Hundeschutzweste Drückjagd

Anzeige
Mitglied seit
4 Mrz 2014
Beiträge
84
Gefällt mir
61
Ich denke an Schutz bzw. Durchschlagsicherheit in Verbindung mit maximaler Flexibilität kommt an die Westen nix ran.
Die einzige Frage die noch bleibt ist, ob und in wie weit das höhere Gewicht den Hund in seiner Stöbereigenschaft beeinflusst und ihn z. B. kürzer werden lässt o. ä.

Ist sicher schwierig das zu beurteilen, und vermutlich noch schwerer einen Vergleich zu ziehen.

Vielleicht kann trotzdem einer der Besitzer einer MAM Weste hier noch was dazu beitragen.
Die Hunde gewöhnen sich einfach an das Gewicht , mit Muskelaufbau ,vor allen bei den jungen Hunden . So schwer wiegt sie nicht und im Gegenteil zur Müller -Fox staut sich merklich keine oder kaum Hitze . Manch schlecht erziehbarer Pit oder Staff ,bekommt zum Abreagieren 2 - 4 Kg + auf den Rücken . ... Die paar Kilo zu viel die unsere Jäger zu Saison Beginn haben ,werden eben durch die Weste ersetzt . ... Und jetzt den von dir geforderten Beweis zu liefern ,ist nicht einfach . weil eben jede neue Jagd und Tag ,anders ist als die Vorgehenden .
 
Mitglied seit
15 Mrz 2005
Beiträge
7.414
Gefällt mir
5.735
Die Qualität (Passform und Durchschlagschutz) der Browning-Westen kann ich absolut nicht beurteilen. Ich weiß von dem einen oder anderen, der so eine Weste nutzt, habe aber persönlich noch keine 'qualifizierte' Rückmeldung aus der Praxis.

Der vergleichsweise niedrige Preis macht die Westen in der ersten Wahrnehmung mal attraktiv. Ob die dann in kritischen Situationen halten, was man sich von so einer Schutzweste verspricht, vermag ich nicht zu beurteilen.


Grosso
 
Mitglied seit
4 Mrz 2014
Beiträge
84
Gefällt mir
61
Die Qualität (Passform und Durchschlagschutz) der Browning-Westen kann ich absolut nicht beurteilen. Ich weiß von dem einen oder anderen, der so eine Weste nutzt, habe aber persönlich noch keine 'qualifizierte' Rückmeldung aus der Praxis.

Der vergleichsweise niedrige Preis macht die Westen in der ersten Wahrnehmung mal attraktiv. Ob die dann in kritischen Situationen halten, was man sich von so einer Schutzweste verspricht, vermag ich nicht zu beurteilen.


Grosso
Die haben 2 Freunde im Einsatz , sah dann doch doof aus ,wie einer der Hunde mit falsch sitzender Weste zurück kam .Ein Vorderlauf kam zum Hals heraus ,wird irgendwo hängen geblieben sein . Der eine hat sie in Warn-Gelb ,bei der geht der Dreck auch durch waschen nicht mehr raus . ... Wer Spart zahlt drauf ;) ..
 
Mitglied seit
31 Jul 2010
Beiträge
169
Gefällt mir
306
Gibt es mittlerweile weitere Erkenntnisse bezüglich der MAM Weste?
Mein DW ist nun ca 1,5 Jahre alt und wird mit dem Wachstum langsam fertig sein.
Zur anstehenden Saison würde ich im gerne ne Weste anpassen lassen.
 
Mitglied seit
6 Mai 2002
Beiträge
403
Gefällt mir
34
Mein WK hat derzeit die Browning, nächstes Jahr ist er ausgewachsen und bekommt eine von MAM. Habe letztes Jahr eine von MAM (DD-Rüde) mit der Browning bez. Gewicht vergleichen können, vom Gefühl ist MAM kaum schwerer. Aber die Beweglichkeit in der MAM dürfte nicht zu
schlagen sein. Wer die mal in der Hand hatte, wird kaum was anderes in Erwägung ziehen.
 
Mitglied seit
1 Sep 2015
Beiträge
270
Gefällt mir
31
Gibt es mittlerweile weitere Erkenntnisse bezüglich der MAM Weste?
Mein DW ist nun ca 1,5 Jahre alt und wird mit dem Wachstum langsam fertig sein.
Zur anstehenden Saison würde ich im gerne ne Weste anpassen lassen.
Ich habe am Samstag finale Anprobe zur finalen Fertigung. Bekomme meine dann Ende Monat. (Habe im Februar bestellt!)
Auf die kommende Saison wirst Du Dir aber schwer tun.
Lieferzeiten bei MAM liegen momentan glaub bei einem halben Jahr +
 
Mitglied seit
26 Apr 2017
Beiträge
343
Gefällt mir
339
Ich habe mir jetzt für den Terrier die von Herrn Berger (Simmermeute) bestellt, hier im Norden recht unbekannt aber das Konzept finde ich überzeugend und ich habe auch viel gutes über die Westen gehört. Der Kontakt war auch gut und ich hatte 4 Westen zum anprobieren da und konnte direkt mit der Schneiderin sprechen wie es am besten passt und über Whatsapp die Fotos schicken. Mal schauen wie die Weste dann wird.

Hat jemand hier sonst Erfahrung mit der Weste (Berger / Simmermeute / www.Hundeschutzwesten.com ) die er/sie mit mir teilen möchte ?
 
Mitglied seit
21 Feb 2006
Beiträge
4.077
Gefällt mir
2.133
Man sollte auf seiner Seite aber schon mal angeben, was man für eine Weste für eine bestimmte Rasse so aufruft...
 
Mitglied seit
26 Apr 2017
Beiträge
343
Gefällt mir
339
Man sollte auf seiner Seite aber schon mal angeben, was man für eine Weste für eine bestimmte Rasse so aufruft...
Wenn du die vom Berger meinst,

Die liegt bei meinem FT mit allem drum und dran (Bestickung, Unterziehshirt, GPS Tasche, Ringe zum anleinen sammt lederkoppelanschluss, usw.) bei ziemlich genau 500 Euro. Die Weste ohne Extras ist etwa bei knapp unter 400. Also ziemlich im üblichen Rahmen.
Das passt mir nun ganz besonders gut da in Thüringen die dieses Jahr wohl (Auskunft LJV) wieder Stichschutzwesten mit 80% bis zu max 400 Euro Förderbetrag gefördert werden, ich also nur 100 Euro zahle. Lieferzeit laut Auskunft Schneiderin da viele im Urlaub sind liegt wohl derzeit bei knapp 4 Wochen.
 
Mitglied seit
12 Dez 2009
Beiträge
2.430
Gefällt mir
213
Mitglied seit
16 Sep 2019
Beiträge
40
Gefällt mir
43
DOG ARMOR v2,
Kann sie zurück schicken, kein Problem.
Brustumfang gemessen waren 59cm, Größe der Weste ist 65. Ne Nummer größer probieren oder macht es keinen Sinn? Scheint mir insgesamt Recht spack außer am Hals.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben