Hunt on Demand

Anzeige
Mitglied seit
26 Feb 2017
BeitrÀge
592
GefÀllt mir
291
Was auch noch dazukommt ist, dass die Mitglieder von HoD liefern mĂŒssen. Einmal im Monat ein 5 Minuten Video hochzuladen, wird zu wenig sein. Der Druck, Videos produzieren zu mĂŒssen, wird steigen. Der Aufwand wird mehr. Ob das der QualitĂ€t gut tut........ Ich werds nicht erfahren weil ich mir Videos auf HoD nicht anschauen werde
 
Mitglied seit
22 Nov 2018
BeitrÀge
23
GefÀllt mir
1
Wenn ich das richtig sehe, kann man ab sofort die Videos von einigen "Bloggern" nur noch kostenpflichtig ansehen, fĂŒr 8 Euro im Monat bzw 80 Euro im Jahr. Unter anderem Huntingroom, die Reilmann BrĂŒder und offensichtlich leider auch JagenNRW

www.hunt-on-demand.com

Zum einen weiß ich jetzt, warum so lange keine Videos mehr von denen gekommen sind. Zum anderen weiß ich jetzt auch, welche Abos und Profile ich kĂŒndigen werde.

Was haltet ihr davon?
Ich persönlich kann den Schritt verstehen, weil Youtube mittlerweile leider Videos,die z.B etwas mit Waffen zu tun haben nicht mehr monetarisiert. Dadurch verdienen sie kein Geld mehr mit den Videos auf Youtube und irgendwie muss das Ganze ja auch finanziert werden. Und sein wir mal ehrlich das sind zwei RWS Hit SchĂŒsse pro Monat, also nicht die Welt.
 
Mitglied seit
23 Sep 2007
BeitrÀge
5.575
GefÀllt mir
2.113
Man ist nicht gezwungen Videos zu produzieren , man ist nicht gezwungen sowas zu konsumieren . Damit Geld zu verdienen halte ich fĂŒr wenig ZukunftstrĂ€chtig . Ich wĂŒrde es mit Stinknormaler Arbeit versuchen .
Und die 2 Schuss Hit hab ich dann noch in Reserve .
 
Mitglied seit
7 Dez 2018
BeitrÀge
690
GefÀllt mir
759
Ich persönlich kann den Schritt verstehen, weil Youtube mittlerweile leider Videos,die z.B etwas mit Waffen zu tun haben nicht mehr monetarisiert. Dadurch verdienen sie kein Geld mehr mit den Videos auf Youtube und irgendwie muss das Ganze ja auch finanziert werden. Und sein wir mal ehrlich das sind zwei RWS Hit SchĂŒsse pro Monat, also nicht die Welt.
Aus dem selben Grund stellen sich die Nutten an die Strasse.
 
Mitglied seit
8 Aug 2018
BeitrÀge
1.106
GefÀllt mir
1.472
Ich persönlich kann den Schritt verstehen, weil Youtube mittlerweile leider Videos,die z.B etwas mit Waffen zu tun haben nicht mehr monetarisiert. Dadurch verdienen sie kein Geld mehr mit den Videos auf Youtube und irgendwie muss das Ganze ja auch finanziert werden. Und sein wir mal ehrlich das sind zwei RWS Hit SchĂŒsse pro Monat, also nicht die Welt.
Zum GlĂŒck gibt es auf YT und anderen KanĂ€len JEDE Menge unterhaltsame, lehr- und hilfreiche Videos von Leuten die damit kein Geld verdienen wollen. Denen es darum geht unentgeltlich Erfahrungen, Gedanken, Informationen und EindrĂŒcke zu teilen. Es kommt ja auch niemand auf die Idee in Foren fĂŒr Ă€hnliche Zwecke Geld nehmen zu wollen.

Vielleicht kommt ja der Forenbetreiber auch bald auf die Idee beispielsweise postings mit Antworten auf Fragen monetĂ€r zu vergĂŒten oder FĂ€denersteller nach Anzahl der klicks und postings zu belohnen. Das wĂŒrde bestimmt einschlagen wie die Bombe und schlagartig wĂ€re das Forum voll mit Produkttests, Reportagen ĂŒber Jagd- und AuslandsausflĂŒge, Kochanleitungen, usw. die Foto- und Videoabteilung wĂŒrde endgĂŒltig explodieren.

Cast wĂ€re dann der Influencer schlechthin und sein Bankkonto wĂŒrde platzen. (y)(y)(y)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
23 Mrz 2018
BeitrÀge
469
GefÀllt mir
296
Ich les hier immer nur Geld verdienen.

Mal ehrlich, fĂŒr mich sind das alles Amateure und gerade die, die derzeit die meisten Flocken mit ihren Filmchen machen (und auch vorher schon schwer gesponsert wurden) sehen mir alles Andere als danach aus, dass sie unbedingt auf die paar € angewiesen sind um weiter drehen zu können.

Papi gehört oder bezahlt ja weiterhin den Ammarok und das Hochwildrevier das als Kulisse dient........:sick:
 
Mitglied seit
12 Apr 2016
BeitrÀge
6.483
GefÀllt mir
5.758
Ich les hier immer nur Geld verdienen.

Mal ehrlich, fĂŒr mich sind das alles Amateure und gerade die, die derzeit die meisten Flocken mit ihren Filmchen machen (und auch vorher schon schwer gesponsert wurden) sehen mir alles Andere als danach aus, dass sie unbedingt auf die paar € angewiesen sind um weiter drehen zu können.

Papi gehört oder bezahlt ja weiterhin den Ammarok und das Hochwildrevier das als Kulisse dient........:sick:
Armut besitzt offensichtlich viele AusprÀgungsformen. ;)
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben