Holländischer Jagdgast erschießt Wolf

Anzeige
Registriert
9 Feb 2002
Beiträge
1.891
Bin gespannt. Kommt Mohawks Vorschlag, den Wolf mit einer Taschenlampe zu verprügeln, auch zur Sprache? :unsure:

Aber erst, wenn du mit einem Satz über den 1,60 m hohen Zaun gehüpft bist, und dich unbemerkt an den Hütehunden vorbei geschlichen hast.
Dann darfst du einmal mit der Maglite hauen.
Aber nur ein mal. Ansonsten könnte der Wolf zur Überreaktion neigen!
Und dann springt er über den 1,60 m Zaun, merkt das da noch Platz ist, bei etwas Adrenalin im Blut, und Schwupps, springt er das nächste Mal etwas höher.
Und ratet mal, wer das uns Landeiern ankreidet?

Entweder ein Indianer, oder ein Rindvieh!

Einstein
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25 Mai 2011
Beiträge
3.312
Aber erst, wenn du mit einem Satz über den 1,60 m hohen Zaun gehüpft bist, und dich unbemerkt an den Hütehunden vorbei geschlichen hast.
Dann darfst du einmal mit der Maglite hauen. Aber nur ein mal. Ansonsten könnte der Wolf zur Überreaktion neigen!
Ok! Ich muss dich aber korrigieren. Die aktuelle Zaunhöhe ist über 1,90 m. :D
 
Registriert
27 Sep 2006
Beiträge
24.318
Böckchens Lese-Verständnis-Schwäche könnte verteilt eine ganze durchschnittliche Grundschulklasse zu einer Sonderschullaufbahn verdammen ... :p
 
Registriert
30 Jan 2006
Beiträge
4.782
Gar nichts ist falsch. Man geht mit seiner Taschenlampe zum Wolf und verhaut ihn. Alles ganz normales Geschäft. (y)
Polemik hilft dir da nicht raus. Wie würdest du eine Keilerei Deines Hundes mit wehrhaftem Wild lösen?
Deinen Antworten nach gehe ich davon aus, du hast darin keine Erfahrung.
PS: ich hatte schon Hund und Wolf fünf Meter vor meinem Stand...
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben