Heym Fan-Gruppe

Mitglied seit
11 Dez 2013
Beiträge
88
Gefällt mir
82
Ein Klo und ein Hyäne vermitteln kein Gefühl ein Luxusgut vorgestellt zu bekommen.
Es versaut einem eher die Freude am Werkzeug. Ich bin wahrscheinlich nur ein recht primitiver Mensch, aber mir reicht, wenn meine Waffe völlig unprätentiös - und zuverlässig funktioniert. Selbiges gilt für den Service. Ich brauche keinen Kniefall, keine Helikopterlandeplatz - Transparenz und Zuverlässigkeit überzeugen ein Handwerkerkind wie mich bereits ausreichend!
Ich mochte Heym immer, weil es nicht wie BlaMaSau agierte und weil meine Waffe 9 Jahre immer top Schussleistungen geliefert hat. Eine neue Büchse würde ich da vorerst nicht kaufen.

Heute nochmal meinen Sr21 aus dem Schrank genommen: Durch die abgebrochene hintere Schraube scheint sich das ganze System zu verspannen. Der Verschluss war kaum wieder zu verriegeln. Der Drehring des hinteren Montagefußes saß extrem fest. Ist das eine Fehlinterpretation, dass dann der ganze Sitz des Systems im Schaft nicht spannungsfrei war?
 
Mitglied seit
29 Jan 2017
Beiträge
1.461
Gefällt mir
3.054
Mich Interessiert die Qualität Büchse ,alles andere in Sachen Werbung egal von wem geht mir am Arsch vorbei. Kaufen werde ich mir keine Heym mehr da ich ein paar Hyänen habe und mich keine mehr von den Modellen interessiert . Wenn mich etwas Stört lasse ich es immer links liegen und blende es aus.
 
Mitglied seit
23 Sep 2007
Beiträge
7.665
Gefällt mir
4.685
Es versaut einem eher die Freude am Werkzeug. Ich bin wahrscheinlich nur ein recht primitiver Mensch, aber mir reicht, wenn meine Waffe völlig unprätentiös - und zuverlässig funktioniert. Selbiges gilt für den Service. Ich brauche keinen Kniefall, keine Helikopterlandeplatz - Transparenz und Zuverlässigkeit überzeugen ein Handwerkerkind wie mich bereits ausreichend!
Ich mochte Heym immer, weil es nicht wie BlaMaSau agierte und weil meine Waffe 9 Jahre immer top Schussleistungen geliefert hat. Eine neue Büchse würde ich da vorerst nicht kaufen.

Heute nochmal meinen Sr21 aus dem Schrank genommen: Durch die abgebrochene hintere Schraube scheint sich das ganze System zu verspannen. Der Verschluss war kaum wieder zu verriegeln. Der Drehring des hinteren Montagefußes saß extrem fest. Ist das eine Fehlinterpretation, dass dann der ganze Sitz des Systems im Schaft nicht spannungsfrei war?
Nö, aber es zeigt das die Vordere wohl auch zu fest angezogen ist . Und nach Fest kommt Ab.
 
G

Gelöschtes Mitglied 22885

Guest
An irgendwas wirds liegen. Am Drehmomentschlüssel sicher nicht. Als könnte damit nicht auch zu Problemen kommen. Was erzählst klingt danach als hätte jemand anders dran rumgebastelt...
 
Mitglied seit
11 Dez 2013
Beiträge
88
Gefällt mir
82
An irgendwas wirds liegen. Am Drehmomentschlüssel sicher nicht. Als könnte damit nicht auch zu Problemen kommen. Was erzählst klingt danach als hätte jemand anders dran rumgebastelt...
Geschickt habe ich sie zu Heym und von da kam sie so zurück. Ich denke doch, dass sie auch da bearbeitet wurde.
Eigentlich ist das ja hier ein Fanthread, daher nochmal:
Die Lösung eines abnehmbaren Korns für Over Barrel Schalldämpfer gefällt mir richtig gut!
Das macht das Teil ziemlich universell im Revier einsetzbar..
 
Mitglied seit
25 Mai 2018
Beiträge
685
Gefällt mir
450
Hat Steyr Mannlicher nicht auch so ein abnehmbares Korn?

Meine Heym hat mich inzwischen verlassen und so schnell wird wohl auch keine mehr einziehen. Die SR 21 und die Express fänd ich zwar reizvoll, aber bei der SR kann man wohl den Verschluss nicht zerlegen? Im Ernst?:censored: Das geht z.B. bei meiner Billigplempe M12 ohne viel Aufwand... Die Express gibts nur als Magnum - also ist die auch raus. Und zu der Gehaltsklasse die TW gerne im Werk hat, gehöre ich leider auch nicht. So bleibt es jetzt bei meinen zwei "Billig-Mausers".
 
Mitglied seit
21 Mai 2018
Beiträge
171
Gefällt mir
92
Ich habe auch einen herrlichen SR30, es ist auch meine Lieblingswaffe... Letztendlich braucht man aber nicht mehr als eine X-Bolt von Browning :sneaky:
 
Mitglied seit
25 Mai 2018
Beiträge
685
Gefällt mir
450
Ich konnte mich irgendwie nicht richtig mit dem Verschluss der SR 30 anfreunden. Die 21er wäre was gewesen, aber ich wollte kein entnehm- und verlierbares Magazin mehr haben, blieb nur der 98er.
 
Mitglied seit
11 Dez 2013
Beiträge
88
Gefällt mir
82
Ich konnte mich irgendwie nicht richtig mit dem Verschluss der SR 30 anfreunden. Die 21er wäre was gewesen, aber ich wollte kein entnehm- und verlierbares Magazin mehr haben, blieb nur der 98er.
Wobei man das Magazin nicht wirklich verlieren kann. Zumindest bei mir sitzt das fest und die Sperrklinke kann man auch nicht versehentlich betätigen. Aber theoretisch geht es, allein weil es entnehmbar konstruiert ist. Aber wie gesagt, das halte ich für seeehr unwahrscheinlich
 
Oben