Heym Fan-Gruppe

Mitglied seit
16 Jul 2008
Beiträge
193
Gefällt mir
52
Die Waffe wird nicht nur länger, sie verändert auch deutliche ihre Balance.
Mir war das trotz einer kurzen R8 nicht angenehm.
Mickey-Mäuse oder auf der Drückjagd elektronische Knöpfe im Ohr sind eine für MICH guter Kompromiss!
 
Mitglied seit
22 Dez 2018
Beiträge
26
Gefällt mir
8
Ich hatte anfangs einen Gehörschutz zum Jagen auf. Irgendwann hat's dann genervt, also runter mit. Wild im Anblick...Waffe hoch...Schuss. Dass der Gehörschutz unten war ist mir erst später aufgefallen. Das ist mir dann auch öfter passiert.Seither schieße ich "oben ohne". Solang die Mündung im Freien ist geht's eigentlich.
SD ist halt nochmal was mehr zum rumschleppen.
 
Mitglied seit
15 Jun 2014
Beiträge
145
Gefällt mir
27
Mitglied seit
2 Sep 2016
Beiträge
332
Gefällt mir
255
Die Waffe wird nicht nur länger, sie verändert auch deutliche ihre Balance.
Das tut der SD wirklich, aber ich finde, dass die Waffe ruhiger im Schießstock etc. liegt.
Auf Drückjagden fehlt mir noch die Erfahrung, da wir erst seit Februar SD nutzen dürfen.
Was mich aber jetzt schon etwas stört, ist das man mit Aimpoint den SD im Blickfeld hat, ob das in der Praxis stört wird sich zeigen...
 
Mitglied seit
16 Mai 2001
Beiträge
6.080
Gefällt mir
972
Ich hatte anfangs einen Gehörschutz zum Jagen auf. Irgendwann hat's dann genervt, also runter mit. Wild im Anblick...Waffe hoch...Schuss. Dass der Gehörschutz unten war ist mir erst später aufgefallen. Das ist mir dann auch öfter passiert.Seither schieße ich "oben ohne". Solang die Mündung im Freien ist geht's eigentlich.
SD ist halt nochmal was mehr zum rumschleppen.
So blöd war ich auch mal. Hat meinen Gehör wohl ein paar PS gekostet.
 
Mitglied seit
8 Nov 2016
Beiträge
1.439
Gefällt mir
1.323
Früher hat man gelacht, wenn sich jemand beim Tontaubenschießen was in die Ohren gesteckt hat. Heute ist es zum Glück umgekehrt.
 
Mitglied seit
2 Apr 2017
Beiträge
1.320
Gefällt mir
1.024
Die meisten älteren Jäger sind schwerhörig, das lässt sich nicht abstreiten.
In deren Gegenwart wurde man von klein auf konditioniert lauter zu sprechen.
War so und ist so, mit Gehörschutz und SD kann es nur besser werden und muss nicht so bleiben. Muss aber jeder für sich selber entscheiden.
 
Mitglied seit
5 Okt 2018
Beiträge
330
Gefällt mir
338
also. ich gehöre zu der generation
Wenn das alles so dramatisch wäre wie Viele vermuten, müssten alle meine Jagdkollegen die ich seit Jahrzehnten kenne und kannte taub sein.
Der reale Anteil derer deckt sich gefühlt prozentual mit Corona Erkrankten...
also mein onkel schiesst schon immer ohne gehörschutz, hat in seinem leben sehr viel gejagd und ich muss sagen: er hört echt schlecht...
(sagt aber immer wir reden undeutlich :rolleyes:)
 
Mitglied seit
24 Mai 2017
Beiträge
212
Gefällt mir
256
Hier gehts ja nicht um Gehörschutz. Jder wie er meint, gibt überall unbelehrbare.
Also zurück zum Thema!
Wird mal wieder Zeit für nen gescheites Bild von ner Heym😉!
 

Neueste Beiträge

Oben