Hallo,wie sieht Eure Urlaubsplanung in DE aus?

Anzeige
Mitglied seit
29 Jan 2017
Beiträge
1.101
Gefällt mir
2.056
#61
Im Dezember hatte ich ein sehr schönes Hotel am Gardasee gebucht , über Weihnachten /Neujahr bis ca 10 Januar waren wir auf Jagd im Hunsrück. Dort kam uns die Idee Gardasee zu stornieren und im Hunsrück bei mir im Revier Urlaub zu machen , gesagt getan Anzahlung wieder bekommen. Dann kam Corona .....
und ehrlich , uns gefällt es dort Sehr gut
 
Mitglied seit
15 Sep 2016
Beiträge
802
Gefällt mir
539
#62
Ich habe beschlossen in einem großen Gewinnspiel mehrere kleine Wochenendjagdreisen zur Bockjagd, aber auch zu den Hirschbrunftzeiten, und natürlich inklusiver der unterschiedlichsten Abschüsse, mit mir zu verlosen.

Jeder, der im Umkreis von 250km rund um Lennestadt, meine Anwesenheit ersehnt und über ein entsprechendes Revier verfügt, muss nur eine PN mit seiner Adresse und einen Terminvorschlag senden.

Stichwort: Mannkannesjamalversuchen

Bier und Schnaps wird vom Gewinspielveranstalter gestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
13 Jun 2001
Beiträge
2.261
Gefällt mir
81
#63
Abwarten was Sache im Juni ist und dann evtl. kurzfristig eine FeWo mieten, sei es in Süd oder Nord ....
 
Mitglied seit
19 Jun 2006
Beiträge
91
Gefällt mir
5
#65
Gebucht ist Anfang Juni eine Hütte auf 2.000m in den österreichsichen Bergen. Wenn die Österreicher bis dahin die Attestpflicht bei der Einreise für Deutsche nicht abschaffen wird die Hütte storniert und wir fahren an die dt. Nordsee. Irgendwas geht immer.

Belgier
 
Mitglied seit
25 Mrz 2011
Beiträge
789
Gefällt mir
2.119
#67
Wir wollten eigentlich in den Pfingstferien an den Lago Maggiore. Ob man uns dann reinläßt? Sind immerhin noch 5 Wochen.
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
13.144
Gefällt mir
23.876
#68
Da wegen der Trockenheit ziemlicher Stillstand bei den Hackfrüchten ist, die Rüben schauen raus, wird es wohl mit dem Interesse der Sauen an den Gaben der Landwirtschaft, auch etwas später...dafür wird dann der Urlaub Ende Mai, Anfang Juni genutzt, statt Fischessen auf dem Darss, grillen im Garten, es gibt schlimmeres.
 
Mitglied seit
17 Apr 2019
Beiträge
45
Gefällt mir
42
#74
Ein Teil der Tage geht bereits jetzt drauf, mit 3 kleinen Kindern (1, 3, 5) zuhause ist 5 Tage die Woche Homeoffice kaum möglich...

Im Juli dann 3 Tage für die Jägerprüfung und wenn wir dürfen geht's noch in den bayWald "Urlaub" bei Verwandtschaft. (Vermutlich August/September, aber die wissen auch noch nichts genaues.)

Falls möglich vielleicht ein Par Tage nach Holland oder in D. in die Nähe der Nordsee. Unsere Nordseeinseln haben in Spätsommer vermutlich Preise wie 14 Tage Malediven...
 
Mitglied seit
31 Okt 2014
Beiträge
2.398
Gefällt mir
1.807
#75
Der Tourismusverband schätzt grob gesehen
-innerdeutsch mit viel Glück ab Juli
-innereuropäisch erst nächstes Jahr,
-ausserhalb der Eu wohl erst 2022, Ausnahmen mag es geben.

Macht euch nichts vor, mit Normalität wird da lange Zeit nix.
Ich brauche nicht unbedingt jedes Jahr in Urlaub, habe nen schönen Garten. Denen bei denen das anderes ist, gilt mein aufrichtiges Beileid ( außer den ganzen Spinner in Berlin 😉).
Der innerdeutsche Tourismus wird dieses Jahr total überlaufen sein sobald es losgeht, da die ganzen Malloze, Kanaren, Türkei, Griechenland Junkies dazu kommen.
Das ist dann erst recht nicht meins. Denke bis auf den ein oder andere kurzen Trip in ne Region die sonst kein Tourist aufm Schirm hat, wird das nix bei mir.
Ja, bei einigen Antworten hatte ich nicht das Gefühl, daß man wusste welche Beschränkungen außerhalb der eigenen Stadtmauern geschweige denn des eigenen BL existieren.

Und dann gibts ja auch noch die Eingeborenen...

https://www.tagesspiegel.de/themen/...re-in-deutschen-urlaubsgebieten/25706758.html

https://www.rnd.de/panorama/angst-v...n-kennzeichen-DGPMDT3JJNET3CRNH6ZHQMBU3I.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben