Heym Fan-Gruppe

Registriert
31 Aug 2015
Beiträge
258
Jeder Schalldämpfer mach eine Waffe kopflastig. Man gewöhnt sich daran. ( Außer vielleicht einer aus Titan????? ). Beim Ansitz ist es nicht groß merken. Vielleicht beim anpirschen etc. Ich würde immer den mit mehr Dämpfung wählen.
Ich führe auf ner SR21 Soho mit 55cm Lauf einen A-Tec 150....die kommt für die 308 weg...die ist nicht kopflastig und auf einer weiteren SR21 mit 47cm Lauf einen Triton 42S, auch diese Waffe ist sehr handlich...das möchte ich nicht missen..daher meine Bedenken...wobei ich annehme, dass die 308 mit 50cm Lauf und einem SL5 nicht lauter sein wird als die mit 47cm Lauf in 30 06 und 42er Triton
 
Registriert
24 Mai 2017
Beiträge
310
Also mal ganz einfach meine Gedanken: 10cm Lauf wiegen wieviel? 150gramm ca?????? Ein Dämpfer hat so 300-400gramm würde ich sagen.
jedoch hat jeder ein anderes Empfinden ! Auch die Gewohnheit spielt eine Rolle. Aber es wird wohl schwerer als vorher werden an der Mündung, das ist einfach so. Ausser man kürzt extrem.
Ich habe eine Roedale 55. Jupp der ist schwer. Merke ihn nach nem halben Jahr aber nicht mehr......
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
8 Sep 2016
Beiträge
3.135
Mal eine Frage an die Profis:
Welches Kaliber kann man max. bei einer 55er Heym als Einstecklauf einbauen?
Was verträgt der Verschluß?
Wer hat welchen ESL bei seiner 55er verbaut?
 
Registriert
3 Mrz 2007
Beiträge
12
Mal eine Frage an die Profis:
Welches Kaliber kann man max. bei einer 55er Heym als Einstecklauf einbauen?
Was verträgt der Verschluß?
Wer hat welchen ESL bei seiner 55er verbaut?
Hallo,
ich habe in meiner Heym 55 einen Krieghoff-Einstecklauf in 7x65R. Jetzt ist sie quasi eine BDB. Der Schrotlauf (12/70) kam äußerst selten zum Einsatz.
 
Registriert
15 Sep 2005
Beiträge
3.926
Nachtrag: was ist das denn für eine Montage, die da verbaut ist!?
SWM, sehe ich…schaut aber seltsam aus (der Hinterfuß).
 
Registriert
16 Mai 2001
Beiträge
6.628
Mal eine Frage an die Profis:
Welches Kaliber kann man max. bei einer 55er Heym als Einstecklauf einbauen?
Was verträgt der Verschluß?
Wer hat welchen ESL bei seiner 55er verbaut?

Soweit ich weiß gibt/gab es die 55 bis .470 N. E. und auch z. B. in .375 H&H. Ich würde mir daher keine großen Sorgen machen wegen der Haltbarkeit. Bei der 55 ohne Seitenschloss steht der hintere Abzug allerdings derartig hart, dass das präzise Schießen damit nicht einfach ist.
 
Registriert
3 Mrz 2007
Beiträge
12
Soweit ich weiß gibt/gab es die 55 bis .470 N. E. und auch z. B. in .375 H&H. Ich würde mir daher keine großen Sorgen machen wegen der Haltbarkeit. Bei der 55 ohne Seitenschloss steht der hintere Abzug allerdings derartig hart, dass das präzise Schießen damit nicht einfach ist.
Ich habe den hinteren Abzug vom Büma überarbeiten lassen, jetzt funktioniert alles super 👍
 

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
95
Zurzeit aktive Gäste
1.038
Besucher gesamt
1.133
Oben