Holster Top und Flop

Mitglied seit
22 Mai 2015
Beiträge
90
Gefällt mir
16
ohjeh da hab ich was angerichtet =D
Ein kurzes Fazit zu meinem aus Ahnungslosigkeit gekauften Holster:
Sitzt gut und stört beim Laufen und Stehen garnicht. Beim Sitzen ist er etwas nervig, aber da leg ich die Koppel mit dem Holster einfach neben hin.
Die Sicherung war anfangs sehr ungewohnt, aber nach ein paar Trockenübungen lässt sich die Pistole sehr schnell ohne Probleme ziehen.
Also, nicht ganz optimal aber Praxistauglich.

Zum Thema KW auf der Jagd:
Das muss doch jeder für sich selbst wissen. die Nachsuchenführer die ich kenne nutzen alles samt keine oder nur in seltenen Fällen. Die meisten Jäger die eine zum Ansitz mitführen tun dies fürs gute Gefühl, was auch absolut in Ordnung ist.

Ich hab sie jagdlich primär auch dabei weil: "nice to have =D"

Vertragt euch, wir haben soch eigentlich alle oder fast alle das gleiche Ziel:
Abends oder morgens ein gemütlicher Ansitz mit schönen jagdlichen Erlebnissten und Eindrücken!!!

In dem Sinne: Waidmannsheil
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
57.662
Gefällt mir
9.682
Das hat mit dir nix zu tun. Früher oder später tauchen in jedem KW-Faden die KW-Veganer auf.

und nur mal so, wenn man KW zum jagdlichen Zweck ablehnt, warum besitzt man dann eine?
Das Bedürfnis wird über den Jagdschein hergestellt, nutzt man sie nicht auf der Jagd entfällt ja eigentlich ein Bedürfnis.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
30 Jun 2017
Beiträge
186
Gefällt mir
226
Kurzwaffengegner auf der Jagd ..... sind Jäger die mit einer Kurzwaffe nicht umgehen können.
Oder sind schon einmal jemandem begegnet, der meint er könne damit umgehen. Aber eben nur "meint". Und dann wird's schnell unheimlich.

Bei mir gab es in bescheidenen 4 JJ lediglich einmal die Situation, wo ich mir eine KW gewünscht habe. Das Geschoss in 9,3 hätte nach erfolgter Dienstverrichtung auch den Rückweg antreten können. Klar, die Gefahr besteht bei KW-Projektilen auch, aber es ist ein Unterschied zwischen 500 und 4500 Joule.

Das ist für mich jedoch kein Schlüsselerlebnis, die KW stets mitzunehmen. In 95 % der Fälle bleibt sie zu Hause.

Fakt ist aber sicherlich auch: Manche Jäger werden sie in 40 JJ nicht vermissen. Manche brauchen sie regelmäßig.

Leben und leben lassen.
 
Mitglied seit
16 Apr 2008
Beiträge
3.485
Gefällt mir
4.077
Das hat mit dir nix zu tun. Früher oder später tauchen in jedem KW-Faden die KW-Veganer auf.

und nur mal so, wenn man KW zum jagdlichen Zweck ablehnt, warum besitzt man dann eine?
Das Bedürfnis wird über den Jagdschein hergestellt, nutzt man sie nicht auf der Jagd entfällt ja eigentlich ein Bedürfnis.
Tja, ich nutze meine Kurzwaffe(n) und zwar genau wofür ich sie habe...zum Sport!
Jetzt erzählst Du mir mal wofür Du Deine jagdliche Kurzwaffe regelmäßg BRAUCHST! :ROFLMAO:
 
Mitglied seit
8 Apr 2016
Beiträge
7.302
Gefällt mir
8.584
Tja, ich nutze meine Kurzwaffe(n) und zwar genau wofür ich sie habe...zum Sport!
Jetzt erzählst Du mir mal wofür Du Deine jagdliche Kurzwaffe regelmäßg BRAUCHST! :ROFLMAO:
Zur Nachsuche in unübersichtlichem zugewachsenenm Gelände.
Natürlich ist Brauchen relativ, 4 Miliarden Menschen brauchen auch kein eigenes Auto, aber ich nutze sie gerne und ERFOLGREICH und zwar weil ich meine Nachsuchen darauf abgestimmt habe sie mit KW durchzuführe. Wurde aber an anderem Ort hier schon zur genüge erörtert.
 
Mitglied seit
19 Feb 2007
Beiträge
3.450
Gefällt mir
1.900
Ich antworte jetzt mal in Cast Manier
Deine Aussage ist Blödsinn.
Du kennst alle ernsthaften Nachsuchenführer?😳
Ich lache mich schlapp.😀😀😀
 
Mitglied seit
20 Feb 2012
Beiträge
5.913
Gefällt mir
1.498
Sorry aber immer die gleiche Geschichte. Der Nachsuchen (Hundeführer) rückt meistens mit der Langwaffe (K98) an. Wir reden hier doch meist von verschiedenen Sachen 🍺
 
Mitglied seit
25 Mrz 2019
Beiträge
650
Gefällt mir
546
Man fragt sich doch warum hier oft direkt eine Diktatur vermutet wird wenn jemanden etwas madig gemacht werden soll, Fleisch, Diesel oder Motorräder zum Beispiel. Jede Art von Bevormundung ist dem Jäger zu wieder.

Bei dem Thema Waffen wird es aber plötzlich schlimmer als es allen Politikern zuzutrauen ist.
 
Oben