Hit oder Shit Wärmebildkamera unter 490€ - Umfrage

Anzeige

Eure Meinung zu Produkt

  • Finde Preis-Leistungs-Verhältnis gut und würde mir eins holen

    Abstimmungen: 29 14,1%
  • Das Produkt ist interessant und eine Kaufüberlegung Wert

    Abstimmungen: 90 43,7%
  • Ich Spare lieber und hole was vernünftiges

    Abstimmungen: 60 29,1%
  • Weg geschmissendes Geld

    Abstimmungen: 27 13,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    206
Mitglied seit
22 Mrz 2016
Beiträge
1.789
Gefällt mir
1.422
#62
Ein paar Anmerkungen noch dazu (für Lithiumakkus);

- bei Langzeitlagerung Akkus rausnehmen (um Auslauf zu vermeiden)
Und weder voll, noch leer lagern, am besten bei etwa 50-70% Kapazität, und kühl (ca. 10°C)

- Geschützte Akkus verwenden oder von Großen Hersteller
auch bei geschützten auf Qualität achten. Große Hersteller müssen nicht gut sein (ich meide alles mit Fire im Namen... Nomen est omen...), kleine können auch gut sein.

- Akkus nicht über Aliexpress und Co kaufen, auch nicht wenn ebay oder Amazon Händler in China sitzt die gehen öfters hoch
Die meisten dürften aus China kommen, ein Problem ist das nicht - solange es wirklich Marken sind (Efest, Keeppower, Sony, Sanyo, Samsung,...)

Wer ein bisschen belesen ist, kann hier gute Schnäppchen machen: https://www.akkuteile.de

Natürlich gilt auch hier: Nur weil Spannung und Größe passt, muss der Akku noch lange nicht passen.
 
Mitglied seit
31 Dez 2017
Beiträge
608
Gefällt mir
525
#63
Wie hier schon angemerkt wurde, sind fest verbaute Akkus die Pest.
Sie haben keinen Vorteil, nicht einen.
Sie sind billiger in der Produktion und eine Eingebaute Fehlerquelle. Quasi in böswilliger Absicht.
So ein Kernschrott, ums mal deutlich zu formulieren wird mit nie ins Haus kommen.
Egal was das Teil kann oder wie billig es ist.
Entsprechend habe ich angestimmt.

Es ginge so einfach, Batteriefach, 18650er Akku o.ä. fertig.
Aber nicht gewollt, also sollen die Hersteller Ihren Scheiß behalten.
 
Mitglied seit
20 Mai 2018
Beiträge
2.472
Gefällt mir
4.470
#66
Tatsache ist das unzählige Geräte mit festverbauteb Akkus äußerst zuverlässig funktionieren und bei fast allen der Akku auch erneuert wird und selbst wenn du alle 4 Jahre um 50 .- den Akku tauschen musst kommt das sehr viel billiger als andere Geräte.
wer natürlich zu unfähig ist das Teil vor dem Einsatz vollzuladen oder zu unflexibel ist für alle Fälle eine Powerbank mitzunehmen der muss halt andere Geräte kaufen.
Kernschrott ist jedenfalls nichts was ordnungsgemäß funktioniert.
 
Mitglied seit
31 Dez 2017
Beiträge
608
Gefällt mir
525
#68
Tatsache ist das unzählige Geräte mit festverbauteb Akkus äußerst zuverlässig funktionieren und bei fast allen der Akku auch erneuert wird und selbst wenn du alle 4 Jahre um 50 .- den Akku tauschen musst kommt das sehr viel billiger als andere Geräte.
wer natürlich zu unfähig ist das Teil vor dem Einsatz vollzuladen oder zu unflexibel ist für alle Fälle eine Powerbank mitzunehmen der muss halt andere Geräte kaufen.
Kernschrott ist jedenfalls nichts was ordnungsgemäß funktioniert.
Eine bewusst Fehlerbehaftete bzw. wissentlich mangelhafte Konstruktion obwohl es ohne Schwierigkeiten wesentlich besser und komfortabler ginge bleibt für mich Schrott.
Ich stehe auch nicht auf eingebautes Verfallsdatum nicht bei Geräten >1000€, bloß weil der Hersteller 5ct sparen will.
Nicht mal hier für 500€.
Powerbank jagdpraktisch unbrauchbar.
Bleibt nur Pulsar, trotz der bekannten Probleme.
Vielleicht kapieren die Chinesen dass auch mal, was ich aber eher nicht glaube.
Jedem das seine, wer auf so ne Baustelle steht bitte gerne.
Es wurde hier gefragt was man von dem Gerät hält, dass ist meine Meinung.
 
Mitglied seit
9 Dez 2018
Beiträge
295
Gefällt mir
212
#69
Du benutzt wohl auch gar kein oder ein Smartphone von 2000.
Sonst würde dir auffallen, dass auch da keine herausnehmehbaren Akkus mehr existieren.
Ist eine schlichte kostentechnische kalkulation und zudem sind die Geräte mit Festakku besser gegen Feuchtigkeit und mechanische Belastungen abzudichten.
Ich benutze bei Bedarf einen schmalen 5000mah Zusatzakku, der Gehäuse konform seitlich mit 3M Klett angeflanscht wird und dann theoretisch für 10h reichen würde.
Ihr beobachtet also wirklich mehr als 3-5h am Stück? ....So lange halte ich es am Ansitz jedenfalls nicht aus.
Und wenn das Teil drei bis 5 Jahre hält, wird nicht der Akku ersetzt, sondern eine neue WBK gekauft , weil es dann wieder wesentlich bessere Technologie zu kaufen gibt.
 
Mitglied seit
5 Mai 2015
Beiträge
267
Gefällt mir
276
#70
Also ich werd mir mal so ein Teil bestellen, ich bin eh auf der Suche nach einem Ersatz für meine Scout tk.
Ich werde berichten.

Wie bereist beschrieben sehe ich als einzigen Kritikpunkt die sehr geringe optische Vergrößerung - und natürlich den fest verbauten Akku.
 
Mitglied seit
20 Mai 2018
Beiträge
2.472
Gefällt mir
4.470
#71
So ist es, wer täglich 3-5 Stunden in das Guckloch starrt braucht sich weder um Akku noch die nächste Wbk kümmern der ist in 5 Jahren eh blind.
Man könnte auch abgedichtete Minibatteriedeckel deren Haltepunkte irgendwann brechen oder die undicht werden als mangelhafte Produktion und Fehlerbehaftet bezeichnen. Wer vielleicht mal mit klammen Fingern auf einer Leiter den Akku gewechselt hat und danach fluchend den Deckel im Schnee oder Gestrüpp darunter gesucht hat wird den Vorteil wohl auch wieder anders sehen. Warum eine Powerbank unbrauchbar sein soll hab ich auch noch nicht herausgefunden.
 
Mitglied seit
17 Feb 2015
Beiträge
924
Gefällt mir
811
#72
Wie martl schon schrieb, erkenne ich auch bei fest eingebauten Akkus keine Nachteile gegenüber austauschbaren.

Wie bereits geschrieben wurde, ersetzt dir der Hersteller innerhalb der Garantiezeit einen defekten Akku. Bei selbst getauschten eher nicht und mit etwas Pech ist dann das ganze Gerät hinüber.

Fehlerquelle Akkudeckel wurde ja ebenfalls schon genannt. Dann lieber einen fest eingebauten Akku und Wasserdichtigkeit anstatt zu hoffen dass man den Akkudeckel mit der Fummeldichtung auch richtig zu bekommen hat.

Hab bisher in meinem Leben 2 Akkus gewechselt, einmal ein uraltes Nokia (Klappe auf, Akku tauschen, fertig) und einmal beim Lumia 1520. Da das fest verbaute Akkupack dank ständiger Stromzufuhr irgendwann mal den Geist aufgegeben hat, hab ich mir für ein paar Euro ein Öffnungsset und einen neuen Akku bestellt und eine halbe Stunde gebastelt. Ging einwandfrei, und für 50 Euro alle paar Jahre würde ich mir da erst Recht keinen Kopf drum machen.

Vor allem nicht bei elektronischen Geräten deren Lebenszeit wahrscheinlich durch andere Fakroren eher limitiert sein wird als durch den Akku...
 
Mitglied seit
31 Dez 2017
Beiträge
608
Gefällt mir
525
#73
Du benutzt wohl auch gar kein oder ein Smartphone von 2000.
Sonst würde dir auffallen, dass auch da keine herausnehmehbaren Akkus mehr existieren.
Ist eine schlichte kostentechnische kalkulation und zudem sind die Geräte mit Festakku besser gegen Feuchtigkeit und mechanische Belastungen abzudichten.
Ich benutze bei Bedarf einen schmalen 5000mah Zusatzakku, der Gehäuse konform seitlich mit 3M Klett angeflanscht wird und dann theoretisch für 10h reichen würde.
Ihr beobachtet also wirklich mehr als 3-5h am Stück? ....So lange halte ich es am Ansitz jedenfalls nicht aus.
Und wenn das Teil drei bis 5 Jahre hält, wird nicht der Akku ersetzt, sondern eine neue WBK gekauft , weil es dann wieder wesentlich bessere Technologie zu kaufen gibt.
Bei nem 500€ billigteil kann ma das so sehen. Ähnlich wie beim Handy, ma 2-3 Jahren sind die eh fertig.
Da ich anwr nicht auf Ramsch und Wegwerfprodukte stehe und für me WBK auch mal 2-3000 locker zu machen bereit bin, werde ich so einen Schwachsinn niemals unterstützen wenn ich es irgendwie vermeiden kann.
Wenn du es nicht länger als 3-5 h ausshältst, mein Beileid. Sauenansitze gehen bei uns regelmäßig länger, auch schon in den richten Kanzeln die ganze Nachte durch. Recht erfolgreich.
3-5 Laufzeit, welche die größeren WBKs NEU mit Festakku oft haben, ist lächerlich.

Und wer echt glaubt ne Powerbank mit Kabel und Gewuschtel wäre ne Lösung sollte mal weniger runhocken auf der Jagd, oder zumindest in Betracht ziehen dass es auch andere Jagdmöglichkeiten gibt.
 
Mitglied seit
20 Mai 2018
Beiträge
2.472
Gefällt mir
4.470
#74
Bei nem 500€ billigteil kann ma das so sehen. Ähnlich wie beim Handy, ma 2-3 Jahren sind die eh fertig.
Da ich anwr nicht auf Ramsch und Wegwerfprodukte stehe und für me WBK auch mal 2-3000 locker zu machen bereit bin, werde ich so einen Schwachsinn niemals unterstützen wenn ich es irgendwie vermeiden kann.
Nun das kannst du sicher sehen wie du willst, dennoch halte ich es für vermessen etwas als Schwachsinn zu bezeichnen das andere ganz brauchbar finden. Glaubst du ernsthaft, das dein 2-3000 Euroteil zwingend länger hält? Dieses 2-3000 Euroteil ist in 5 Jahren hoffnungslos überholt und einem neuen 500.- Gerät von in 5 Jahren vermutlich hoffnunglos unterlegen, aber dafür kannst ja den Akku wechseln, das wird dann den technischen Fortschritt von 5 Jahren wettmachen. :ROFLMAO:
Wenn du es nicht länger als 3-5 h ausshältst, mein Beileid. Sauenansitze gehen bei uns regelmäßig länger, auch schon in den richten Kanzeln die ganze Nachte durch. Recht erfolgreich.
3-5 Laufzeit, welche die größeren WBKs NEU mit Festakku oft haben, ist lächerlich.
Klar dauern die länger, aber niemand der bei klarem Verstand ist wird die 5 Stunden permanent durchglotzen.
Und wer echt glaubt ne Powerbank mit Kabel und Gewuschtel wäre ne Lösung sollte mal weniger runhocken auf der Jagd, oder zumindest in Betracht ziehen dass es auch andere Jagdmöglichkeiten gibt.
Tja dann muss man halt intelligent genug sein vorher zu laden. Es gibt auch kleine Powerbanks die kaum stören. ich hab so ein Ding das ist ca so groß wie 2 Schrotpatronen und lädt ein Iphone 2x voll Das reicht für eine 2 tägige Bergtour mit Permanenttracking und unzählige Fotos und Videos. Aber für den der natürlich ohne Pause 8 Stunden mit der permanent eingeschalteten WBK am Auge durchs Unterholz schleicht, ist so ein Kabel "Gewuschtel" (Seh ich vermutlich als Elektriker entspannter wie ein Steinmetz) vollkommen unbrauchbar.
 
Mitglied seit
1 Mai 2017
Beiträge
112
Gefällt mir
56
#75
Ich finde es witzig wenn von billig Teilen gesprochen wird die mehrere hundert Euro kosten. Verdient ihr so viel ,dass Ausgaben von mehreren Tausend Euro für euch kein Problem sind...bei Zielfernrohren und Ferngläsern oder Waffen verstehe ich es, da diese Geräte eine sehr hohe Lebensdauer haben bzw. bei Optiken 30/40 Jahre Garantie. Aber bei elektronischen Geräten die in 2-3 Jahren schon wieder komplett veraltet sein könneten?!?!
Ich verdiene, so glaube ich, nicht so schlecht. Aber ich habe 2 kleine Kinder...da liegen meine Prioritäten wo anders. Wenn es dann die Möglichkeit gibt, ein brauchbares Teil zu bekommen würde ich es in erwägung ziehen.

Eine Frage stellt sich mir noch: wo liegt der Unterschied ob ich eine Powerbank mithabe oder einen Ersatzakku?
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Mitglieder online

Oben