Hundebett haltbar bis unzerstörbar

Anzeige
Registriert
10 Apr 2016
Beiträge
3.238
ein DK / DD Mix Ca. 30kg neigt alle paar Monate mal zu Ausrastern und Zerstörungswut. Dabei leiden dann auch die Hundedecken und Hundebett. Zuletzt hatte er ein 90,- RidgiPad in seine Bestandteile zerlegt. Ich hatte da schon mal dazu geraten dem Hund genügend Bewegung am Fahrrad usw. zu verschaffen. Hat aber nicht wirklich geholfen. Frage daher, gibt es entsprechende Hundebetten / Liegen die was aushalten und die man da empfehlen kann.
 

MSP

Registriert
4 Mrz 2014
Beiträge
366
Ich habe komplett auf Fußmatten vom Baumarkt umgestellt. Hält länger, isoliert und ist billiger
 

ElCaracho

Anzeige/Gewerblicher Anbieter
Registriert
12 Feb 2014
Beiträge
1.372
Ich habe komplett auf Fußmatten vom Baumarkt umgestellt. Hält länger, isoliert und ist billiger

Ich auch. Grosse schwere türvorleger sind top und der Hund steuert sie ganz automatisch an. Kann man auch noch schaumstoff drunter legen, aber eher wegen der Isolierung.
 

z/7

Registriert
10 Jul 2011
Beiträge
13.050
Ist der Hund im Zwinger? Dann Stroh. Kann er sich sogar unschädlich mit austoben.
 
Registriert
10 Sep 2020
Beiträge
163
Wir haben nach einigen Fehlkäufen nun seit etwa zwei Jahren DogsCreek für unseren Weimaraner. Körbe und sonstige Betten waren immer nach einigen Monaten hin, auch wegen des Scharrens vor dem Niederlegen. Bislang hat das Teil zwar unvermeidbare Gebrauchsspuren, aber es hält wirklich!

Dieses Teil (gibts auch im Fressnapf, glaube ich):
 
Zuletzt bearbeitet:

z/7

Registriert
10 Jul 2011
Beiträge
13.050
Dann empfehle ich nen stabilen Korb aus Kunststoff (wurde weiter oben glaub schon einer genannt) und als Polsterung ein paar aussortierte Wollpullover. Schnell waschbar, halten einiges aus, was sich auflöst wird günstig ersetzt :cool: und der Hund kann sich seine Liegestatt so zusammenscharren, wie er's braucht.
 
Registriert
23 Mai 2009
Beiträge
5.438
Wie alt ist der Hund?
Als wir für unseren ersten einen geflochtenen Korb "mit Zuwachs" kaufen wollten, sagte die erfahrene Verkäuferin:"Nehmen Sie ruhig den kleinen. Die ersten frisst der Hund sowieso auf."
 
Registriert
10 Apr 2016
Beiträge
3.238
Hund ist 14 Jahre und hat sicher mehr als einen Korb gefressen. Aufgrund des Alters (Hund und Halter) wird da auch eine Umerziehung schwierig. Laufen und spielen hat wohl geholfen aber es nicht gänzlich verhindert.
 
Registriert
10 Apr 2016
Beiträge
3.238
Dann empfehle ich nen stabilen Korb aus Kunststoff (wurde weiter oben glaub schon einer genannt) und als Polsterung ein paar aussortierte Wollpullover. Schnell waschbar, halten einiges aus, was sich auflöst wird günstig ersetzt :cool: und der Hund kann sich seine Liegestatt so zusammenscharren, wie er's braucht.
das ist der Status Quo. Aber Frauchen meint das ist für den treuen Hund nicht zumutbar weil unbequem.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: z/7
Registriert
14 Sep 2005
Beiträge
2.145
Nach 14 Jahren sollte man wissen, was der Hund braucht und wo da Gebrauchte stehen muss.

Wenn er instinktsicher gern eine Kuhle gräbt, dann eine Kiste voller Putzlappen. Wenn er gern nagt.....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: z/7
Registriert
15 Okt 2013
Beiträge
1.022
Kinderbettmatratze Ikea .
Wenn Hund sortiert ist : GuteErfahrung mit SABRO Kudde. Der Brackel hat 13 Jahre drin gelegen, der Vorsteher hat nach 5 Monaten die Ecken rausgefressen :(
Der Brackel war einfach Gentleman.Im Haus :)
Der Vorsteher ist Ackergaul
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
61
Zurzeit aktive Gäste
309
Besucher gesamt
370
Oben