Hodgdon CFE 223

A

anonym

Guest
#31
"Originally developed for U.S. rapid-fire military systems,...."

Frechheit, das ist eine Idee aus der Zeit vor dem WK II und sie ist definitiv aus Deutschland.

Aber wie schon gesagt - nichts ist ohne Preis.

Die Läufe sind definitiv schneller futsch, deswegen wird das Zeug heute militärisch nicht mehr verwendet.
 
Mitglied seit
28 Dez 2006
Beiträge
9.874
Gefällt mir
931
#33
Wie darf ich das verstehen?

+

Was sagst Du zur Problematik mit dem erhöhten Laufverschleiß?
 
Mitglied seit
30 Jan 2016
Beiträge
62
Gefällt mir
1
#36
Hallo zusammen, über 2 Jahre nix neues bei dem Pulver?

Hat doch bestimmt jemand Erfahrungen sammeln können!
Gerade wo alles auf bleifrei umstellen darf oder muss wäre ein Pulver das den Lauf sauber hält doch prima.

Ich würde mit dem CFE mein R902/R903 ersetzen in.308/8x57IS und in der 375H&H.

Vlt gibt es ja doch was neues???
 
Mitglied seit
9 Nov 2012
Beiträge
709
Gefällt mir
5
#37
Gibt es neue Erkenntnisse/ Erfahrungen mit 308 in Los140gr TH oderTTSX 150 oder Hornady 168gr HPbt .. Gruß
 
Mitglied seit
30 Jan 2016
Beiträge
62
Gefällt mir
1
#38
Anscheinend nicht, ich hab inzwischen 2 Dosen zum testen stehen, aber noch nichts verladen.
Es sollte in etwa wie R903 vom Abbrand sein, ich hab ein paar Ladungen mit QL gerechnet. Bin zuversichtlich, gerade für die .308Win oder .30-06Spr sollte es bei leichten, bleifreien Geschossen gut funktionieren... schauen wir mal...
 
Mitglied seit
12 Sep 2008
Beiträge
891
Gefällt mir
103
#39
hallo,
ich lade das CFE223 in 308Win mit CCI-BR2 in Lapua Hülsen und Ibex Tornado 139gr schwer. Ladung 48gr
Top Präzision, sauberer Abbrand, ordentliche Flugbahn! Habe ansonsten Hodgon BL-C2 in 308 als mein Lieblingspulver,
dass allerdings nie die berechnete Leistung lt. QL erreicht und deutlich mehr Schmauch hinterlässt. Ich erreiche mit beiden Pulvern und fast identen Ladungen beste Präzision!
 
Mitglied seit
11 Nov 2008
Beiträge
762
Gefällt mir
98
#40
Wegen Ladedaten schau direkt auf die Hodgdon Homepage.

Vom Abbrand her ist es eher sogar langsamer als Varget - also deutlich langsamer als N135

die Ladedaten sagen etwa 5% mehr Füllgewicht als Varget (ähnlich R901, RL15), aber mehr speed. In der 308 bei 150-170r nicht so ausgeprägt , aber immer noch deutlich (50-100 fps). Und mit einer Präzisionsladung bleibt du meist eh unter dem Maximum. Und läuft sehr gut durch das powder meter.
Ich liebe es in der 8x57, sehr gutes Pulver
und jetzt kriege ich auch CFE BLK für meine k_hornet :))
 

Anhänge

Mitglied seit
25 Dez 2015
Beiträge
104
Gefällt mir
43
#41
Grabe diesen Thread mal wieder aus :D hat jemand aktuelle Ladedaten für die .308 win mit diesem Pulver? Gerne auch mit V0 und kurzen Läufen :p Will mir am Freitag eine Dose zum testen besorgen.

Gruß und Waihei JJ19
 
Mitglied seit
25 Dez 2015
Beiträge
104
Gefällt mir
43
#43
Danke Frost, hab ich mir angeschaut👍 Vielleicht hat sogar jemand Ladedaten mit den 135er Aeros oder 168er Matchgeschossen allgemein. Lade noch nicht allzu lange und wäre über eure Hilfe sehr dankbar.
Gruß und Waihei JJ19
 
Mitglied seit
25 Dez 2015
Beiträge
104
Gefällt mir
43
#44
Habe heute mal einige Laborierungen gebastelt, werde sie morgen früh mal testen.
Geladen wurden 168er ELD-M mit 47, 47.5 und 48gn, sowie 140er LOS HT mit 48-50gn in 0.5er Schritten. Die OAL bei den ELD beträgt 71.5mm und bei den LOS 71mm. Bin schon sehr gespannt wie es mit der Schussleistung aussieht, vorallem aber auch mit dem Mündungsfeuer bei dem kurzen Lauf (20"). :D
Lg JJ19
 
Oben