HIT - Geschosse für Wiederlader?

Registriert
3 Feb 2004
Beiträge
3.391
Gibt es das HIT Geschoss von RWS auch für Wiederlader? Im Netz finde ich nur komplette Patronen?
 
Registriert
8 Nov 2015
Beiträge
976
Wenn schon, dann wäre das Barnes TTSX (mit zwei T) das korrektere Äquivalent.
Das RWS HIT habe ich nur als bloßes Geschoss für Wiederlader noch nirgends zum Erwerb gesehen. Glaube auch nicht das es das derzeit schon gibt. Das Prvi Z-GROM oder das Geco zero leider ebenso wenig. Scheint wohl bei bleifreien Geschossen Methode zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
8 Nov 2015
Beiträge
976
Schön und gut, geht aber alles an der Frage vorbei.
Denn auch das CDC und das Trophy Copper gibt es nicht als bloße Geschosse für den Wiederlader...
Persönlich finde ich auch die Barnes ausreichend. Auf Nickelplattierung und orangene Spitze kann ich verzichten.


Gesendet von meinem ASUS_T00N mit Tapatalk
 
Registriert
3 Feb 2004
Beiträge
3.391
Vielen Dank für die Antworten. Wo was drin ist war mir bewusst. Aktuell schieße ich ja selbst das TTSX. Allerdings kommt es noch größeren Trainingseinheiten doch zu Treffpunktveränderungen wenn man TTSX und normale Übungsmun durcheinander schießt. Ich hatte gehofft, dieses Problem über das HIT zu minimieren......

Nun denn....
 
G

Gelöschtes Mitglied 9162

Guest
Ja das CDC ist auch ein Barnes. Blaser bewirbt oder hat das sogar offen beworben.



Ja ok, bin aber sehr verwirrt, da:
[h=3]8x68 S: 11,0 g · 170 gr · BC=0,398 (lt Blaserhomepage)[/h]
Hit laut RWS Homepage:Lauflänge: 650.00mm, BC-Wert: 0,338 (8x68S RWS HIT)

Dies würde ja bedeuten, dass es nur für die RUAG zwei verschiedene 8mmS -Barneskonstruktionen gibt- Gewicht unterschiedlich, BC, Aufbau und BEschichtung. Dies alles vor dem Hintergrund, dass es das TTSX nur in 160 Grain gibt!!!:unbelievable:

Bekloppt.
 
Registriert
8 Nov 2015
Beiträge
976
@Targethunter: Abweichungen kann man beim Wechseln zwischen verschiedenen Geschossen noch am besten minimieren (nicht ganz vermeiden) indem man gleiche Materialien bei den Geschossmänteln wählt. Das macht in der Praxis aber eigentlich nur bei herkömmlichen Blei-Mantel-Geschossen Sinn. Hier kann man ohne größere Probleme beispielsweise zwischen einem teuren Jagdgeschoss und billiger Vollmantel-Munition wechseln.

Im Fall der Verwendung von bleifreier Jagdmunition gibt es aber schlichtweg keine günstige bleifreie Übungsmunition...
Als Wiederlader bist du mit selbstgeladener Barnes-Munition aber doch ohnehin schon am günstigsten unterwegs?! Alle anderen bleifreien Geschosse sind nochmal teurer.

Für den Fall der nickelplattierten HIT-Geschosse müsstest du also idealerweise auch nickelplattierte Übungsmunition nutzen. Da fällt mir aktuell gar keine ein. Ich würde daher nicht erwarten, dass die Lösung für dein konkretes Problem in nickelplattierter resp. HIT-Munition zu finden sein wird.

@Safarischorsch: In einen anderen Thread hier im Forum hat ein Mitforist direkt von RWS die Bestätigung erhalten, dass die "HIT-Rohgeschosse" von Barnes bezogen werden und von RWS dann noch auf Maß aufplattiert werden und die orangene Plastikspitze erhalten.
Die Rohgeschosse haben also Sondermaße die exklusiv für RWS hergestellt werden und sich nicht im regulären Produktprogramm von Barnes wiederfinden.

Gesendet von meinem ASUS mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
3 Feb 2004
Beiträge
3.391
Naja, ich sehe da schon einen Unterschied. Das TTSX kostet 1 €, ein Scheibengeschoss 0,30 €........
 
Registriert
18 Apr 2016
Beiträge
668
Bezüglich HIT-Geschosse zum Wiederladen folgende Info:

Letzten Oktober wurde mir von RWS per E-Mail mitgeteilt, dass es diese Geschosse auf absehbare Zukunft nicht zum Wiederladen geben werde.

Heute sehe ich, dass Vihtavuori kürzlich Ladedaten für die HIT in 8x57IS veröffentlicht hat.

Hab sowohl dort als auch nochmal bei RWS angefragt.

Weiß jemand mehr darüber? Warum sollten die Ladedaten entwickeln, wenn es keine Geschosse gibt? Vielleicht vorschnell veröffentlicht? Viele Fragezeichen.

Grüße
 

Anhänge

  • A8652F55-7E13-4EA9-8686-23F87658A933.png
    A8652F55-7E13-4EA9-8686-23F87658A933.png
    114 KB · Aufrufe: 44
Zuletzt bearbeitet:
Oben