Holländischer Jagdgast erschießt Wolf

Anzeige
Registriert
19 Jun 2017
Beiträge
705
Erkläre mal, in diesem Fall weshalb man nicht von Notwehr sprechen kann:

"Notwehr ist diejenige Art der Verteidigung, die erforderlich ist, einen gegenwärtigen, rechtswidrigen Angriff von sich oder Anderen abzuwehren"

Ist mit dem "Anderen nur ein Mensch gemeint? Denke nicht.
Neben Totos Ausführungen kommt noch dazu, dass der Angriff von einem Menschen ausgehen muss, die Sache Wolf kann Dich nicht rechtswidrig angreifen im Sinne der Notwehr.
 
Registriert
29 Jan 2016
Beiträge
2.974
Gott sei Dank sterben die Vertreter der alten 68-er Generation langsam aus bzw. sind mittlerweile zu alt um ihren Unfrieden weiter zu verbreiten.

Gruß der olle pudlich


Der olle Pudlich hat Recht (y),
nur leider vergisst er dass die Nachfolgegeneration der alt 68 ziger die
öko, links/grün, Genderwahn, Namenstanzende, verweichlichte Weicheiergeneration mit Doppelnamen
ist.
Wir rennen praktisch vom Regen in die Traufe!:rolleyes:

Wir sind gerade zwischen Bild 3 und 4
Verweichlichung Gesellschaft.jpg


PS: Dem Schützen ein kräftig Waidmannsheil und ich hoffe die Jagdbehörde hat den Anstand dem glücklichen Erleger die Trophäe (Wolfsschädel mit Decke) in einem kleinen Festakt feierlich zu überreichen.:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
27 Sep 2006
Beiträge
25.037
Moin!

Alles Richtig gemacht Hunde sind nicht nur ein materieller Wert sondern Familienmitglieder und die werden beschützt!

Wenn Du nicht dabei warst ist die Behauptung IMHO gewagt. Und nun überlegt bitte jeder mal selber für sich was er gepostet hätte, wenn da ein JJ vom Stand aus einen Keiler beschossen hätte, der gerade drei Terrier rundmacht ...

Viele Grüße

Joe
 
Registriert
20 Mrz 2007
Beiträge
7.589
Neben Totos Ausführungen kommt noch dazu, dass der Angriff von einem Menschen ausgehen muss, die Sache Wolf kann Dich nicht rechtswidrig angreifen im Sinne der Notwehr.
Was bedeutet das in der Praxis? Das ich mich nicht wehren darf?
OK, dann nennen wir es jetzt Notstand und ich muss erstmal einen Taschenrechner zücken um einen Wolf gegen eine bestimmte Anzahl Hunde etc. aufzurechnen. Was kostet ein Wolf unter Brüdern? aufgemerkt- Der Wolf ist nicht vom Aussterben bedroht.
Mein Hund ist mir mehr Wert als ein Wolf, tschüss Wolf!
 
Registriert
20 Mrz 2007
Beiträge
7.589
Moin!
Wenn Du nicht dabei warst ist die Behauptung IMHO gewagt. Und nun überlegt bitte jeder mal selber für sich was er gepostet hätte, wenn da ein JJ vom Stand aus einen Keiler beschossen hätte, der gerade drei Terrier rundmacht ...

Viele Grüße

Joe
Meist wird hier über nicht selbst erlebtes geredet.
Wenn der Keiler liegt und die Terrier leben wäre alles ok.
In unserem Fall liegt der Wolf und die Hunde sind mehr oder weniger krank, aber nicht durch den Schuss.
 
Registriert
19 Jun 2017
Beiträge
705
Registriert
5 Jun 2015
Beiträge
1.119
Ich habe es in dem drüber stehenden Thread geschrieben, Wild und Hund Heft 24 Seite 84, "§ ASP, Wolf und Waffenrecht", da steht alles im Kapitel "2 Der Umgang mit dem Wolf" drin..
 
S

Schorse2210

Guest
Moin,

nachdem ich die verlinkte Seite zu den Rechtverdrehvorschriften gelesen habe, komme ich für mich zu der Auffassung das hier durchaus Notstand gelten kann. Da ich nicht dabei war kann man das aber nur aus den vorliegenden Fakten vermuten.
Ich hoffe der niederländische Waidkollege hat einen Staatsanwalt und eventuell einen Richter die sich noch nicht zu oft den Kopf gestoßen haben.

Was Joes Einwurf mit Jungjäger und Keiler angeht, da sehe ich beim JJ auch kein Fehlverhalten und auch keine Grundlage für eine Diskussion, der Keiler ist jagbares Wild und wenn eine Gefahr von den Terriern ohne allzugroße Gefährdung abgewendet werden kann dann hat der Keiler leider Pech gehabt. Für mich ganz persönlich hat der hier getötete Wolf genau das gleiche gehabt.

WmH
Schorse
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
147
Zurzeit aktive Gäste
609
Besucher gesamt
756
Oben