Holosun Kreispunktvisier Absehen einstellen

Mitglied seit
1 Sep 2017
Beiträge
182
Gefällt mir
181
#1
In der Anleitung steht

"Drehen im UZS , Treffpunkt nach oben"

"Drehen im UZS, Rotpunkt nach rechts"

In den Abdeckkappen, die zum einstellen verwendet werden, deutet die Pfeilrichtung in den GUZS und es steht dort UP/R, also hoch/rechts.

20191104_185029.jpg

20191104_185042.jpg

Das widerspricht sich doch?

Wer nutzt Holosun und weiß die Lösung oder Erklärung?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
1 Sep 2017
Beiträge
182
Gefällt mir
181
#2
So schauen die Abdeckkappen aus, wenn sie zum Einstellen des Absehens eingelegt sind.

20191104_190314.jpg 20191104_190234.jpg
 
Mitglied seit
30 Jul 2011
Beiträge
630
Gefällt mir
353
#3
Bei Punkt zwei hast Du absolut recht. Höheneinstellungsrad im Urzeigersinn gedreht verschiebt die Treffpunktlage nach oben. Genau das geschiet wenn
der Rotpunkt nach unten verstellt wird. Wie es geschrieben ist ist es offensichtlich das gleiche Resultat, ob man nach links oder rechts schraubt.
Lesen die Leute nicht ihre eigene Gebrauchsanweisung?
 
Mitglied seit
30 Jun 2013
Beiträge
2.122
Gefällt mir
1.706
#4
Wirste wohl ausprobieren müssen, nach welcher Seite und Höhe du drehen musst. Ich muss mein Holo auch noch einschiessen.:cry: :sad:
MfG.
 
Mitglied seit
3 Dez 2013
Beiträge
739
Gefällt mir
217
#5
Ich habe auch ein Holosun und hatte beim Einschiessen die gleiche Herausforderung nicht auf die Anleitung zu hören...
 
Mitglied seit
24 Aug 2016
Beiträge
2.260
Gefällt mir
987
#7
Hoch nach rechts...is doch auf deutsch UND Englisch übereinstimmend beschrieben. Einfach mal den Pfeil ignorieren, vllt soll der nur die "Drehbewegung" illustrieren.
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
8.117
Gefällt mir
7.320
#9
MAn darf die 2 Dinge nicht übereinanderlegen. Das eine ist die VErstellung des Absehens. Das andere die Richtung des Schusses (wie man es kennt)
 
Mitglied seit
24 Aug 2016
Beiträge
2.260
Gefällt mir
987
#10
Wenn meine Treffergruppe jetzt tief rechts auf der 5 liegen, wo dreh ich dann hin?
Seitenvertellung: Gegen den UZS nach links
Höhenvertellung: Im UZS nach oben
Ich glaube, ich fange an, das Problem zu verstehen....es steht in beiden Abdeckkappen das gleiche, korrekt? Dann würde ich mich korrigieren und gemäß der Abdeckkappe sagen, dass hoch GUZS ist und nach rechts ebenso. Dann würde es der Anleitung tatsächlich widersprechen. Jetzt bleibt nur noch der Feldversuch. Wenn das Absehen nach rechts verstellt wird, landet der Schuss ja weiter links.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
8.117
Gefällt mir
7.320
#11
Eben. In der Kappe verstellt man aber den Schuss.
Die BEschreibung nennt das Absehen. Beides zwar gegensätzlich, aber genau das gleiche Ergebnis.
 
Mitglied seit
18 Sep 2015
Beiträge
3.803
Gefällt mir
5.926
#13
Hier mal meine Methode, geht ganz ohne Anleitung und das schon seit 30 Jahren und auch für ZF
Daheim:
- Optik montieren
- Lauf auf ein Ziel in 20 bis 50m ausrichten, Waffe fixiren
- Absehen auf den Punkt in der Verlängerung der Laufseele ausrichten.
Ab an den Stand, wenns geht auf 25 oder 50m
- Ein Schuss auf die Scheibe
- Der Schuß ist mein Haltepunkt für alle nächsten Schüsse
- 10 Klicks in eine Richtung, nächster Schuß, Klicks in der Abhängigkeit der Rasterung wählen, 10 Klicks natürlich nur, wenn erfprderlich
- War es die richtige Richtung, weitermachen, bei falscher Richtung 20 Klicks in die andere Richtung.
- Immer nur eines verstellen, ob Höhe oder Seite zuerst ist persönlicher Vorliebe.

Wenn der Trefferpunk passt, neue Scheibe und dann mit 3 bis 5 Schuss ohne Korrektur überprüfen. Wrst dann - falls notwendig -Feinanpassung durchführen

Da dauert normalerweise keine 20 Minuten
 
Mitglied seit
10 Jan 2013
Beiträge
5.866
Gefällt mir
14.729
#14
Hier mal meine Methode, geht ganz ohne Anleitung und das schon seit 30 Jahren und auch für ZF
Daheim:
- Optik montieren
- Lauf auf ein Ziel in 20 bis 50m ausrichten, Waffe fixiren
- Absehen auf den Punkt in der Verlängerung der Laufseele ausrichten.
Ab an den Stand, wenns geht auf 25 oder 50m
- Ein Schuss auf die Scheibe
- Der Schuß ist mein Haltepunkt für alle nächsten Schüsse
- 10 Klicks in eine Richtung, nächster Schuß, Klicks in der Abhängigkeit der Rasterung wählen, 10 Klicks natürlich nur, wenn erfprderlich
- War es die richtige Richtung, weitermachen, bei falscher Richtung 20 Klicks in die andere Richtung.
- Immer nur eines verstellen, ob Höhe oder Seite zuerst ist persönlicher Vorliebe.

Wenn der Trefferpunk passt, neue Scheibe und dann mit 3 bis 5 Schuss ohne Korrektur überprüfen. Wrst dann - falls notwendig -Feinanpassung durchführen

Da dauert normalerweise keine 20 Minuten
Warum machst du es dir so leicht wenn es auch viele kompliziertere Wege gibt:unsure:;)

tømrer
 
Mitglied seit
23 Jan 2014
Beiträge
2.270
Gefällt mir
912
#15
Wer Richtschütze im SPZ war, hat es auch mal gelernt...

Ich ziehe mit Hilfe meiner... und so weiter ;) So mache ich es auch noch so gut es geht.

Auf 12 halten, schiessen, je nach Laborierung 2-5 Schuss. Mittelpunkt markieren, Waffe fixieren und die Visiermarke (Absehen) auf den Treffpunkt verschieben. Kontrollgruppe und meist fertig. Da ist es dann auch egal, was sich wie dreht, wenn das Absehen auf dem Mittelpunkt der ersten Gruppe liegt, hast normalerweise Fleck für die Entfernung eingestellt.
 
Oben