HIT - Geschosse für Wiederlader?

Registriert
1 Okt 2020
Beiträge
579
Mal aus Interesse gefragt: warum möchte man die HIT verladen und nicht das Original? Die HIT-Beschichtung und deren möglicher Verbleib im Lauf bzw. zumindest schwierige Entfernung ist oft ein Thema hier im Forum, weswegen viele sie meiden.
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
6.634
Zumindest ich hatte schon das Vergnügen "das Original" (wenn es denn wirklich dort zugekauft wird) zu schießen.
Der grundgereinigte Lauf brauchte jedesmal 5-8 Schuss zur Schmierung bis Treffpunktlage und Streukreis passten. Nach weiteren ca. 10-15 Schuss ging der Streukreis dann wieder auf und es war die nächste Reinigung fällig. o_O

Da schrubb ich schon lieber mal die Beschichtung der HIT mit der Bürste aus dem Lauf. :rolleyes:
Ich hab seit dem tollen Erlebnis die Finger vom "Original" gelassen.
 
Registriert
1 Okt 2020
Beiträge
579
Na schön, "Original" oder nicht mal beiseite:

Es geht um TTSX vs. HIT.

Und die Beschichtung vom HIT bekommst du mechanisch so wirklich raus? Das wäre mir neu. Ich lasse mich aber gern erhellen.
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
6.634
Und die Beschichtung vom HIT bekommst du mechanisch so wirklich raus? Das wäre mir neu. Ich lasse mich aber gern erhellen.
Ich glaub die Threads sind schon nicht mehr zählbar dazu.
Die ollen RWS / Brenneke hatten die Beschichtung ja meines Wissens teils auch. Und haben über Jahrzehnte funktioniert.

So wie ich das auf dem Schirm habe geht halt keine chemische Reinigung. Mechanisch geht sicher (mehr oder weniger).

Frag halt mal bei RWS an was sie empfehlen. ;) Die haben ja schon lang damit Erfahrung.
 
Registriert
1 Okt 2020
Beiträge
579
Womit ich weiter TTSX schießen werde. Muß zwar nach Reinigung "auf Null" teils fast eine Packung durch den Lauf schicken, aber dafür hält das dann für etwa 50-60 Schuß. Und man bekommt Kupfer definitiv wieder raus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
18 Sep 2015
Beiträge
8.120
Zumindest ich hatte schon das Vergnügen "das Original" (wenn es denn wirklich dort zugekauft wird) zu schießen.
Der grundgereinigte Lauf brauchte jedesmal 5-8 Schuss zur Schmierung bis Treffpunktlage und Streukreis passten. Nach weiteren ca. 10-15 Schuss ging der Streukreis dann wieder auf und es war die nächste Reinigung fällig. o_O

Da schrubb ich schon lieber mal die Beschichtung der HIT mit der Bürste aus dem Lauf. :rolleyes:
Ich hab seit dem tollen Erlebnis die Finger vom "Original" gelassen.
Das HIT wird von Barnes hergestellt. Meine ich hätte mal ein Video auf YT über eine Werkstour bei Barnes gefunden, in denen auch vernickelte Geschosse aus irgendeiner Presse raus fielen.
 
Registriert
1 Okt 2020
Beiträge
579
Das HIT wird von Barnes hergestellt. Meine ich hätte mal ein Video auf YT über eine Werkstour bei Barnes gefunden, in denen auch vernickelte Geschosse aus irgendeiner Presse raus fielen.



Bei 1:41 bzw. auf dem Thumbnail.
 
Registriert
28 Sep 2011
Beiträge
515
Ach du lieber Gott, Generationen von Jägern haben und verschießen noch die TIG, TUG und weiß der Geier was für andere vernickelten Geschosse noch. Und wo ist jetzt auf einmal das Problem? Einer plappert was vor und die Lemminge rennen hinterher.
 
Registriert
14 Jul 2016
Beiträge
87
Lass mich raten:
Deine bisherigen Erlegungen sind sehr überschaubar, stimmts oder habe ich recht?:cool:
Ja stimmt, du bist ein ganz Schlauer. - In meinem 1600ha grossen Bergrevier sind meine 30 bis 40 Stk. Schalenwild pro Jahr ziemlich überschaubar... 👍
 
Zuletzt bearbeitet:

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
28
Zurzeit aktive Gäste
826
Besucher gesamt
854
Oben