Haenel CR308

Mitglied seit
30 Dez 2015
Beiträge
577
Gefällt mir
216
#1
Hallo Jägerkollegen,

ich denke ernsthaft darüber nach meine Mauser M12 in .30-06 einzumotten und auf die neue Haenel CR308 umzusteigen (sofern Sie denn für Zivilisten irgendwann erhältlich ist und die Händler noch etwas unter den UVP gehen).
Was sie in meinen Augen von der H&K MR308 abhebt ist die serienmäßig einstellbare Gasabnahme (könnte dann einfach direkt den Dämpfer meiner M12 übernehmen) und die Möglichkeit die ganzen Aftermarket-Milspec anbauteile verwenden zu können.

Das Video hier zeigt ziemlich gut die Features:
[video=youtube;oGEx-4zuUtc]https://www.youtube.com/watch?v=oGEx-4zuUtc[/video]

Jetzt bin ich aber kein Haenel Vertreter und will hier Werbung machen. Habe natürlich vor dem Hintergrund einer potentiellen Neu-Anschaffung einige Fragen.

Besitzt wer eine Haenel CR223 und kann generelle Aussagen bzgl. Fertigungsqualität und Präzision machen? Ich frage vor dem Hintergrund dass die H&K MR223 und MR308 immer hoch gelobt werden aufgrund Ihrer Präzision (für eine SLB) und hohen Güte. Hält Haenel da mit? Natürlich ist die Waffe zigmal präziser als ich, aber zumindest gibt es einem doch ein Sicherheitsgefühl wenn man weiss dass das Ding tut und der überwiegende Anteil an Fehlern an einem selbst liegt. Ich denke Ihr wisst wie ich es meine.

Hatte wer von euch die Möglichkeit die CR308 mal in die Hand zu nehmen auf der IWA? Mir scheint dass der Vorderschaft doch relativ rundlich und breit ist für einen Keymod-Schaft. Empfandet ihr das als störend? (Ist natürlich subjektiv und individuell)

Denkt ihr der Match-Abzug ist hier obligatorisch oder wie kommt ihr mit dem Abzug der CR223 klar? Der soll ja identisch wenn ich es richtig verstanden habe.

Würde mich freuen hier mal ein wenig Erfahrungen und Meinungen über die o.g. Waffe austauschen zu können.

Mit bestem Gruß!
 
Mitglied seit
28 Mrz 2009
Beiträge
917
Gefällt mir
21
#2
Bin derzeit auch stark am überlegen mir eine CR308 zu kaufen. Hauptargumenten für die Waffe sind bei mir die Gasentnahmeeinstellung für SD und das niedrigere Gewicht im Vergleich zur MR.
Ich will die dann auch mal jagdlich mit SD verwenden. Somit machen die 2 Faktoren schon was aus.

Bei der CR223 hab ich mal den Standard und den Feinabzug verglichen.
Der Standardabzug ist halt wie bei all den anderen serienmäßigen AR15 Abzügen so lala.
Aber der Feinabzug war echt OK.

Ich würde das Geld für einen Feinabzug investieren.

WH
Jagdpassion
 
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
84
Gefällt mir
52
#3
Hallo Jagdpassion,

ich sehe das wie Du. Meine HK MR308 habe ich auch wieder verkauft, da man es bei dieser Firma wohl nicht für nötig erachtet, einen verstellbaren Gasblock an Zivilkunden zu veräussern.

Na gut, dann eben nicht. Gibt ja auch noch andere Hersteller, die dazu noch nicht mal so teuer sind ...

Waidmannsheil!

Bernhard
 
Mitglied seit
22 Okt 2009
Beiträge
751
Gefällt mir
31
#4
Hallo Jagdpassion,

ich sehe das wie Du. Meine HK MR308 habe ich auch wieder verkauft, da man es bei dieser Firma wohl nicht für nötig erachtet, einen verstellbaren Gasblock an Zivilkunden zu veräussern.

Na gut, dann eben nicht. Gibt ja auch noch andere Hersteller, die dazu noch nicht mal so teuer sind ...

Waidmannsheil!

Bernhard
Die Gasabnahme von HK ist auf einen Bestimmten Dämpfer abgestimmt, da haben einige schlechte Erfahrung gemacht
weil die Waffe trotzdem Überfunktion hat ,ich bin froh das ich damals keine bekommen habe, jetzt habe ich die vom Burk die hat mehrere Einstellungen.

Die CR 308 auch nur eine Einstellung also aufpassen.
 
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
84
Gefällt mir
52
#6
Hallo Jani,

vor zwei Jahren hatte ich wegen dieser verstellbaren Gasabnahme bei Herrn Burk angefragt. Leider war mir der Preis hierfür zu hoch. Hinzu kam, dass er die Umrüstung nur vornehmen wollte, wenn ich ihm dazu einen speziellen ( ich denke es war B&T) Schalldämpfer abnehme. Ich bin mir sicher, dass er gute Arbeit abliefert, aber sie stand für mich damals in keinem Verhältnis mehr zum Nutzwert dieser Waffe. Das Problem beim jagdlichen Einsatz eines MR308 (und wohl auch des CR308) liegt meiner Ansicht nach beim relativ lauten Fertigladen der Waffe im Revier. Das hatte ich damals beim Kauf nicht bedacht.

Nutzt Du Dein MR308 im Revier?

Schönen Gruß,

Bernhard
 
Mitglied seit
30 Dez 2015
Beiträge
577
Gefällt mir
216
#7
Hallo Jani,

vor zwei Jahren hatte ich wegen dieser verstellbaren Gasabnahme bei Herrn Burk angefragt. Leider war mir der Preis hierfür zu hoch. Hinzu kam, dass er die Umrüstung nur vornehmen wollte, wenn ich ihm dazu einen speziellen ( ich denke es war B&T) Schalldämpfer abnehme. Ich bin mir sicher, dass er gute Arbeit abliefert, aber sie stand für mich damals in keinem Verhältnis mehr zum Nutzwert dieser Waffe. Das Problem beim jagdlichen Einsatz eines MR308 (und wohl auch des CR308) liegt meiner Ansicht nach beim relativ lauten Fertigladen der Waffe im Revier. Das hatte ich damals beim Kauf nicht bedacht.

Nutzt Du Dein MR308 im Revier?

Schönen Gruß,

Bernhard
Prinzipiell das selbe wie bei meiner Benelli M3 Super 90. Wenn Du natürlich einfach nur den Verschlussfanghebel drückst und den Verschluss nach vorne schnappen lässt ist das wahnsinnig laut (und cool! :lol:).
Aber wenn du den Verschluss langsam nach vorne führst (Halten, Verschlussfangdrücken und langsaaaaam) und dann mit dem Forward Assist (beim AR10/15) sicherstellst dass der Verschluss im Lager sperrt, sollte das auch kein Problem sein das leise zu tun.
 
Mitglied seit
22 Okt 2009
Beiträge
751
Gefällt mir
31
#8
Hallo Jani,

vor zwei Jahren hatte ich wegen dieser verstellbaren Gasabnahme bei Herrn Burk angefragt. Leider war mir der Preis hierfür zu hoch. Hinzu kam, dass er die Umrüstung nur vornehmen wollte, wenn ich ihm dazu einen speziellen ( ich denke es war B&T) Schalldämpfer abnehme. Ich bin mir sicher, dass er gute Arbeit abliefert, aber sie stand für mich damals in keinem Verhältnis mehr zum Nutzwert dieser Waffe. Das Problem beim jagdlichen Einsatz eines MR308 (und wohl auch des CR308) liegt meiner Ansicht nach beim relativ lauten Fertigladen der Waffe im Revier. Das hatte ich damals beim Kauf nicht bedacht.

Nutzt Du Dein MR308 im Revier?

Schönen Gruß,

Bernhard
Genau diese Gasabnahme habe ich auch NICHT bekommen ,die neue Gasabnahme des Herrn Burk ist super hat fünf Positionen.
Sie kostet um die 350 EUR das ist ok.

Ja ich jage nur noch mit der MR.
Mit etwas Übung kann man die auch ziemlich leise fertigladen ,Verschluss noch vorne gleiten lassen und mit den forward assist schließen.
 
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
84
Gefällt mir
52
#10
Hallo Jani,

wärst Du bitte so freundlich und zeigst diese Burk-Gasabnahme mal mit ein, zwei Bildern? Ich denke, das interessiert hier durchaus den einen oder anderen. Welchen Schalldämpfer nutzt Du?

Gruß,

Bernhard
 
Mitglied seit
1 Okt 2017
Beiträge
96
Gefällt mir
29
#14
Ich schließe mich dem Thema auch mal an, da ich mir ursprünglich eine MR 308 zulegen wollte, aber mir die CR 308 im AR15 Design doch mehr zusagt. Die CR223 hatte ich bis jetzt nur bei frank und monika im Laden mal in der Hand und da hat sie einen guten Eindruck hinterlassen. Was das Schießen angeht habe ich leider auch noch keine Erfahrung sammeln können mit dieser Waffe.

Irgendwo hieß es mal, dass sie ab ca. einer Woche nach der IWA verfügbar sein soll. Daran glaube ich aber so gar nicht...wünschen würde ich es mir aber das dauert wohl leider eine Weile schätze ich :lol:
 
Mitglied seit
23 Mai 2012
Beiträge
991
Gefällt mir
64
#15
Irgendwo hieß es mal, dass sie ab ca. einer Woche nach der IWA verfügbar sein soll. Daran glaube ich aber so gar nicht...wünschen würde ich es mir aber das dauert wohl leider eine Weile schätze ich
Wie schonmal geschrieben: Auf der IWA ist IMMER, ALLES in 14 Tagen verfügbar. :roll:
Auch Sachen auf die ich schon seit mehreren Jahren warte.
 
Oben