Hubertus Dackel Rucksack

Anzeige
Registriert
10 Mai 2016
Beiträge
43
Hallo zusammen,

da bei mir in naher Zukunft ein Dackelwelpe einzieht, den ich auch gern mit auf den Hochsitz nehmen würde, wollte ich mal fragen ob den Rucksack jemand hat und wie er ihn findet. Auch bezüglich Größe für ales was halt in den Jagdrucksack muss.

Grüßle Micha
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
62.938
Die Kollegen mit Dackel klemmen sich denselben beim besteigen des Hochsitz unter den Arm.
Im Rucksack ne Decke für den Welpen.
 
Registriert
25 Dez 2009
Beiträge
2.992
Unter den Arm klemmen ... zumal du den Hund ja auch nicht extra vor der Leiter in den Rucksack stecken willst, oder?
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
6.449
zumal du den Hund ja auch nicht extra vor der Leiter in den Rucksack stecken willst, oder?
Was soll es für einen Unterschied machen wann man den Hund in den Rucksack lässt? :unsure:

Schauen wir mal wann sich ein Besitzer zu Wort meldet.
Mir persönlich wäre mit so einem Rucksack wohler. Seit ich mal auf einer Leiter abgerutscht bin wird alles bei mir so umgehängt, dass es selbst dann nicht abstürzen kann wenn ich selber nur noch an einem Arm hängen sollte.:rolleyes:
 
Registriert
8 Dez 2015
Beiträge
210
Ruf doch einfach mal bei Hubertus an und lass Dich beraten.
Ich habe am Anfang den Dackel auch unter den Arm geklemmt, was mir aber bei manchen Leitern wirklich zu gefährlich wurde. Nun lass ich das Dackelchen im Auto....hat mehr Vorteile.
VG T.
 
Registriert
26 Feb 2018
Beiträge
46
Hallo. Meine Frau hat unseren Dackel sehr früh an den Rucksack gewöhnt und auch an jede andere Tasche. Da braucht man nur eine aufmachen und scho Sitz der Dackel drin. Ich selbst bin eher puristisch Unterwegs und setze bzw.
hänge den Dackel mit der Brust auf meine Schulter. Dias Hinterteil ist auf meinem Arm. Wenn der Dackel das gewohnt ist gibts auch keine Probleme. Ich kann im Notfall immer umschlingen und gegen meine Brust drücken
Ich habe wo es möglich ist den Teckel dabei. Bei ungeeigneten Sitzen im Auto oder gleich zu Hause
 
Registriert
12 Feb 2014
Beiträge
950
Ich denke der Rucksack ist eine gute Lösung, wenn du den Hund mit auf dem Sitz haben möchtest. Ich mache das mit meinem 28kg Dackel ...äh Wachtel auch immer so. Hab ihn einfach gern mit oben und ihm gefällt es auch.

Ich würde dem Hund trotzdem noch Folgendes beibringen/schmackhaft machen:

Ich habe mit meinem trainiert, dass er sich auf das Kommando "und Hopp!" von mir anheben lässt und sich mit seinem Schwerpunkt auf meiner Schulter platziert. Kann man sich vorstellen wie ein nasses Handtuch dass man sich über die Schulter schmeisst. Der Dackel ist zwar deutlich kleiner, aber es ist super praktisch, wenn der Hund von selbst nahezu fest liegt ohne Gezappel.

Haben das ganze mal mit einem DD versucht, der war dann aber wirklich zu lang :D


Edit: Ja ich gehe jedes mal 2x rauf und runter.
 
Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
5.255
Genauso wie von ELCaracho beschrieben, trage ich meine 20 kg Bracken-Hündin über der Schulter auf niedrige Sitze so bis max. 3,5 m...
 
Registriert
28 Jan 2019
Beiträge
3.364
ist das bei # 9 & 10 ( Gefällt mir ) Hobert Rabeck ein Buchstabendreher? Erinnert mich an einen anderen!
D.T.
 
Registriert
12 Feb 2014
Beiträge
950
Genauso wie von ELCaracho beschrieben, trage ich meine 20 kg Bracken-Hündin über der Schulter auf niedrige Sitze so bis max. 3,5 m...

Nix schöneres wie mit dem Hund auf Ansitz :)

Ich baue alle neuen Einrichtungen auch direkt Hunde gerecht. Also leiter mit genug schräge und genug Platz auf der Plattform.

Gerade im Hochsommer, kann der Hund so sicher mit zur Jagd. Im Auto lassen ist tödlich und zuhause hat er nichts davon...
Habe immer noch einen Faltnapf für Wasser dabei.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben