Haenel Jäger 10

Registriert
16 Mrz 2021
Beiträge
98
Hallo
Ich hab meine Jäger 10 seit 3 Jahren
und bin voll auf zu frieden. Präzision ist top
im Kaliber 6,5x55 auch mit unterschiedlichen Laborierungen. Ich hatte
auch mal 2 Zündversager aber das lag an einem nicht ganz nach nach unten gedrückten Kammerstengel. Hatte die Waffe beide male in der Kanzel so abgelegt das sie auf dem Kammerstengel lag. Beim aufnehmen war dieser dann nicht ganz runter gedrückt. Da waren die Schlagbolzenabdrücke auch weniger tief. Nach dieser Analyse nie wieder ein Problem gehabt
Habe die Mumpeln danach
nochmal verladen und die haben dann auch einwandfrei gezündet.
Ein einfaches Gewehr ohne Schnickschnack. Die Sicherung ist bei meiner völlig lautlos zu betätigen.🤷‍♂️😉
Würde jeder Zeit eine wieder kaufen wenn
es denn sein müsste!
Ich habe auch noch einige andere Büchsen
aber ich gehe fast nur mit meiner Jäger 10
raus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
14 Jul 2017
Beiträge
33
@Ponchen bei meiner ist noch die Beschichtung an der Mündung zu kritisieren.
Die löst sich scheinbar in Folge des häufigen auf- und abschraubens des Dämpfers ab. Das gibt’s bei der Helix wohl auch manchmal, stört mich aber nicht weiter. Auf das Gewinde kommt eh Keramikpaste und dann passiert daran auch nix. Insgesamt ist sie bisher sehr unanfällig für Rost und macht auch gröbere Gangarten gut mit. Meine wird artgerecht gehalten und lernte so manche Dickung, manches Unwetter und allerlei Matsch kennen - alles gut. Robuste Kanone zu einem guten Kurs.
 

JEF

Registriert
27 Feb 2005
Beiträge
1.377
Grade gesehen es kommt eine neue Haenel auf den markt die heißt:JAEGER NXT. online finde ich keine daten oder bilder weiß hier vielleicht jemand schon mehr ?

Ein Geradezugrepetierer laut ersten Bildern... mal Googeln...
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
7.945
Noch weiß man ja nicht wie die Konstruktion aussieht.
Geradezug mit Warzen ist jedenfalls nicht neu. Das gabs schon bei den alten Schweizer Ordonnanzgewehren. Da allerdings ohne Kegelgetriebe.
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
7.945
Wusst ich nicht. Viel sieht man da aber auch nicht wie die ganze Sache aufgebaut ist.
Es sieht aber ein bisschen so als könnte möglicherweise die Idee von Savage aufgegriffen worden sein, dass man den Griff von Rechts auf Links umbauen kann.

Ist aber auch mehr geraten als dass es die Bilder wirklich sicher sagen ließen.
Weiter warten, wir lernen das Ding schon noch kennen.
 
Registriert
10 Aug 2017
Beiträge
170
Bei dem Preis wird doch der ein oder andere zur Impulse greifen.
Die finde ich innovativer.
Ich glaube eher bei dem Preis wird der ein oder andere zur Beretta brx greifen. Die hat zwar keine Handspannung der Rest sieht aber top aus da braucht es keine Savage und keine Haenel. Unterm Strich günstiger als die beiden.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
111
Zurzeit aktive Gäste
578
Besucher gesamt
689
Oben