Hund und Steuererklärung

Anzeige
Registriert
27 Jul 2016
Beiträge
95
Hallo,

Gibt es hier Leute die ihre Hundeausgaben von der Steuer absetzen? Wenn ja was setzt ihr alles ab?

Laut Steuerhilfe kann man die Kosten für Arbeitstiere ja absetzen.

Taxfix meint man kann z. B. den Hundefrisör absetzen falls dieser das zu Hause macht.
 
Registriert
20 Jan 2016
Beiträge
258
Arbeitstiere! Kosten die Aufgrund der beruflichen Tätigkeit anfallen. Quasi Werbungskosten. Der Hundefriseur wären Dienstleistungen im häuslichen Umfeld und das wären auch nur 20% der Arbeitsleistung
 
Registriert
24 Feb 2011
Beiträge
792
Ich kenne das nur von Wachhunden auf dem Firmengelände.

Die sind dann auch in der Betriebshaftpflicht. Futter, Tierarzt und Pflegekosten können geltend gemacht werden.

Gruß Weichei
 
Registriert
15 Okt 2017
Beiträge
3.291
Ich zahle hochoffiziell für meinen Hund als Jagdgebrauchshund keine Steuern. Ich krieg jedes Jahr den Schrieb: Hundesteuer - steuerfreier Hund. Mehr geht als Privater nicht, glaube ich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
11 Mrz 2013
Beiträge
782
Da häng ich mich mal 'ran: Wie sieht das bei bestätigten NSF aus? Der Hund arbeitet ja irgendwie ehrenamtlich fürs Land...
 
Registriert
31 Jan 2018
Beiträge
51
:oops::oops::oops: Ich zahl für meine DL-Hündin 20,00 EUR im Jahr seit ich das Zeugnis der BP abgegeben habe, vorher 40,00 EUR. Das macht die Gemeinde nicht reich und wenn sie das Geld braucht, das macht mich nicht arm.
 
Registriert
20 Jan 2016
Beiträge
258
Ich zahle an Hundesteuer, dass was manche im Jahr an Futterkosten haben. Die Gemeinde reduziert die Hundesteuer für einen brauchbaren Hund pro Hegering.
Ehrenamt, steuerlich nur absetzbar wenn die Einnahmen und Werbungskosten über den Freibetrag von 2400€ liegen
 
Registriert
2 Apr 2001
Beiträge
5.810
Bei uns

brauchen anerkannte Nachsuchenführer keine Hundesteuer zahlen, alle anderen zahlen.

Gruß,

Mbogo
 
Registriert
30 Jan 2014
Beiträge
103
Ich bezahle für einen Hund 84€
Als der zweite Hund dazu kam wurde die Steuer erhöht weil zwei Hunde. Für jeden 110€, also zusammen 220€ p.a. und dann ist der ganze Rotz noch nicht einmal Zweckgebunden.

Aber lassen wir das, mein Puls geht schon wieder hoch.
Es gibt wenig Themen, aber Hundesteuer regt mich so dermaßen auf ....
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben