Hund in Kofferraum einer Limousine

Anzeige
Mitglied seit
5 Sep 2017
Beiträge
74
Gefällt mir
126
#1
Servus beinander,

wir hatten gestern eine angeregte Diskussion bezüglich Hund im Kofferraum einer Limo.

Ein Spezl von mir möchte vom A4 Avant auf die A3 Limo umsteigen was Grundsätzlich ja nichts schlimmes ist.
Aber er hat einen Labbi der dann natürlich ab und zu auch im Kofferraum mit fahren soll.

Der Labbi ist eher einer vom zierlichen Schlag, aber ich war irgendwie trotzdem nicht besonders begeistert davon den Hund in den Koffraum einer Limo zu stecken.
Gut dunkel ist es in den Hundeanhängern auch, aber wie siehts mit der Luftzufuhr im Kofferraum einer Limo aus?

Was sagt Ihr dazu?

Danke
 
Mitglied seit
24 Aug 2016
Beiträge
1.281
Gefällt mir
342
#3
Er möge es erstmal selbst probieren, aber der A3 (!) ist doch ein Fließheck, oder? Halte ich für keine gute Idee.
 
Mitglied seit
13 Mrz 2018
Beiträge
555
Gefällt mir
522
#4
Luftzufuhr ist kein Problem, da gibt es belüftungsklappen links und rechts hinter den kotflügeln.
Ein kleiner dunkler Raum ist zum Transport von Tieren meistens Stressfreier, als wenn er irgendwie auf der Rückbank hin und her wackelt.
Aber ein Kofferraum einer Limousine scheint mir von der Höhe nicht ausreichend genug, wenn sich der Hund doch mal aufrichten will.
Und seitlich wackelt er genau so hin und her.
Also für ne kurze Strecke mag das mal gehen, aber das Tier permanent da hinten rein halte ich für keine gute Idee.
 
Mitglied seit
29 Mai 2015
Beiträge
643
Gefällt mir
273
#5
Ein früherer Bekannter hat seinen AmStaff immer im Kofferraum vom Z4 mitgenommen. Das hat sich, soweit ich das mitbekommen habe immer problemlos gestaltet.
Ich würde es wohl trotzdem nicht machen, irgendwie ist mir einfach unwohl dabei.
 
Mitglied seit
17 Nov 2016
Beiträge
1.359
Gefällt mir
938
#6
Es gibt (gab) solche "Kofferaummitgitterhöhersetzdinger".

Das ist dann ein Zwischenstück mit Lüftungsgitter,das man beim Zumachen zwischenklemmt.
Der deckel geht dann nicht ganz zu.
 
Mitglied seit
17 Feb 2015
Beiträge
530
Gefällt mir
96
#7
Es gibt (gab) solche "Kofferaummitgitterhöhersetzdinger".

Das ist dann ein Zwischenstück mit Lüftungsgitter,das man beim Zumachen zwischenklemmt.
Der deckel geht dann nicht ganz zu.
Zumindest beim Kombi hatte ich immer Autoabgase im Innenraum wenn ich mit geöffneter Heckklappe unterwegs war. Wie es bei der Limousine aussieht, kann ich nicht sagen.

Sobald Sonne scheint, heizt sich der Kofferraum wahrscheinlich sehr schnell auf. Und die Zwangsbelüftungen sind meistens einfache, federgelagerte Klappen, die nicht wirklich für Luftaustausch sorgen können.

Ich hätte da meine Bedenken...
 
Mitglied seit
17 Nov 2016
Beiträge
1.359
Gefällt mir
938
#8
Ich kenne das nur vom sehen..... denke es ist auch nur für kurze Transporte ohne lange Verweildauer gedacht..
 
Mitglied seit
18 Apr 2017
Beiträge
2.369
Gefällt mir
1.435
#9
Nur dann wenn die Hutablage beim KFZ entfernbar ist!
Dann bekommt der Hund auch Frischluft aus dem Fahrerraum.
 
Mitglied seit
28 Jan 2019
Beiträge
240
Gefällt mir
104
#10
Nur dann wenn die Hutablage beim KFZ entfernbar ist!
Dann bekommt der Hund auch Frischluft aus dem Fahrerraum.
Ein Hund gehöhrt meines Erachtens nicht in einen Kofferraum, meinen Hund nehme ich grundsätzlich im Fahrraum mit, den er auch sehr gerne annimmt, dort sitzt oder liegt er auf seinem Kissen und schaut gelegentlich auch mal aus dem Fenster um die Gegend in Augenschein zu nehmen, was für den Hund wohl auch sehr wichtig ist. Was sagt denn das Tierschutzgesetz zum Tranzport in einem Kofferraum, wie verhalten sich Polizisten bei einer Kontrolle wenn sie den Hund im Kofferraum entdecken?
P.s. Gute Freunde transportiert man auch nicht in den Kofferraum!
 
Mitglied seit
5 Sep 2017
Beiträge
74
Gefällt mir
126
#11
naja also ich hab meinen KLM schon im Kofferraum, aber halt nicht in ner Limo entweder im Mondeo oder im Justy, da kann er aufrecht sitzen auch auch rausschaun wenn er will.
Meissten liegt er drin und pennt die ganze Zeit.
Mir gehts mehr um die Luft im Kofferraum.

Im Fahrerraum ohne anzugurten denk ich gibts eher ein Problem mit der Polizei als im Kofferraum
 
Mitglied seit
21 Dez 2015
Beiträge
139
Gefällt mir
48
#13
Selbst mein Terrier der von der Größe her in den Kofferaum des Jetta passte hätte ich nie im Kofferraum Transportiert. Hatte ne handliche Hundebox immer auf der Rückbank. Entweder bei mehreren fahrgästen die Box ausgeladen oder man nimmt es hin und hat halt 1 platz weniger.
Man würde ja auch nicht bei 4 Kindern das vierte in den Kofferraum setzen oder? Einfach nach einem Auto umschauen wo platz im Kofferraum ist und zudem frischluft hinkommt.
 
Mitglied seit
23 Mrz 2018
Beiträge
432
Gefällt mir
256
#14
Ein Hund gehöhrt meines Erachtens nicht in einen Kofferraum, meinen Hund nehme ich grundsätzlich im Fahrraum mit, den er auch sehr gerne annimmt, dort sitzt oder liegt er auf seinem Kissen und schaut gelegentlich auch mal aus dem Fenster um die Gegend in Augenschein zu nehmen, was für den Hund wohl auch sehr wichtig ist. Was sagt denn das Tierschutzgesetz zum Tranzport in einem Kofferraum, wie verhalten sich Polizisten bei einer Kontrolle wenn sie den Hund im Kofferraum entdecken?
P.s. Gute Freunde transportiert man auch nicht in den Kofferraum!
Die sagen weniger als bei dir. Der Hund gilt als Ladung und die gehört gesichert im Fahrzeug.
Mal davon abgesehen haut es den Hund bei einer Vollbremnsung bzw im schlimmsten Fall bei einem Unfall, quer durch den Innenraum. Das ist nicht nur für ihn gefährlich bzw auch tötlich, sondern kann auch dir zum Verhängnis werden. Masse x Beschleunigung und so......

Ich hab jetzt einfach mal frei angenommen, dass dein Hund nicht angeschnallt ist ;)
Das soll weniger ein Vorwurf sein, eher zum Nachdenken anregen.

Wer einen Hund in einer Limousine transportieren will kann von mir persönlich wenig Verständnis erwarten. Reicht der Kofferraum nicht, muss ich anderweilig dafür sorgen, dass in das Fahrzeug eine entsprechend dimensionierte Box passt oder ich hab mir das falsche Auto für den falschen Zweck angeschafft (oder den falschen Hund wenn ich , warum auch immer, nur einen Ford Fiesta fahren kann.
 
Mitglied seit
18 Apr 2017
Beiträge
2.369
Gefällt mir
1.435
#15
Ein Hund gehöhrt meines Erachtens nicht in einen Kofferraum, meinen Hund nehme ich grundsätzlich im Fahrraum mit, den er auch sehr gerne annimmt, dort sitzt oder liegt er auf seinem Kissen und schaut gelegentlich auch mal aus dem Fenster um die Gegend in Augenschein zu nehmen, was für den Hund wohl auch sehr wichtig ist. Was sagt denn das Tierschutzgesetz zum Tranzport in einem Kofferraum, wie verhalten sich Polizisten bei einer Kontrolle wenn sie den Hund im Kofferraum entdecken?
P.s. Gute Freunde transportiert man auch nicht in den Kofferraum!
20180512_145644.jpg
Bei mir im Kofferraum kann mein DD auch durch das Fenster schauen!
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben