Hunt on Demand

Anzeige
Mitglied seit
2 Aug 2017
Beiträge
1.161
Gefällt mir
2.040
#16
Kostenlos etwas zu konsumieren und (gelegentlich) davon zu profitieren ist das eine.
Dafür dann Geld zu bezahlen das andere.
Gerade die Magazine & Zeitungen und ganz speziell die Musikindustrie spüren diesen Trend seit Jahren.


Ob das Unterfangen gelingt ist offen.
Aber es ist auch immer so, dass die Zweifler gross daherreden wenn jemand was aufzuziehen versucht. Ist ja leichter als selber was auf die Beine zu stellen.
Ich wünsche viel Erfolg.
 
Mitglied seit
21 Okt 2004
Beiträge
3.644
Gefällt mir
1.012
#17
Es gibt (wenige) gute Videos. Die Technik ist heute faktisch umsonst. Meine Kameras machen Videos wie vor 5 Jahren das ZDF. Bei den bloggers gehts um Kohle, Werbung und Jagdmöglichkeiten und smarte Beschaffung-nicht mehr und nicht weniger. Per se nicht verwerflich aber das ganze mit kosten zu rechtfertigen ist zu durchsichtig.
 

Rotmilan

Moderator
Mitglied seit
24 Jul 2007
Beiträge
5.289
Gefällt mir
567
#18
@JagenNRW Erst einmal viel Erfolg!

Du bist bei YT noch unter 10k Abonnenten. Wie viele benötigt man, um davon ein vernünftiges Einkommen zu realisieren?
 
Mitglied seit
25 Mai 2011
Beiträge
1.957
Gefällt mir
2.872
#20
Mantelträger hat Recht, bloß nicht rumjammern. Mach dich gerade!

Ich hielte es für pfiffiger, wenn ihr nur euer Produkt vermarktet. Siehst ja, ein paar Leute würden es sich überlegen, aber eben nur für ausgewähltes. Ich würde ein durch den Nutzer selbst zu bestimmenden Preis besser finden. Ich kaufe oft Musik von unbekannten Bands wo man den Preis für das Album selbst wählen kann. Da gebe ich immer was faires her.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
12.176
Gefällt mir
952
#21
Ich würde tatsächlich für deine Videos oder die von Felix Geld bezahlen. Aber halt definitiv nicht an Leute, die zum einen zum Teil in meinen Augen unwaidmännisch jagen und zum anderen inzwischen die komplette Jagdausrüstung von diversen Herstellern gestellt bekommen.
 
Mitglied seit
1 Feb 2014
Beiträge
517
Gefällt mir
336
#24
Moin @JagenNRW et.al.,

ich werde keinesfalls Geld für ins Internet gestellte Jagdvideos investieren - zumal Euer Equipment ja schon von Sponsoren gestellt wird und die Jagdgelegenheiten anscheinend auch geregelt sind.
Von daher, macht Euer Ding - ich wünsche viel Erfolg, aber sicherlich ohne mein Geld (n)!!

munter bleiben!!

hobo
 

Rotmilan

Moderator
Mitglied seit
24 Jul 2007
Beiträge
5.289
Gefällt mir
567
#27
zumal Euer Equipment ja schon von Sponsoren gestellt wird
Das jagdliche eventuell, obwohl ich das nicht unterstellen möchte. Beim sonstigen Equipment Filmausrüstung, Hard- und Software ist das sicher nicht so.
Zum Thema Jagdgelegenheiten: Würdet ihr jemanden einladen, der das ganze dann gerne im Internet veröffentlichen würde? Glaube das wird eher geduldet oder negiert. Aber vielleicht sagt @JagenNRW was dazu.
 
Mitglied seit
15 Nov 2017
Beiträge
2.042
Gefällt mir
2.716
#29
es gibt genug Jagdscheininhaber, die keine ausreichende reallive Jagd haben. Da sind 80 Euro eine billige Ersatzbefriedigung. Und es dürften auch andere das anschauen. Man muss das nur genug pushen. Mir gefällt das Gesehene, alla Video oben, nicht so gut, aber ich bin auch ein ewig Gestriger. Wenn das allerdings die neu Jagdgeneration ist, muss ich mich verstecken. Ist nicht bös gemeint.
sca
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben