Gummistiefel

Anzeige
Mitglied seit
16 Apr 2008
Beiträge
1.850
Gefällt mir
1.619
#1
Hi,
ich wurde zur Gänsejagd eingeladen.
Als Bergjäger könnte ich jetzt zwar Tips zu Bergstiefeln geben, habe aber von Gummistiefeln NULL Ahnung.
Jetzt die Frage an die die mit Gummistiefeln jagen! Was könnt ihr mir für frostfreie Jagdtage an Gummistsifeln empfehlen?
Mein Anspruch geht in einigermaßen guten Laufkomfort, Preis bis 250€
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
3.736
Gefällt mir
1.657
#2
Gibt wohl gesagt zwei Große Namen im jagdlichen Bereich:

Aigle Parcours 2 Vario, und/oder Le Chameau Vierzon.

Im Endeffekt must du Probelaufen. Ich hab beide in der Familie und lauf im Aigle Top, der Le Chameau ist mir ums Sprunggelenk zu locker (da sitzt der Aigle enger). Dafür hab ich in jetzt 8 Jahren bald das zweite Paar Aigle durch.
 
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
2.516
Gefällt mir
1.023
#3
Im Voraus , wenn man in sumpfigem sehr wässrigem Gelände jagen muss machen nur Wattstiefel Sinn. Normale Stiefel bis unterhalb Knie sind für die Wiese oder ein frisch bestelltes Feld geeignet. Wer schon in 20cm Wassertiefe unterwegs ist bekommt nasse Füße.

https://www.gummistiefelprofi.de/Wa...nning-ein-Gummistiefel-der-Premiumklasse.html

Ich kann dieses Modell auch von Aigle empfehlen. Ich habe keine Gänse damit gejagt aber einige Elche erlegt und das auf schwierigem Gelände bei niedrigen Temperaturen.
 
Mitglied seit
15 Mrz 2005
Beiträge
6.460
Gefällt mir
2.476
#4
Wenn Du nach hochwertigen Gummistiefeln schaust und dir Laufkomfort wichtig ist, kann ich die hier

https://www.countryattire.com/hunte...ip-wellington-boots-dark-olive.html?rrec=true

absolut empfehlen. Da ich recht ausgeprägte Waden habe, kaufe ich persönlich nur Gummistiefel mit Reißverschluss. Diese speziellen Hunter haben ein ausgeprägtes Fußbett und führen aufgrund des Lederfutters (bei mir) auch zu einem angenehmen Klima im Stiefel.

Die Stiefel gibt es bei www.johnnorris.co.uk immer mal wieder zu recht stark reduzierten Preisen. Mein ältestes Paar hat jetzt etwa 12 Jahre auf dem Buckel.


Grosso
 
G

Gelöschtes Mitglied 7846

Guest
#5
servus

Im Voraus , wenn man in sumpfigem sehr wässrigem Gelände jagen muss machen nur Wattstiefel Sinn. .....
und dann am Besten in Verbiundung mit separaten Watschuhen, die man dementsprechend schnüren kann.
Das gibt den Füßen Trittfestigkeit... (aus vielen Jahren Erahrung im Watfischen)
 
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
2.516
Gefällt mir
1.023
#6
Watschuhe braucht man nicht unbedingt bei den Stiefel von Aigle. Die legen sich gut an , bieten einen stabilen Halt und erlauben auch längeres Gehen auf trockenem Gelände.

Ich habe die auch zum Angeln eingesetzt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 7846

Guest
#7
servus

Watschuhe braucht man nicht unbedingt bei den Stiefel von Aigle. Die legen sich gut an , bieten einen stabilen Halt und erlauben auch längeres Gehen auf trockenem Gelände.

Ich habe die auch zum Angeln eingesetzt.
Watschuhe werden auusschließlich für Watstiefel ohne angeklebte Schuhe benötigt.. nur zur allgemeinen Klarstellung, um Missverständnissen vorzubeugen

Ich kenne keinen Watstiefel, der an das Festigkeitsniveau von Watschuhen heran reicht.

Und auch nur für den Fall, dass Gimmistiefel nicht ausreichen
 
Mitglied seit
10 Jan 2013
Beiträge
5.259
Gefällt mir
12.399
#8
https://no.vikingfootwear.com/produkter/trophy-ii.aspx

Die Sohle ist sehr gut und das Fussbett passt meinen Fuessen auch. Habe normal Groesse 44 aber habe 45 gekauft und ein Paar Schafwollsocken extra an. Im Winter warm genug und im Sommer gut ventiliert.
Der laengste Marsch ging ueber etwa 3 km durch Moor, Wald und Wiese. Keine Fussprobleme wie mit meinen alten Dunlop-Stiefeln.
Der Schaft ist sehr hoch, fast zu hoch, aber nur fast. Der Gummi ist weich und trotzdem solide. Seit 1,5 Jahren sehr oft im Gebrauch, ca. 6 km/Woche und es gibt keine grosse Abnutzung an der Sohle.
Negativ ist das die Dehnungsfalte aus Gewebe mit Gummibelag besteht. Der Belag loeste sich nach kurzer Zeit, ca. 3 Monaten ab. Da der Schaft sehr hoch ist hat es mir keine Probleme bereitet. Ich habe trotzdem ein Paar Bilder an Viking geschickt. Kurz darauf bekam ich unaufgefordert ein Paket mit "Post Nord". Ein neues Paar Stiefel von Vikingfabrikk gratis.
Die alten Stiefel trage ich noch und die neuen lagern im Keller und warten dort auf ihren Einsatz.
Die Stiefel lassen sich nur schwer richtig sauber waschen. Die rauhe Oberflaeche haelt den Schmutz sehr gut fest. Auf der Jagd ist das nicht schlimm aber beim Wechsel von einem Schafstall in den anderen ist das wegen Ansteckungsgefahr nicht gut.
Als Zusammenfassung kann ich sagen: Die Gummistiefel sind sehr gut und der Service von Viking herausragend. Der Fehler an der Dehnfalte stoert mich nicht und ich wuerde die Stiefel immer wieder kaufen.

Ich hoffe dir etwas geholfen zu haben.

tømrer
 
Mitglied seit
3 Dez 2013
Beiträge
37
Gefällt mir
7
#10
Ich trage bei Bedarf "MuckBoots Muckmaster". Sind zwar bei Weitem nicht so elegant wie die Aigle, aber ich bekam sie damals zu einem guten Preis. Mit dicken Socken auch an Tagen die nicht frostfrei bleiben warm genug.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben