Heute gibt's Labskaus

Anzeige
Mitglied seit
10 Jun 2016
Beiträge
745
Gefällt mir
679
Du machst da Birnen rein?
Gar keine schlechte Idee... muß ich auch mal probieren.
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
11.322
Gefällt mir
18.948
eigentlich lege ich nur 2 halbe Birnen oben drauf, meine Frau isst die nicht.:cool:
Das ist ein herrliches Mahl, mit 1 Kartoffel, oder Bratkartoffeln dazu, 1 Stück Schweinebauch, 1 Stück Kassler Rippe, 1 Brägenwurst, 1/2 Birne, Kohl, scharfer Mostrich und 1 kaltes Pils(y)
 
Mitglied seit
28 Feb 2014
Beiträge
1.821
Gefällt mir
1.814
Es gibt nur eine Art von gutem Kartoffelsalat.... und da ich jetzt zu faul zum Tippen bin: Oma Lisbeths schwäbischer Kartoffelsalat

Wenn ich den (so ähnlich, ich mische immer noch frisch ausgelassenen fetten Speck darunter und würze mit mehr frischem Grün ) in OL mit selbstgerollten Maultaschen aufgetischt habe, konnte man meinen, man wäre unter den ausgehungerten von der Straße gelandet. Ein hungriges Wolfsrudel kann nicht schlimmer sein ;)
 
Mitglied seit
8 Apr 2016
Beiträge
5.675
Gefällt mir
5.274
Es gibt nur eine Art von gutem Kartoffelsalat.... und da ich jetzt zu faul zum Tippen bin: Oma Lisbeths schwäbischer Kartoffelsalat

Wenn ich den (so ähnlich, ich mische immer noch frisch ausgelassenen fetten Speck darunter und würze mit mehr frischem Grün ) in OL mit selbstgerollten Maultaschen aufgetischt habe, konnte man meinen, man wäre unter den ausgehungerten von der Straße gelandet. Ein hungriges Wolfsrudel kann nicht schlimmer sein ;)
Jung, das der schmeckt glaub ich dir, aber wenn du hochkommst mach ich dir mal einen Grumbeersalad (Kartoffelsalat) danach wirst du dir die Finger lecken, versprochen:giggle:

So als Tipp, ein klein wenig Meerrettich;)
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
11.322
Gefällt mir
18.948
es gibt nicht DEN Kartoffelsalat!!!
Zu Fisch, oder auch mal zu einer Scheibe Krustenbraten mit Malzbiersosse, mache ich ihn kompakter mit Miracel Whip, saurer Gurkenwürfel, hartgekochtem Ei. Zu der hier bekannten Spezialität Schmorwurst mache ich ihn mit Zwiebelwürfeln Brühe, Essig und Öl und der kommt lauwarm auf den Tisch.
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
5.202
Gefällt mir
3.388
Heute gibt es kålrotstappe;)

Anhang anzeigen 98370
https://lisevonkrogh.wordpress.com
Fuer die etwas suedlicher lebenden Kameraden:
Ruebenmus;)


tømrer
Ah, hmm, Rejwestambes (Rübenstampf)!!! :D
Steckrüben wurden hier bis um 1990 auch öffters noch angebaut. Heute leider bei uns sehr selten (nur noch Raps, Mais, Gerste).
Bei uns gab´s Rejwestambes med Drehoirl.
Dazu folgende kleine Geschichte wie das Gericht zu seinem regionalen Namen im Raum Idar-Oberstein kam:

Es war die Zeit um 1900. Der heutige Kreis Birkenfeld gehörte als Enklave (Fürstentum Birkenfeld) von 1817-1937 zum Großherzogtum Oldenburg. Da 500km vom "Mutterland" entfernt und schwere, steinige Böden vorherrschten, war die Bevölkerung nicht mit Reichtum gesegnet.
In den Orten, in denen keine Nebenerwerbslandwirtschaft möglich war, wie z.B. in Oberstein an der Nahe (seit 1933 Stadtteil von Idar-Oberstein), war die Armut der Leute noch größer.
Der Achatschleifer (um 1900 wohl der am weitesten verbreitete Beruf in der Region) Fuhr aus Oberstein, wohnhaft in "Fuhrs Hütte", eine heute noch erhaltene nur zimmergroße, in den Fels gehauene Kate, ging morgens zur Arbeit in die Achatschleife.
Zum Mittagessen hatte seine Frau vor Rejwestambes (Rübenpürree) med Bloudwurscht (gebratene Blutwurst) zu machen.
Dafür legte sie sich ein Groschenstück auf den Küchentisch, um nachher noch zum Metzger zu gehen und für den Groschen Blutwurst für 2 Personen!!!, oder wenigstens nur für ihren Mann, zu kaufen.
Die Steckrüben nahm sie aus dem eigenen, winzigen Garten, der nur wenige Quadratfuß groß war.
Just in dem Moment, als sie sich Jacke und Kopftuch anziehen wollte um das Haus in Richtung Metzgerei zu verlassen, hörte sie von draußen den Drehorgel-Mann spielen.
Völlig vergessen lauschte sie am offenen Fenster den pfeifenden Klängen. Als Belohnung drückte sie dem guten Mann dann gedankenverloren den Groschen vom Küchentisch in die Hand.
Als der Drehorgelspieler schon weg war, wurde ihr erst bewußt was sie gerade getan hatte.
Kurz darauf kam ihr Mann hungrig zur kurzen Mittagspause nach Hause und fragte, was es denn gutes gäbe.
Verlegen, auf den Topf mit dem Rübenmus blickend und wissend, wie gut ihrem Mann die gebratene Blutwurst sonst dazu schmeckt, sagte sie kleinlaut: "Heute gibt´s Rejwestambes med Drehoirl."

So nennen das Gericht (allersings wieder mit gebratener Blutwurst) die Leute heute noch im Raum Idar-Oberstein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
20 Okt 2016
Beiträge
3.116
Gefällt mir
2.690
Ich finde, man sollte hinter den Avatar des Rezeptlieferanten sein KGW in Kg angeben
- z.B. äsungsfläche112, Sirius124, oder Wandersmann82+xx...
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
11.322
Gefällt mir
18.948
ich habe gerade von den 15, die die Rauchaufgabe gebracht hat, 7 wieder weg...Rest kommt. Und Labskaus ist relativ kalorienarm, deshalb heute ja auch Grünkohl, Der Hund mochte übrigens nichts, der laboriert noch nach dem "Genuss" von Holsteiner Zuckerkartoffeln:cool:
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
11.322
Gefällt mir
18.948
Ja, das mit Deinen Kartoffeln war eine Sauerei von mir, tut mir auch leid:cool:
Ja, Danke für die Glückwünsche. 2x /Woche 45 Min. Schwimmen und leichte Umstellung in den Essgewohnheiten und Kauf und tägliche Nutzung einer elektronischen Waage . War nicht soooo schwer. Lederhose passt wieder(y)
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben