiträge
10.492
Gefällt mir
1.828
#1
Zitat:

Die öffentliche Sicherheit und den Schutz vor Gewalt zu gewährleisten, gehört zu den wichtigsten Aufgaben des Rechtsstaates. Jede*r hat das Recht auf ein Leben frei von Gewalt. Das Gewaltmonopol liegt beim Staat. Dies ernst zu nehmen bedeutet, ein Ende des privaten Besitzes von tödlichen Schusswaffen mit Ausnahme von Jäger*innen und Förster*innen sowie illegalen Waffenbesitz stärker zu kontrollieren und zu ahnden.
Quelle: https://cms.gruene.de/uploads/documents/202006_B90Gruene_Grundsatzprogramm_Entwurf.pdf
 
Mitglied seit
9 Feb 2008
Beiträge
8.993
Gefällt mir
1.604
#9
Dem Eigenheim haben sie ja auch schon den Kampf angesagt, da man es nicht für sein Glück "braucht". o_O
 
Mitglied seit
24 Nov 2010
Beiträge
458
Gefällt mir
1.212
#14
Das Schlimmste an der Geschichte wird wohl sein, daß - was Gott in seiner unendlichen Weisheit und Güte verhindern möge - wenn es zu Schwarz-Gryn kommen sollte, die sogenannten Konservativen den Grynen die Freiheit zum Austoben lassen.....weil "Paris ist eine Messe wert".
Die Grynen bekommen immer was sie möchten....eigentlich sind die super, weil die ziehen ihre Agenda durch, während andere Politiker ( siehe Drehhofer & Co ) immer nur große Fresse.....
 
Oben