Holster Top und Flop

Mitglied seit
18 Sep 2015
Beiträge
6.080
Gefällt mir
13.527
Hallo in die Holsterrunde,

ich führe eine Glock jagdlich sehr zufrieden im Safariland und auf dem Ansitz gern im billig-Schulterholster. Nun ist jüngst ein S&W 329 PD eingezogen für den ich ein Sickinger Expert 4" N-Frame angeschafft habe. Leider passt der 329 nicht in das Holster - bei allem guten Willen. Laut Herrn Sickinger liegts an folgenden Punkten: Full Underlug, Target Hammer, Hohes Korn. Aktuell sieht das ganze so aus
Anhang anzeigen 111311
... und lässt sich auch bei Entnahme des Distanzgummis nicht wesentlich tiefer reinschieben.

Hat jemand von euch bereits Erfahrungen mit der Holstersuche beim 329 PD? Über Tipps hinsichtlich geeigneter Holster würde ich mich freuen. Zunächst suche ich überhaut nach einer Version, die ohne Nacharbeit den Revolver aufnimmt und über einen Sicherungsriemen verfügt.

Vielen Dank und einen schönen Abend noch ...

Horrido
Hättest VORHER Kontakt zu Franz aufgenommen, hätte er auf Maß gefertigt.
 
Mitglied seit
20 Feb 2012
Beiträge
5.936
Gefällt mir
1.516
Mitglied seit
12 Apr 2013
Beiträge
2.397
Gefällt mir
291
Jo, Leder wird mit der Zeit weich....
Nicht nur das - das ist zwar ein Galco, aber ich bezweifle ganz stark, dass es waffenspezifisch gebaut worden ist. Es fehlt jede Konturnaht. Und damit geht einher, dass sich das Holster am Arbeitsplatz erst formt.

Außerdem sieht das nach Pocket Holster aus, und von da aus wird das ja nicht mehr besser ...
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
57.672
Gefällt mir
9.690
Schon vorgekommen, daß sich beim holstern Kleidung in den Abzugsbügel verklemmt hat und dadurch Druck auf den Abzug, peng.
Immer hübsch vorsichtig.
Stell dir mal vor, der hätte das Ding im appendix-carry geholstert...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben