Hilfe bei Waffenwahl! Sauer 202-Sako Grizzly-Mauser '03

Mitglied seit
23 Mai 2013
Beiträge
128
Gefällt mir
0
#61
So, jetzt bin ich nen Stück weiter!

Die Entscheidung wird zwischen der Sako Grizzly und der Bläser 8 Professional Success fallen, beide in 308.

Optik wird wahrscheinlich nen Svaro Z4.

Und dann hab ich's hoffentlich hinter mir :D
 
A

anonym

Guest
#62
... auch wenn die R 8 Prof succ sehr gewöhnungsbedürftig aussieht, ich hatte sie kürzlich in der Hand und muß sagen .... eine ganz ganz feine Waffe. Liegt top, Abzug top ... wenn Du die in`s Kalkül mit einbeziehst, dann wüßte ich, was ich an Deiner Stelle nehmen würde. Fahr` zum Büchser und nimm` sie beide in die Hand, dann wirst Du staunen. Die Optik finde ich auch gut. Stell` doch bitte nach dem Kauf ein Foto ein.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
46.878
Gefällt mir
2.511
#63
Wie kommst du auf eine Auswahl zwischen zwei so gegensätzlichen Kanonen?

Außer dem Kaliber haben die ja nichts gemeinsam.
 
Mitglied seit
23 Mai 2013
Beiträge
128
Gefällt mir
0
#65
Tja warum so unterschiedliche Waffen.

Die eine eher klassisch gehalten, die andere modern.

Hatte beide in der Hand und beide gefallen Sie mir ausgesprochen gut, die Sako mit Ihrem schön kurzen kannelierten Lauf sieht grandios aus und schießt sicher auch so.

Die Blaser muss man, wie Bora schon geschrieben hat, einmal in den Ansclhlag genommen haben. Gefühlt ist das perfekt, zumindest nach meiner Meinung und optisch in schwarzbraun auch sehr schön.
Charmant finde ich hier die Wechsellaufmöglichkeit und die Griffigkeit, verglichen mit anderen Plasten sehr gut.

Ich denke das beides absolut tolle Waffen sind , mit denen man viel Spass haben wird .

Von den Lieferzeiten sind leider auf diesem Moment gleich, was sicher kein Vorteil ist, aber ja.
 
Mitglied seit
19 Jun 2011
Beiträge
28
Gefällt mir
0
#66
BigGame hat gesagt.:
nimm die sako, die hat wenigstens einen verschluss :p
Nimm keine von beiden, sind beide extrem hässlich.

Kauf dir eine Mauser M03 Stalker oder Sauer 202 Forest mit Stahlsystem.
Hab selbst die Mauser geholt, bin restlos zufrieden.
 
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
12.012
Gefällt mir
467
#67
regri hat gesagt.:
BigGame hat gesagt.:
nimm die sako, die hat wenigstens einen verschluss :p
Nimm keine von beiden, sind beide extrem hässlich.

Kauf dir eine Mauser M03 Stalker oder Sauer 202 Forest mit Stahlsystem.
Hab selbst die Mauser geholt, bin restlos zufrieden.
Geschmack liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters. Die Sako hat halt vieles als Standard, wo bei anderen Herstellern Aufpreise verlangt werden, z.B. Magazinsperre etc.
 
Mitglied seit
19 Sep 2006
Beiträge
3.203
Gefällt mir
2
#70
Naja, ich sehe da eher unterschiedliche Ansätze. In Isny bietet man das Baukasten-Prinzip an, im Prinzip kann man sich die Waffe mit fast beliebigen Merkmals-Kombinationen zusammen stellen. Ja, sauteuer.
Sako bietet feste Varianten an, friss es oder vergiss es. Und ebenfalls teuer.

Forest hat schon recht, ist im Wesentlichen Geschmackssache, aber Preisvergleiche hinken sofern man bei der Variante aus Isny nicht sehr konkret wird.
 
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
12.012
Gefällt mir
467
#71
Hamburger_Jung hat gesagt.:
Naja, ich sehe da eher unterschiedliche Ansätze. In Isny bietet man das Baukasten-Prinzip an, im Prinzip kann man sich die Waffe mit fast beliebigen Merkmals-Kombinationen zusammen stellen. Ja, sauteuer.
Sako bietet feste Varianten an, friss es oder vergiss es. Und ebenfalls teuer.

Forest hat schon recht, ist im Wesentlichen Geschmackssache, aber Preisvergleiche hinken sofern man bei der Variante aus Isny nicht sehr konkret wird.
Bin ich voll bei Dir, wenn es um Flexibilität geht, MUSST Du zur R8 oder R93 greifen, gar keine Frage. Teuer finde ich jedoch relativ, ich finde gerade bei Sako bekommt man auch wirklich was für sein Geld und muss nicht mit Plastik Schrott leben wie bei manch einer Sauer oder Mauser.
 
Mitglied seit
29 Feb 2012
Beiträge
16
Gefällt mir
1
#72
Es wäre ja die erste Waffe - der Vorteil der Blaser wäre das bei mittelfristig hinzukommenden Kipplaufbüchsen etc. die Austauschbarkeit des ZFs gegeben wäre - auf der anderen Seite klappt dies wohl auch nicht immer ohne Anpassungen.

Ich hatte mir die genannten Kandidaten auch angeschaut und Probegeschossen - im Endeffekt kam ich zur gleichen Endauswahl.

Ich bekomme jetzt die Grizzly. Warum? Für den Ansitz/Bergjagd habe ich die K95 und ich brauchte noch etwas für die Drückjagden. Ich persönlich(!) bin dort in einem eher konservativen Umfeld unterwegs und außerdem mag ich Holz. Das ergab im Endeffekt entweder R8 Professional (jetzt mal ohne kannelierten Lauf etc.) + Makura Evolution Schaft in einer passablen Holzklasse + Montage
ODER die Grizzly mit Optilock: Der Preisunterschied ist dann doch erheblich.

Der Vorteil der Blaser: Wenn als einziges Gewehr genutzt - zwei Montagen + Ansitz- und Drückjagdglas + Möglichkeit des Laufwechsels --> eine für alles aber teuer und Plastik.

Sako Grizzly + Optilock + zum Bsp. Swarovski 2-12x50 --> eine für alles, ganz passables Holz, kannelierter Lauf, klassische Optik.

Horrido
 
Mitglied seit
23 Okt 2000
Beiträge
12.678
Gefällt mir
307
#73
cast hat gesagt.:
Soft Touch.... :lol:

Das Sauer Marketing ist schon toll.

Nennt sich bei Hogue "overmolded" also einfach "überzogen"

Brauchen eigentlich deutsche Käufer so was? (Marketing)

DAchte ich bei der 101 bei KEttner auch, doch die Aussage war, daß es eben kein Überzug sei!!!
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
46.878
Gefällt mir
2.511
#74
und die Aussage kam von einem Kettnermitarbeiter?

Vielleicht verstehe ich es falsch, aber Sauer schreibt Beschichtung, zwar "extrem abbriebfest", aber Beschichtung.
 
Mitglied seit
18 Mrz 2004
Beiträge
3.983
Gefällt mir
80
#75
Forestgump hat gesagt.:
Teuer finde ich jedoch relativ, ich finde gerade bei Sako bekommt man auch wirklich was für sein Geld und muss nicht mit Plastik Schrott leben wie bei manch einer Sauer oder Mauser.
Relativ oder ein Vorurteil ist aber auch die Meinung, dass man mit einem Blechmagazin mehr für sein Geld bekommt oder dass Kunststoff Schrott sein muss. Es gibt Kunststoffe, die richtig eingesetzt billigen Blechlösungen deutlich überlegen sind.

Außerdem, hochwertige Kunststofflösungen sind in der Entwicklung nicht billig.
Nicht jede Hinterhoffirma wird sich die teuren Werkzeuge leisten können, so dass sie notgedrungen Blechlösungen einsetzen muss.

Und mal ehrlich, bevor so etwas
[attachment=0:9wpf44fj]sr21.jpg[/attachment:9wpf44fj]

dann schon lieber so etwas
[attachment=1:9wpf44fj]r8.JPG[/attachment:9wpf44fj]

Wie Cast bereits richtig erkannt hat, die R8 kann man nur schlecht mit einer Sako vergleichen. Die Sako hat zwar nix Besonderes, sie ist aber ohne Zweifel eine robuste, gut verarbeitete Waffe, die ihren Zweck erfühlen wird; die R8, und vor allem die Success, spielt jedoch in einer anderen Liga – in Deutschland würde man den Quantensprung bemühen und damit viel meinen.
 

Neueste Beiträge

Oben