Haenel Jäger 10

Registriert
26 Feb 2016
Beiträge
12
Haenel Jäger 10, wer kann über seine Erfahrungen mit diesem Gewehr berichten. Will mir eine im Kaliber 308 Win zulegen.:)
 
G

Gelöschtes Mitglied 8792

Guest
Und Google gleich auch mal das Thema..... Kundenservice.
Habe da auch meine Erfahrung gemacht.
 
Registriert
19 Nov 2016
Beiträge
213
führe sie auch, als Tracker in der kurzen Version.

Zuverlässig, gute Ausstattung, präzise, große Mun Auswahl.

Ein Tolles Gewehr für unter 1000 Euro.
 
Registriert
11 Aug 2012
Beiträge
3.351
Ein gutes Schiessgewehr ohne Schnickschnack und Premium-Allüren, dafür auch ohne Premium-Preisaufschlag. Mir gefällt meine Jäger 10 immer noch gut!
 
Registriert
14 Sep 2016
Beiträge
411
Hatte die Jäger10 im Laden mal in der Hand, wobei mir der Schlossgang holprig erschien. Habe dann eine Browning X-Bolt genommen. Die liegt im selben Preissegment und hat eine Schlagbolzensicherung ;-). Gibt aber sicher auch gute Gründe für die Haenel.
 
Registriert
1 Nov 2016
Beiträge
329

Diese sogenannte "Sicherung" war bei mir auch der Grund warum es nur beim Befingern blieb. Schlossgang war akzeptabel und die sonstige Verarbeitung gut aber die Art der Sicherung und dass der Sicherungshebel quasi nur schon bei Annäherung des Fingers nach vorne sprang beendeten mein Interesse sofort ;-)

Gruß
Jan
 
Registriert
19 Nov 2016
Beiträge
213
Hatte die Jäger10 im Laden mal in der Hand, wobei mir der Schlossgang holprig erschien. Habe dann eine Browning X-Bolt genommen. Die liegt im selben Preissegment und hat eine Schlagbolzensicherung ;-). Gibt aber sicher auch gute Gründe für die Haenel.

Genau das kann ich nicht sagen. der Schlossgang bei den von mir ausprobierten waffen war sehr gut.

Darüberhinaus hat sie viele Dinge die nicht selbstverständlich in dieser Preisklasse sind.
Und wem der Abzug mit ca. 1200 Gramm zu derb ist, sticht halt ein (französischer Stecher).

Übrigens, der Sicherungsschieber ist in gesichertem Zustand in einer Mulde versenkt, ein unbeabsichtigtes entsichern eigentlich nicht möglich.

Dann der Kaltgehämmerte Lauf (angeblich von Merkel), die Vorbereitung für die Zielgernrohrmontage und der schöne Kunststoffschaft (wertiger als der von der M18) haben mich die Waffe kaufen lassen.

In .308, weil der Lauf nur 51 cm misst.
https://djz.de/ausruestung-waffen-haenel-repetierer-jaeger-10-2026/

Im Netz fand ich fast nur Gutes über die Waffe.
 
Registriert
13 Feb 2008
Beiträge
2.148
Meine Frau hat auch die Jäger 10. Für das Geld echt ein schönes Gewehr. Die Sicherung finde ich auch OK.
Habe noch ein paar im Bekanntenkreis, alle sehr zufrieden. Der Schlossgang ist bei allen butterweich, nur wenn das leere Magazin drin ist haben alle ein ganz kleinen Punkt wo der Verschluss leicht schwerer geht. Auf unsere ist eine Stahl Weaverschiene und selbst das mehrmalige wechseln der Optik ist Problemlos. Den Stecher habe ich noch nie benutzt und meine Frau nutzt ihn auch nie, der Abzug ist auch so sehr gut.
 
Registriert
13 Okt 2017
Beiträge
667
Ein Freund von mir führt die Jäger 10 in 8x87IS und ist damit sehr zufrieden. Mach ein gutes Glas drauf und Du wirst eine gute und zuverlässige Jagdwaffe haben.

Schau Dir vielleicht auch die Rössler Titan an, ist eine ähnliche Waffe, finde da allerdings den Sicherungshebel etwas besser positioniert als bei der Haehnel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
11 Okt 2014
Beiträge
5.338
Ich finde das Ding zum Würgen und den Service von Haenel auch. Für das Geld gibt es Besseres und ich wäre froh, den Hobel niemals gesehen zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
122
Zurzeit aktive Gäste
403
Besucher gesamt
525
Oben