Ich bin der Neue ....

Anzeige
Mitglied seit
7 Mai 2014
Beiträge
3.668
Gefällt mir
2.373
#1
Guten Abend in die Runde,

seit einiger Zeit schon lese ich hier interessiert mit und wollte mich nun - nach heutiger Anmeldung - kurz vorstellen.

Ich komme aus dem Raum Düsseldorf und bin 49 Jahre alt.

Zunächst: Ich bin (noch) kein Jäger.

Zum „noch“:
Ich habe keinen familiären jagdlichen Hintergrund, aber schon längere Zeit ein Interesse an diesem Thema.
Es fing schon als Kind an, als ich den Sommer immer in Oberbayern verbringen durfte. Der Nachbar war Jäger. Da es des Öfteren für längere Zeit regnete, habe ich dann den Kexxner Katalog auswendig gelernt. Das war ja damals fast ein Lehrbuch. Der Repetierer und das große, schwere Fernglas hingen in der Stube des Nachbarn damals noch einfach am Haken. Für einen kleinen Jungen wie mich schwer Eindruck schindend. Ja, so fing alles an… .

Da ich beruflich wie zeitlich recht eingespannt bin käme ein Kurs über 6 Monate bei der Kreisjägerschaft leider für mich nicht in Frage.

Apropos „Frage“: Die Fragen meiner Frau wie z.B. „Was willst Du denn dann mit so einem Jagdschein anfangen“ kann ich auch nicht richtig beantworten.

Also grüble ich noch etwas vor mich hin, ob oder ob nicht (habe auch einen Mörderrespekt vor der Prüfung) und freue mich über eure interessanten Beiträge.

Gruß
„Bolle“
 
Mitglied seit
1 Jan 2010
Beiträge
7.670
Gefällt mir
2.116
#2
Hi,
cooler Nick, das trinkt sich fein:-D

Deiner Frau ist das doch schnell erklärt: endlich muss sie den Lügengeschichten des "Biometzgers" nicht mehr glauben, von Dir bekommt sie das beste Fleisch, dass es gibt. Außerdem bist Du viel entspannter, seit Du jagst. OK, es kostet Zeit, aber für IHR Pferd ist ja auch Zeit übrig...
Den Kurs kannst Du ja auch schneller absolvieren, am besten vorher mit Foristen oder aus dem Bekanntenkreis etwas Schießstandluft schnuppern und den Krebs und den Blase inhalieren. Dann wird das!
 
Mitglied seit
15 Jun 2012
Beiträge
2.672
Gefällt mir
1.925
#3
Komm mal zum Stammtisch in Düsseldorf.
Da gibt´s einen Faden "Düsseldorfer Stammtisch" hier.
Da sind Leute, die haben den langen Kurs gemacht, andere stecken grad mittendrin und einige haben kurz und intensiv auf der Jagdschule gelernt.
Nächstes Treffen ist plusminus Ende Juni, denke ich.
 
Mitglied seit
12 Apr 2013
Beiträge
2.405
Gefällt mir
304
#4
Herzlich willkommen im Forum.

Schön zu sehen, wie viele NRWler / Rheinländer sich hierhin verirren.

Ich kann Rehfreunds Empfehlung nur bestätigen, so erscheine er beim Stammtisch. Solltest du schon mal Pulverdampf schnuppern wollen, im Rheinland sind ein paar nette Schießstände, und hier (http://www.flintenseminar.de/) kann man auch als Aspirant sein Glück versuchen und in Können umwandeln.

(Keine Werbung, weder verwandt noch verschwägert mit einem der Betreiber oder dem Schießstand selber)

Und wenn du nicht alleine hin willst, schreibste halt :-D
 
Mitglied seit
7 Mai 2014
Beiträge
3.668
Gefällt mir
2.373
#5
Hallo ...
und vielen Dank für den freundlichen Empfang!
Der persönliche Kontakt zur Jagdschule ist geknüpft, jetzt fehlt noch eine ein bisserl Mut die Unterschrift unten das Anmeldeformular zu setzten.

@OberförsterVS
"Glöf_Glycol" hörte sich irgendwie blöde an, daher der gute alte "Bollinger" :-D

@Rehfreund
Vielen Dank für den Tipp mit/Einladung zum Stammtisch. Ende Juni bin ich im (natürlich wohlverdienten) Urlaub. Ich werde das aber im Auge behalten, ganz bestimmt.

@Flachländer
Guter Hinweis, vielen Dank. Ich muss jetzt ersteinmal den Sprung zur Anmeldung wagen, dann schaue ich weiter.
 
Mitglied seit
7 Mai 2014
Beiträge
3.668
Gefällt mir
2.373
#6
Hallo,
kurze Meldung an die lieben Foristen ......

Habe jetzt meinen ersten Jagdschein gelöst!
Die Zeit der Ausbildung war hart, die Prüfung hatte es auch in sich, war aber Fair.
Bin mächtig stolz.
So, die Büchse ist bestellt, jetzt schau ich nach einer Jagdgelegenheit .....

Weidmansheil
Bolle
 
Mitglied seit
15 Jun 2012
Beiträge
2.672
Gefällt mir
1.925
#7
Ja, dann schau mal im Faden "Düsseldorfer Stammtisch". Wir treffen uns kommende Woche wieder.
Glückwunsch zur Prüfung. Berichte mal, wie´s so war. Horrido-Jojo!
 
Mitglied seit
9 Jan 2014
Beiträge
1.609
Gefällt mir
150
#8
Waidmannsheil und immer ausreichend Anblick!

Darf ich fragen, für welche Büchse Du Dich entschieden hast?

Und kommt ´ne Flinte auch noch?

Wmh!

Dianus
 
Mitglied seit
7 Mai 2014
Beiträge
3.668
Gefällt mir
2.373
#10
Merci für die guten Wünsche.
Habe schon im Stammtisch Thread geposted. Gute Idee.

@Dianus
Ja, hm, traue mich es kaum zu schreiben..... R8.
Dachte auch an eine M03, habe den Gedanken aber verworfen.
Flinte, ja, wird eine Beretta 686.

WMH
Bolle
 
Mitglied seit
7 Mai 2014
Beiträge
3.668
Gefällt mir
2.373
#12
Danke, aber die hat ja LLiieeffffeeerrrzzzzeeeiiitteennn... :-(
Ich denke egal ob Helix, M03, R8, verkehrt machen kann man da wenig.
Es muss halt passen, viel Bauchgefühl dabei.
 
Mitglied seit
9 Jan 2014
Beiträge
1.609
Gefällt mir
150
#13
Danke, aber die hat ja LLiieeffffeeerrrzzzzeeeiiitteennn... :-(
Ich denke egal ob Helix, M03, R8, verkehrt machen kann man da wenig.
Es muss halt passen, viel Bauchgefühl dabei.
Ja, meine hatte auch LLLiiieeefffeeerrrzzzeeeiiittteeennn!
Aber irgendwann hatte ich sie und bin sehr zufrieden.
Auch mit unterschiedlicher Munition habe ich keine jagdrelevanten Präzisionsprobleme.
Und sicherlich spielte bei meiner Entscheidung das Bauchgefühl eine große Rolle.
Die Waffe muss einem gefallen und passen. Und beim RX.Helix gefiel mir bereits bei Markteinführung die Technik.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben