HIKMICRO LYNX Pro LH25 - unser Sieger in Preis-Leistungs-Verhältnis für 2020

Anzeige
Mitglied seit
29 Mai 2019
Beiträge
333
Gefällt mir
266
#91
Zewas Indi, hab jetzt gerade mit Google Maps mal nachgemessen. Laut Google Maps eher um die 250m. Kam mir in der Nacht etwas weiter vor :rolleyes:, sry dafür.

Selbst auf diese Entfernung konnte ich ein nässendes Reh eindeutig als Geiß ansprechen.
Selbst auf 250m ist die Qualität beeindruckend gut für den Preis.
 
Mitglied seit
9 Jan 2009
Beiträge
482
Gefällt mir
69
#92
Knaller-Qualität.
Ist jetzt natürlich schwer zu sagen ob das wirklich 300m sind. Hast Du das mal gemessen (Maps) oder gelasert?
Mit einem Pulsar Axion vom letzten Jahr erkennt man auf 300m definitiv keine Details mehr. Nen Träger kann man vllt noch erahnen.
Also das folgende sind sicher mindestens 300m oder vielleicht sogar 350m, das kann ich nicht genau sagen. Und die drei Rehe stehen nicht breit (sondern längs)
1605379552997.png EZVZ0040.JPG
EZVZ0041.JPG EZVZ0043.JPG

selbst wenn man das erste Bild größer zoomt, kann man imho nicht wirklich richtig gut erkennen um was es sich handelt. (trotzdem sind es 100% sicher Rehe)
1605379910163.png

Heißt dass es natürlich trotz allem Gutem, auch Grenzen gibt, die diese Kamera in ihre Schranken weist. Das mal zum Thema dass man als Besitzer nur Gutes über sein Equipment zu sagen weiß. :cool:

.....trotzdem bin ich bisher sehr zufrieden, und habe die Entscheidung nicht bereut...
 
Mitglied seit
23 Jun 2020
Beiträge
142
Gefällt mir
484
#93
....und bei Nässe eben nicht so sehr ...oder guck ich nicht richtig?
Nö ist nur die Dynamik Steuerung der Kamera. Auch haben die HIKS zwei Temperaturbereiche, Warme und Kalte Umgebung, wie die im Menüpunkt heissen weiss ich noch nicht. Durch diese Einstellung wird der mögliche Dynamikumfang gestreckt oder verkleinert!

Dass es sich um obiges Phänomen handelt sieht man an der stärkeren Thermalantwort der Testperson und des Fahrzeugs.

Sonst is NIX, die beschriebene Physik bleibt gleich.
 
Mitglied seit
5 Feb 2019
Beiträge
158
Gefällt mir
614
#95
Hier mal 3 Rehe auf etwas weitere Entfernung, bis zum Baum sinds 330m. Also die Rehe dürften noch ein Stück weiter weg stehen. Leider konnte ich mit meinem Entfernungsmesser nur bis zum Baum messen.

Ein breit stehendes Reh ist auf diese Entfernung noch gut zu erkennen, bei den anderen 2 wirds schwierig.

Leider hatte ich auch schon meine erste negative Erfahrung mit dem LH25. Beim Ansitz war plötzlich mein Bildschirm komplett rot und ich konnte weder was sehen, noch ins Menü. Nach mehrmaligen Ein- und Ausschalten keine Besserung. Also ausgeschalten, 5-10min liegen lassen und danach gings wieder ganz normal. Aufm Ansitz natürlich schon sehr ärgerlich :rolleyes:

Reh große Entfernung.JPG
Hik micro (2)_LI.jpg
 
Mitglied seit
18 Jun 2019
Beiträge
130
Gefällt mir
78
#97
Kurze Frage an die die eins haben, oder jeden der mir da helfen kann. Wie ist die einschaltzeit von dem guten stück?
 
Mitglied seit
11 Aug 2013
Beiträge
246
Gefällt mir
28
#98
Kurze Frage an die die eins haben, oder jeden der mir da helfen kann. Wie ist die einschaltzeit von dem guten stück?
Hab es nicht gestoppt, aber gefühlt würd ich sagen ca 5 sek, dann ist das Bild da, und dann dauert es weitere 5 Sekunden bis man Farbmodi oder Menü bedienen kann. Aber ab 5 Sekunden kann man schauen... eines der schnellsten Geräte bis jetzt von denen die ich testen konnte.
 
Mitglied seit
8 Jul 2008
Beiträge
348
Gefällt mir
46
Ja, kann ich so bestätigen, 5 Sekunden.
Bis man dann Menü etc. bedienen kann noch mal ca. 10 Sekunden
Ich habe das LH19, das ist abgesehen vom Objektiv baugleich.
 
Mitglied seit
29 Jan 2014
Beiträge
32
Gefällt mir
72
@FTB
Was heißt vernünftig?
Ich kann nur für das LH25 sprechen. Damit klappt's auf 300m locker ( Temperatur 3°C mit leichtem Nieselregen ), wenn er auf allen vieren steht und wenn er schnürt sowieso. Bestimmt auch noch weiter, aber ich kann momentan hier nicht so weit schauen, weil überall Zwischenfruchtschläge stehen.
 
Gefällt mir: FTB
Mitglied seit
8 Jul 2008
Beiträge
348
Gefällt mir
46
Fuchs hatte ich mit dem LH19 noch nicht, aber mit etwas Erfahrung kann man einen Hasen auf gut 100m sicher ansprechen. Hatte ich erst gestern Abend wieder einige im Anblick.
Das da „etwas“ ist geht natürlich viel weiter. Hase so mindestens bis 500m.
Reh selbstverständlich noch weiter. Ich habe gestern erst auf ca. 200m zwei Rehe gesehen, welche in einem Gehölz versteckt waren, teilverdeckt waren und konnte die gut ansprechen.
Mit dem Fernglas keine Chance die zu sehen, obwohl ich wusste wo die stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gefällt mir: FTB
Mitglied seit
8 Jul 2008
Beiträge
348
Gefällt mir
46
Was man beim LH25 und LH19 vielleicht bezüglich Einschaltzeit noch erwähnen sollte:
Ist das Gerät eingeschaltet gibt es einen “Standby“, d.h. kurzer Druck auf den Power Knopf und der Bildschirm schaltet sofort aus, noch mal kurzer Druck und der Bildschirm ist in weniger als einer Sekunde wieder da.
Das spart natürlich auch eine Menge an Strom.
 
Mitglied seit
27 Jul 2016
Beiträge
173
Gefällt mir
89
Und man vergisst dann ganz gerne mal, dass es im standby Modus ist und dann ist der Akku leer.

Im standby Modus funktioniert immer noch der Hotspot und damit die Bildübertragung auf Handy/Tablet. So mach ich das gerne, wenn ich aus dem Auto heraus mal schnell nen Überblick haben möchte. WBK aus dem Schiebedach gehalten und Blick aufs Tablet. Erspart einem komische Verrenkungen. Ein Bewegungsmelder in der App wäre natürlich noch der Hammer. Pulsar hat das, weiß leider nicht wie gut das funktioniert.

Grüße

Tom
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben