HK Heckler und Koch SP5K MP5 wo kann man eine kaufen......

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
49.621
Gefällt mir
4.630
#31
Den "Waffenrechtsverschärfern" geht es um die Waffen an sich, da wird nicht in der Art der Waffe unterschieden. Da gehts um die Anzahl von Waffen in Jägerhand, die nächste Runde wird sich damit beschäftigen.
Ne, optisch militärische Waffen sind ein besonders langer Hebel um ihn am WaffG anzusetzen.
Daß du solche Waffen überhaupt auf JS kaufen kannst ist eher ein Versäumnis des Gesetz, bzw eine Gesetzeslücke.

Und zu dem Legalwaffenbesitz. Ich bin JÄGER, kein Legalwaffenbesitzer, Waffensind nur das Werkzeug für die Jagd, und "Maschinenpistolen" oder "Sturmgewehre" sind dabei überflüssig bzw ungeeignet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
7 Jan 2016
Beiträge
384
Gefällt mir
722
#32
Ne, optisch militärische Waffen sind ein besonders langer Hebel um ihn am WaffG anzusetzen.
Daß du solche Waffen überhaupt auf JS kaufen kannst ist eher ein Versäumnis des Gesetz, bzw eine Gesetzeslücke.
[...]
Der "Anscheinswaffenparagraph" wurde aus dem WaffG gestrichen weil das Aussehen einer Waffe vollkommen irrelevant ist.

Natürlich sind die von Dir genannten vollautomatischen Waffen für die Jagd überflüsig. Mehr noch, mit ihnen darf gar nicht auf Wild geschossen werden. Lernt man das nicht in der Jagdschule?
 
Mitglied seit
19 Nov 2015
Beiträge
2.099
Gefällt mir
1.020
#33
Ne, optisch militärische Waffen sind ein besonders langer Hebel um ihn am WaffG anzusetzen.
Daß du solche Waffen überhaupt auf JS kaufen kannst ist eher ein Versäumnis des Gesetz, bzw eine Gesetzeslücke.
Du würdest sicher noch zufrieden sein wenn du deine Jaggdflinte ( pöses Wort, vielleicht besser Jagdgerät) vor der Jagdausübung auf dem Polizeirevier mit abgezählter Munition empfangen dürftest, danach wieder abliefern dürftest- natürlich unter Vorlage des richtigen Parteibuches.....keine Angst, wird wieder kommen. Diejenigen die bis dahin schön linientreu sind dürfen dann auch einmal im Jahr eine Kugelwaffe ausleihen.


Such schon mal deine Herztabletten.....weisst du was richtig schwierig ist? Wenn du nicht weisst ob du den MP5 Klon, die 1928A1, die PPSH, die 38/40, die Sten oder die MP34Ö aus den Schrank nehmen sollst.
Aber ich verrate dir was....alle bis auf eine nicht mit dem Bedürfnis JS erworben, trotzdem gönne ich jedem JS Inhaber alles woran er Spass hat.

Und das beste....wenn die Jägersleut auf dem DJV Stand sabbernd in der Reihe stehen um auch mal zu dürfen......
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
20 Feb 2012
Beiträge
4.880
Gefällt mir
390
#34
Es handelt sich um Selbslade Buechsen. Weiter nichts. Ich hab da auch ein paar von. Die machen viel Spaß auf dem Schießstand. Sind technisch interessant. Es ist immer wieder erstaunlich wie manche, nur weil sie es nicht haben, anderen erzählen das sie das nicht haben duerfen sollen.
Man muss auch mal goennen koennen. Auch wenn man selber nichts davon haelt.
Ich schieße eine VZ58 mit kurzen Lauf und Klappschaft. Man macht die Spaß und das in 7,62X39...
Freude am schießen.
Auf die Jagd kommt die nicht mit. Nur auf die Jagd nach Zielen. Im Schrank steht sie neben meiner Winchester 95 und meinem Drilling.
Freude und Spaß am schießen!
... und komme nicht damit das der “Staat” das nicht mag... Du bist du. Und was dir Freude bereitet entscheidest du! Der „Staat „mischt sich schon so Zuviel ein!!!
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
49.621
Gefällt mir
4.630
#35
Wieso redest du mit, was der deutsche Staat will oder nicht?
Du hast doch die Konsequenzen gezogen, weil es dir nicht gepasst hat. Empfehle ich jedem, wenn das alles hier so furchtbar ist.
Der Staat mischt sich an der Stelle ein wo die Gesellschaft betroffen ist oder sein könnte. Bei unserer Bevölkerungsdichte notwendigerweise.
In Kanada fährt man mit 100 auf der Autobahn, wie erträgst du das nur?
Hier würde es bei sowas eine Revolution geben.

Wer eine rosa WBK hat soll sammeln was er will. Wer eine grüne auf Grund des JS hat, hat ziemliche Freiheiten in der Waffenwahl. Manchmal anscheinend zuviel Freiheit, diejenigen die sowas ausnutzen tun allen anderen damit keinen Gefallen.
Das ist meine Meinung und das bleibt so.
Im übrigen ist eine sp5k KEINE Selbstladebüchse, sondern eine halbautomatische KW.

Und das mit den sabbernden Kollegen liegt am verbreiteten Waffenfetischismus.
Von der Sorte gibts mehr als Jäger.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
2 Apr 2005
Beiträge
2.049
Gefällt mir
165
#37
@cast: irgendwie hinkt Deine Begründung. (Ironie an) Ich finde es zum Beispiel als Revolverfan gar nicht gut, dass Jäger die Ihnen eingeräumte Freiheit ausnutzen, 15schüssige Pistolen erwerben und führen zu dürfen. Wir sind keine Polizisten oder Waffenscheininhaber, die als besonders gefährdet gelten... (Ironie aus)..... Was sagst Du jetzt?
 
Mitglied seit
3 Jun 2011
Beiträge
1.785
Gefällt mir
588
#39
Der "Anscheinswaffenparagraph" wurde aus dem WaffG gestrichen weil das Aussehen einer Waffe vollkommen irrelevant ist.

Natürlich sind die von Dir genannten vollautomatischen Waffen für die Jagd überflüsig. Mehr noch, mit ihnen darf gar nicht auf Wild geschossen werden. Lernt man das nicht in der Jagdschule?
Das mit dem Verbot von Vollautomatischen Waffen wird nur im Kompaktkurs unterrichtet.
Im Jahreskurs der KJS steht das nicht auf dem Programm . 😜
 
Mitglied seit
9 Apr 2013
Beiträge
282
Gefällt mir
64
#41
Hallo zusammen,
so ich habe mir jetzt eine HK SP5K gekauft, kommt diese Woche, meiner Meinung nach ob ich mir jetzt eine Glock etc. kaufe oder eine SP5K ist doch jedem seber überlassen, ich möchte einfach nur fürn Schiessstand eine SP5K haben, ob des jetzt sinnvoll ist oder nicht ist jedem selber überlassen.

Gruss Bernhard
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
49.621
Gefällt mir
4.630
#42
@cast: irgendwie hinkt Deine Begründung. (Ironie an) Ich finde es zum Beispiel als Revolverfan gar nicht gut, dass Jäger die Ihnen eingeräumte Freiheit ausnutzen, 15schüssige Pistolen erwerben und führen zu dürfen. Wir sind keine Polizisten oder Waffenscheininhaber, die als besonders gefährdet gelten... (Ironie aus)..... Was sagst Du jetzt?
Eine Gebrauchspistole passt zum Jagdschutz wie die Faust aufs Auge, eine halbautomatische "Maschinenpistole" befriedigt nur Waffenfetischisten und kleine Möchtegern-Rambos.

Und wenn morgen 10 Schuss Magazine für die Glock beschlossen werden soll mir das auch Recht sein, der Untergang der Abendlandes sieht anders aus.
 
Mitglied seit
20 Feb 2012
Beiträge
4.880
Gefällt mir
390
#45
Sehr schwache Antwort,sorry. Du machst hier Schubladen auf... Anstatt dem technisch interessierten seine Moeglichkeiten im Rahmen der deutschen Gesetzgebung zu lassen,stellst du diese in Frage und unterstellst ihm Rambo gehabe. Sehr schwach und voller Vorurteile. So sollten wir in der Jaeger Community nicht argumentieren. Aber deswegen verlieren wir in D immer mehr Rechte. Es geht doch um eine Kurzwaffe wie du selber sagtest. Sie sieht wie eine MP 5 aus. Ich finde das schon interessant.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben