Haenel bekommt Zuschlag für Bundeswehr Sturmgewehr

Mitglied seit
7 Mai 2014
Beiträge
3.509
Gefällt mir
2.160
#1
Haenel bekommt wohl den Auftrag der Bundeswehr zur Lieferung von 120.000 Sturmgewehren im Wert von 250 Mio. Euro.
H&K hatte wohl mitgeboten, ging aber leer aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
447
Gefällt mir
659
#9
Also wenn mich etwas wirklich freut ... ;)

Vielleicht haben die Damen und Herren Superwaffenhersteller jetzt wieder Zeit, sich um ihre zivile Kundschaft zu kümmern ...
 
Mitglied seit
25 Mrz 2019
Beiträge
735
Gefällt mir
639
#10
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
11.736
Gefällt mir
13.197
#13
Sig Sauer hat sich zurückgezogen, Haenel war anscheinend noch dabei und hat billiger und besser angeboten: https://www.focus.de/politik/deutsc...ewehr-der-bundeswehr-liefern_id_12430470.html

Tja, ob Frankreich oder UAE ist vermutlich eh egal, andere Länder achten da schon lange nicht mehr drauf. Im Schlimmsten Fall steht ja die Fabrik noch hier :LOL:
HK416 und CR223 sind jetzt nicht soweit aueinander.
Da gehts wohl eher um den Preis (und was man alles ins Paket reinlegt).
Haenel hat gut einen Fuß in die Tür bekommen und da kanns dann auch um Querverschiebungen zwischen verschiedenen Angeboten gehen.
 
Mitglied seit
25 Mrz 2019
Beiträge
735
Gefällt mir
639
#15
Ja, die schreiben auch nur das es ein wenig besser und billiger war... Zu große Abstände werden die ja alle nicht haben.
 
Oben