Hilfe! Bore Snake steckt fest.

Anzeige
G

Gelöschtes Mitglied 25675

Guest
#83
Also formuliere ich es anders: wir wurden auf den geraden Zug dressiert, mit der BegrĂŒndung, dass bei nicht exakt durchgefĂŒhrtem Reinigungszug die LaufmĂŒndung beschĂ€digt wird.

Es ist zwar schon sehr lange her, aber mein GedÀchtnis funktioniert trotzdem noch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
30 Jun 2013
BeitrÀge
2.078
GefÀllt mir
1.679
#85
Verwende auch fĂŒr verschiedene Kaliber fĂŒr zwischendurch Boresnake, hatte mal eine abgerissen (am Übergang von der EinfĂ€delschnur) ging aber Richtung Patronenlager wieder raus zu ziehen (aber nur mit Schmackes). Die Leine war Nagelneu, aber warscheinlich falsch deklariert, so stramm wie die ,,rein ging". Ist natĂŒrlich:poop: wenn man keinen Ersatz auf'm Stand dabei hat.
MfG.
 
Mitglied seit
29 Jan 2010
BeitrÀge
1.436
GefÀllt mir
44
#87
Ist JakeleÂŽs System es wert das man drĂŒber nachdenkt, bitte um kurzes Feedback.

danke - kreuz
Ja, es ist sehr gut! Mit dem Jakele-Putz-System bin ich sehr zufrieden!😊 Die raue Seite des Dochts ist zum Putzen mit Öl. FĂŒr das Trocken-Wischen nimmt man die nicht angeraute Seite eines anderen Dochts, der in einer zweiten Schlaufe steckt. Die Dochte sind sehr ergiebig. Du kannst einen ca. 50 mal durchziehen und dann wechselst du ihn sehr schnell in der Metall-Schlaufe. Die Metall-Schlaufen lassen sich an die stabile leichte Draht-Schnur in 3 Sekunden an- und abschrauben.
Ein durchdachtes System, das in eine kleine Schachtel passt! ! Eine typische Jakele-Erfindung!😊👍
 
Mitglied seit
17 Feb 2015
BeitrÀge
613
GefÀllt mir
826
#89
Hm also kann ich einen der jakele Patches fĂŒr mehrere Reinigungen verwenden?
Aber dann hÀngt doch der schmodder von mehreren ReinigungsvorgÀngen drin?
Oder wĂ€schst du die zwischen den Reinigungen? đŸ€”
 
Mitglied seit
2 Jan 2005
BeitrÀge
25.712
GefÀllt mir
2.043
#90
Ist JakeleÂŽs System es wert das man drĂŒber nachdenkt, bitte um kurzes Feedback.
Eine dĂŒnne, ummantelte Stahlschnur ist ja jetzt nicht neu, das gab's schon vor ca. 30 Jahren von den Amis, nur konnte man bei denen die Patches so anbringen, dass sie fĂŒr verschiedene Kaliber verwendet werden konnten. SpĂ€ter gab's etwas Ă€hnliches auch von VFG und anderen.
Der Preis ist "Jakele-typisch" "deftig": 50,- € fĂŒr einen Meter ummantelte Stahlschnur und ein bisschen "Gedöns" finde ich unverschĂ€mt.
Jeder Ersatzpatch kostet 83 ct. :oops:


Ja, es ist sehr gut! Mit dem Jakele-Putz-System bin ich sehr zufrieden!😊 Die raue Seite des Dochts ist zum Putzen mit Öl. FĂŒr das Trocken-Wischen nimmt man die nicht angeraute Seite eines anderen Dochts, der in einer zweiten Schlaufe steckt. Die Dochte sind sehr ergiebig. Du kannst einen ca. 50 mal durchziehen und dann wechselst du ihn sehr schnell in der Metall-Schlaufe.
Wie schon geschrieben wurde:
Man schmirgelt dann mit den harten VerbrennungsrĂŒckstĂ€nden jedes mal durch den Lauf.
Im Ggs. zur Boresnake fehlt die BronzebĂŒrste, die den Lauf zuerst "auskehrt".


Die Metall-Schlaufen lassen sich an die stabile leichte Draht-Schnur in 3 Sekunden an- und abschrauben.
Den Wechsel in 3 Sekunden möchte ich gerne mal sehen. ;)

Ist die Metall-Schlaufe auch ummantelt oder "nackt"?


Ein durchdachtes System, das in eine kleine Schachtel passt!
Ja, kommt in billigster Pappschachtel - eine stabile Kunststoffdose wĂŒrde wenige Cent kosten.
Das sollte doch bei dem Preis drin sein.


Eine typische Jakele-Erfindung!😊👍
Stimmt!
Nichts neues, aber "gesalzene" Preise ...


WaiHei
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben