Hunde-OP-Versicherung Übersicht

Anzeige
Registriert
15 Dez 2019
Beiträge
207
Die oben genannten sind reine OP-Versicherungen. Es gibt ab ca. 50€ monatlich auch komplette Krankenversicherungen für Hunde.
Ich lege mir aber da lieber etwas Geld zurück und bezahle den Tierarzt so. Nur bei OPs können ja schnell mehrere tausend Euro aufkommen.
 
Registriert
15 Mrz 2005
Beiträge
7.851
Die oben genannten sind reine OP-Versicherungen. Es gibt ab ca. 50€ monatlich auch komplette Krankenversicherungen für Hunde.
Ich lege mir aber da lieber etwas Geld zurück und bezahle den Tierarzt so. Nur bei OPs können ja schnell mehrere tausend Euro aufkommen.

Eigentlich wollte ich mein Post löschen, weil ich dein Eingangsposting missverstanden hatte. Ganz offensichtlich war ich dazu aber zu dusselig.

Ich betrachte es ähnlich wie Du und habe 'nur' die OP-Versicherungen (für Hunde und Pferde) abgeschlossen. Die Erfahrung über mehrere Jahre und einige 'Viecher' hat mich bei der Uelzener gelehrt, bei den Pferden den Premium plus-Tarif zu wählen und bei den Hunden den Premium Tarif.

In das Gesamtpaket der OP-Versicherungen habe ich die Pferde Haftpflichtversicherungen mit eingebunden und damit in Summe einen relativ attraktiven Tarif.

Neben den reinen monatlichen Kosten ist der detaillierte Leistungskatalog (im 'Kleingedruckten') und die tatsächliche - dann nicht diskutierte - Leistungsbereitschaft nicht ganz unerheblich.


grosso
 
Registriert
15 Dez 2019
Beiträge
207
Dann haben die wohl die Preise angezogen oder du hast nicht die Premium Plus?
 
Registriert
19 Feb 2007
Beiträge
4.433
Habe ich jetzt Mal für dich nachgeschaut.
Erstattungmit dem 2fachen GOT SATZ.
Ohne SB!
2012 abgeschlossen. Da war er 9 Monate alt. AUF 10 JAHRE ABGESCHLOSSEN.
 

Anhänge

  • 20210917_174238.jpg
    20210917_174238.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 25

z/7

Registriert
10 Jul 2011
Beiträge
13.089
Mir ist im Hinterkopf, daß man bei OP-Versicherung darauf achten soll, daß auch die Vor- und Nachuntersuchungen dabei sind. Die können ganz schön ins Geld gehen, Röntgen u.ä.
 
Registriert
30 Mai 2020
Beiträge
201
Die oben genannten sind reine OP-Versicherungen. Es gibt ab ca. 50€ monatlich auch komplette Krankenversicherungen für Hunde.
Ich lege mir aber da lieber etwas Geld zurück und bezahle den Tierarzt so. Nur bei OPs können ja schnell mehrere tausend Euro aufkommen.
Ich habe neben dem Jagdhund noch einen alten Familienhund, hatte hatte 8 Jahre nichts, nur Impfungen, da mussten jetzt aber 8 Zähne gezogen werden weil die Wurzeln entzündet waren,
mit Vollnarkose, Röntgen und Nachbehandlung 1100€ weg. So eine OP Versicherung lohnt sich wirklich, diese Komplett Krankenversicherungen sind meistens nur Verlustgeschäfte für Hundehalter
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
26
Zurzeit aktive Gäste
203
Besucher gesamt
229
Oben