Höhenverstellung Zeiss mit Click

Mitglied seit
3 Jan 2006
Beiträge
5.678
Gefällt mir
1.564
#4
Die Höhenverstellung zum hochstellen. Gewünschte Anzahl clicks links herum drehen?
Stell dir das Verstellrädchen einfach als Schraube vor. Bei Zeisszielfernrohren drehst du die Schraube immer zum Schuss (Loch in der Scheibe). Wenn dein Treffer auf der sieben tief liegt, dann drehst du zehn Klicks nach rechts (Schraube nach unten) und der nächste Schuss sollte in der Zehn landen.
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
5.158
Gefällt mir
3.248
#7
Hoch, oder Rechts. Je nachdem ob du am Höhenturm oder Seitenturm drehst. Die produzieren eben nur ein Verstellrad und nutzen es für beide Türme.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
18 Mai 2006
Beiträge
52
Gefällt mir
27
#9
Danke für Eure Antworten. Auf den Verstellrädchen steht H/R mit einen Pfeil. Vielleicht bin ich zu doof:unsure:
Schreibs doch gleich: Am Höhenturm H= Treffpunktlage nach oben (was bedeutet das das Absehen nach unten geht). Seitlich R=Treffpunktlage wandert nach rechts (was bedeutet dass das Absehen nach links verstellt wird).
Bei ganz alten Modellen ist das aber anders rum
 
Mitglied seit
18 Mrz 2017
Beiträge
2.627
Gefällt mir
3.085
#10
Eine Bedienungsanleitung hilft dabei ungemein. Da steht es drin. In den altbekannten Ausbildungsbüchern steht es auch.

Man dreht quasi den Treffer.
FINE_XR_TURRET.png
Also hier Geht der Treffer nach Oben wenn man in Pfeilrichtung dreht

Aber wie mein Vorschreiber schrieb. Früher teilweise andersrum. Muss man dann schauen.
 
Mitglied seit
15 Nov 2003
Beiträge
3.024
Gefällt mir
176
#11
Original-Zeiss Gläser sind "rechtsdrehend", drehen im Uhrzeigersinn bringt den Treffer nach hoch / rechts.
Ob das bei deren Billigserien auch so ist kann ich nicht sagen.

Meine Leupolds sind "linksdrehend“, so wie der Turm im vorigen Post.
 
Mitglied seit
7 Jan 2017
Beiträge
1.240
Gefällt mir
1.219
#13
Sitzt der Schuss zu tief, dreht man Richtung H
Sitzt der Schuss zu weit Links dreht man Richtung R

Kann ich auch für ein Zeiss V4 bestätigen. Bei Swarowski das gleiche.
 
Mitglied seit
3 Jun 2011
Beiträge
2.344
Gefällt mir
1.162
#14
Stell dir das Verstellrädchen einfach als Schraube vor. Bei Zeisszielfernrohren drehst du die Schraube immer zum Schuss (Loch in der Scheibe). Wenn dein Treffer auf der sieben tief liegt, dann drehst du zehn Klicks nach rechts (Schraube nach unten) und der nächste Schuss sollte in der Zehn landen.
Vorsicht. Je nach Hersteller verwenden diese Rechts - oder Linksgewinde 😉
 
Oben