Heiteres Kaliber raten

Mitglied seit
26 Feb 2013
Beiträge
6.998
Gefällt mir
46
#4
5,6x57R
5,6x61 SE v.Hfe
7x66 SE v.H.
7x75R SE v.Hofe
dann 2 x Cal. 30 NBT .............Exot :lol:
dann stell das Teil mal ohne dem Raketengeschoss ein, also nur die Hülse
9,5x66 SE v.Hofe
und dann 9,,3x64 mit NBT
die Dicke Dinosaurierpatrone.................frag mal Dietram.
 
Mitglied seit
27 Feb 2008
Beiträge
1.674
Gefällt mir
42
#8
Lüderitz!!! Vor zur Tafel und 100x schreiben: "Ich werde nie wieder Patronen mit Weitwinkelobjektiv oder der bescheuerten Handykamera fotografieren". ;-):bye:

Gruss Wisent
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
2.105
Gefällt mir
215
#10
Hallo,

auf die Dicke ganz rechts tippe ich mal .500Jeffery alias 12,5x70Schüler mit dem neuen, nach H.Wolff/Romey ,nicht mehr unterschnittenen Rand.
Läßt sich die Patrone mit dem Geschoß noch sauber repetieren???

Die erste der .30er Patronen (mit dem grünen Nolser Ballistik-Tip Geschossen) könnte eine Wildcat auf Basis der 5,6x50Mag. sein, also so ähnlich wie die auf Basis der 5,6x50Mag. entstandenen 7x49GJW.
Also weniger Jagd- als Benchrestpatrone.

Die dickere 30er Patrone und die rechts daneben (vermutl. Kal. .338") scheinen dieselbe Grundhülse von ca. 13mm P1-Durchmesser zu haben. Ausgangspatrone vermutl. 8x68S. Links auf ca. 51mm (.308Win.-Länge) gekürzt und auf .308" eingezogen, rechts einfach 8x68S-Hülse auf .338" aufgeweitet und ein Lapua Scanner der .338Lapua draufgesetzt.

Grüße
Sirius
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
31 Mrz 2009
Beiträge
5.848
Gefällt mir
253
#11
Sirius, schön daß Du wieder aufgetaucht bist, aber: falsch!

Stomberger und Rüdemann haben´s schon ganz gut erkannt.
Die ganz rechte ist wirklich schwierig...
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
2.105
Gefällt mir
215
#12
Hallo Lüderitz,

dann ist´s die .577 T-Rex (die .585 Nyati hat gelaube ich ´nen längeren Hülsenhals). :-D


Grüße
Sirius
 
Mitglied seit
31 Mrz 2009
Beiträge
5.848
Gefällt mir
253
#13
Na dann lösen wir doch mal auf, die meisten wurden ja schon richtig genannt:

v.l.n.r.

5,6x57 R
5,6x61 SE vH
7x66 SE vH
7x75 R SE vH
7,62x57
7,62 UKM
.338 LaMa
9,3x64
12,7x68

Dank an 2Recon für die 7,62er, die LaMa und die 12,7!
 
Mitglied seit
20 Apr 2015
Beiträge
343
Gefällt mir
75
#15
Na dann lösen wir doch mal auf, die meisten wurden ja schon richtig genannt:

v.l.n.r.

5,6x57 R
5,6x61 SE vH
7x66 SE vH
7x75 R SE vH
7,62x57
7,62 UKM
.338 LaMa
9,3x64
12,7x68


Dank an 2Recon für die 7,62er, die LaMa und die 12,7!

Sorry Lüderitz,

.338 LaMa stimmt nicht.....mal das Kaliber nachmessen. (Geschoß hat übrigens 325grs.ist von Hasler)

Gruß
2RECON
 
Oben