Hund und Nutria

Anzeige
Mitglied seit
4 Feb 2009
Beiträge
9.687
Wer hat schon Erfahrung mit demZusammentreffen von Jagdhund und Nutria? Wie ist es ausgegangen?
 
Mitglied seit
9 Okt 2007
Beiträge
51
Unterschiedlich. Von Nutria hat den Einschlag nicht gehört bis getackerten Lefzen oder Behängen
 
Mitglied seit
2 Okt 2008
Beiträge
2.614
Meine eher kleine DD Hündin hat schon dreimal eine recht adulte Nutria abgetan, zweimal in den Rüben beim Fasanenjagen, wo ich mit allem ausser Nutria gerechnet hatte!
Das erste mal klagte ein DK (nichts gegen die Rasse!) kurz und nahm reißaus und darauf flogen die Knollenblätter um meinen Hund. Ich dachte eher an Fuchs oder gar Dachs, aber sie kam mit so nerr Ratte... 😂
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
15.773
Wer hat schon Erfahrung mit demZusammentreffen von Jagdhund und Nutria? Wie ist es ausgegangen?

Mit 2 Vorstehern kam es zum Tierarztbesuch, weil diese sehr stark schweißten. Der Sohn meines Mitpächters hat eine zierliche PRT Hündin, mit der hat Er schon 5 Nutria im Schilf gestellt. Die Nutria flüchten nicht, sind aber , vom Hund ständig bedrängt, nach 5-10 Minuten kaputt und liegen auf der Seite, da hat Er sie abgefangen.
 
Mitglied seit
4 Feb 2009
Beiträge
9.687
Mein Rüde hat jetzt in den letzten 8 Tagen zwei ausgewachsene Nutria (rammler oder wie auch immer) in kürzester Zeit gegriffen und dann war es auch schon vorbei!

Nutria sass auf einer Wiese, flüchtete zu einem Bach, Hund hinterher, kurzer Standlaut und dann Ruhe!
Das kenne ich von Nachsuchen mit ihm - wenn der Standlaut abrupt aufhört! Aber mit vollem Mund kann man nicht bellen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Jan 2016
Beiträge
642
Beim infoportal des Mitbewerbers gabs gestern einen Artikel... ein Nutria hatte nen Terrier in NRW zu Tode geschüttelt....
 
Mitglied seit
2 Okt 2008
Beiträge
2.614
Mein Rüde hat jetzt in den letzten 8 Tagen zwei ausgewachsene Nutria (rammler oder wie auch immer) in kürzester Zeit gegriffen und dann war es auch schon vorbei!

Nutria sass auf einer Wiese, flüchtete zu einem Bach, Hund hinterher, kurzer Standlaut und dann Ruhe!
Das kenne ich von Nachsuchen mit ihm - wenn der Standlaut abrupt aufhört! Aber mit vollem Mund kann man nicht bellen!

Sie müssen halt einmal wissen wie es geht!

Aber habe auch schon von bösem Ausgang gehört!
Kann immer mal dumm laufen, gezielt ansetzen würde ich den Hund jedenfalls nicht auf eine ausgewachsene Nutria (es sei denn diese ist krank)....
 
Mitglied seit
7 Jul 2011
Beiträge
2.341
Ich hab da Erfahrung

20201223_115103.jpg
20201223_120118.jpg

Das war kein ausgewachsener Kamerad und der Terrier ist absolut fit auf dem Gebiet und erfahren. Aber diese - sorry für den Ausdruck - Mistviecher können echt gefährlich sein. Normalerweise trägt sie einen Kevlarkragen. Hier hatten wir allerdings leider nicht mit Nutria gerechnet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
6.051
Unser letzter DJT war was das Thema angeht auch ein ziemlicher Idiot. Der hat jeden gegriffen den er bekommen konnte. Stellenweise saßen die aber auch hunderte Meter weg von Gewässern, gerne auf Kleefeldern. Hatte er die in der Nase war auch alles vorbei. Das ging zum Glück aber immer glimpflich für den Hund aus.
 
Mitglied seit
14 Dez 2000
Beiträge
1.854
Meine Erfahrungen mit eigenen und fremden Hunden sind sehr unterschiedlich. Meine damals junge KLM Hündin packte ein adultes Nutria, allerdings nicht perfekt im Nacken. dadurch konnte das Nutria sich in der Flanke festbeißen. Hund war zunächst beeindruckt, später mit mehr Erfahrung aber durchaus weiter kompromislos.
Nach meiner Meinung sind kleinere Hunde (Terrier und Co.) trotz meist ausreichend Schärfe sehr gefährdet verletzt zu werden. Vorstehhunde, sofern sie Schärfe haben kriegen das i.d.R. schnell gebacken. Ohne Schärfe sind sie auf der Verliererstraße und müssen kräftig einstecken.
Eigentlich wären Nutria aus meiner Sicht durchaus für einen Schärfenachweis geeignet.

wipi
 
Mitglied seit
7 Jul 2011
Beiträge
2.341
Normalerweise arbeitet unsere Kleine zusammen mit unserem Kurzhaarrüden. Sie stöbert durchs Schilf und wenn sie an Nutria kommt, ist das der Job für den Kurzhaarbullen. Der greift die im Genick und tut sie binnen Sekunden ab. Für den ist die Gefahr relativ gering.

Bei der Aktion oben kam der Rüde nicht ran, weil sich die Situation in einem Kanalisationsrohr unter einer Brombeerhecke abspielte. Ich hab mir den Weg grob frei gemacht und den Hund samt Nutria aus dem Loch gezogen, da ich weiß, dass hier der Spaß schnell zu Ende sein kann. Da geht's um Sekunden.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben