Ideale Büchse/Kaliber für Feldjagd mit Schalldämpfer

Mitglied seit
13 Jun 2012
Beiträge
166
Gefällt mir
9
#1
Hallo,

ich überlege gerade, ob ich meiner Sauer 101 in .30-06 ein Mündungsgewinde verpasse oder direkt eine neue Büchse kaufe, die ideal auf mein Profil passt. Das soll sie können:

-Haupteinsatzgebiet ist die Feldjagd = möglichst Hohe GEE
-Meist enge Kanzeln = kurze Gesamtlänge
-Öfters anschließende Pirsch = niedriges Gesamtgewicht
-Hauptwildarten: 1.Überläufer (mit Abstand am meisten) 2. Rehe 3.Füchse 4.Sauen von 60-80kg (leider eher selten)

Was würdet ihr euch bei dem Anforderungsprofil kaufen und warum (Büchse, Kaliber, Schalldämpfer)?

Viele Grüße

Waldler
 
Mitglied seit
16 Jan 2002
Beiträge
3.190
Gefällt mir
601
#5
Hallo,

ich überlege gerade, ob ich meiner Sauer 101 in .30-06 ein Mündungsgewinde verpasse oder direkt eine neue Büchse kaufe, die ideal auf mein Profil passt. Das soll sie können:

-Haupteinsatzgebiet ist die Feldjagd = möglichst Hohe GEE
-Meist enge Kanzeln = kurze Gesamtlänge
-Öfters anschließende Pirsch = niedriges Gesamtgewicht
-Hauptwildarten: 1.Überläufer (mit Abstand am meisten) 2. Rehe 3.Füchse 4.Sauen von 60-80kg (leider eher selten)

Was würdet ihr euch bei dem Anforderungsprofil kaufen und warum (Büchse, Kaliber, Schalldämpfer)?

Viele Grüße

Waldler
Bei deinen Anforderungen würde ich mir eine 6,5x55 anlachen. Schiesst sich butterweich, kann leicht gehalten werden, braucht keine langen Läufe und kann weit rauslangen. Und für das von dir erwähnte Wild reicht sie locker.
 
Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
1.302
Gefällt mir
1.014
#9
Ich persönlich habe eine R8 mit 47cm Lauf in 308, sehr führig aber das Paket hat eben auch seinen Preis.

Als kurze günstige Büchse finde ich die REM700 SPS Tac und ähnliches ganz nett, mehrere JJ haben in letzter Zeit die oder z.B. eine Savage in 308 gekauft. Preis/Leistung passt.
1591171084180.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16 Apr 2008
Beiträge
2.917
Gefällt mir
3.223
#11
Hallo,

ich überlege gerade, ob ich meiner Sauer 101 in .30-06 ein Mündungsgewinde verpasse oder direkt eine neue Büchse kaufe, die ideal auf mein Profil passt. Das soll sie können:

-Haupteinsatzgebiet ist die Feldjagd = möglichst Hohe GEE
-Meist enge Kanzeln = kurze Gesamtlänge
-Öfters anschließende Pirsch = niedriges Gesamtgewicht
-Hauptwildarten: 1.Überläufer (mit Abstand am meisten) 2. Rehe 3.Füchse 4.Sauen von 60-80kg (leider eher selten)

Was würdet ihr euch bei dem Anforderungsprofil kaufen und warum (Büchse, Kaliber, Schalldämpfer)?

Viele Grüße

Waldler

Ich hab für die von Dir genannten Anforderungen eine 6,5x55SE
 
Mitglied seit
12 Jul 2019
Beiträge
954
Gefällt mir
899
#12
Hallo,

ich überlege gerade, ob ich meiner Sauer 101 in .30-06 ein Mündungsgewinde verpasse oder direkt eine neue Büchse kaufe, die ideal auf mein Profil passt. Das soll sie können:

-Haupteinsatzgebiet ist die Feldjagd = möglichst Hohe GEE
-Meist enge Kanzeln = kurze Gesamtlänge
-Öfters anschließende Pirsch = niedriges Gesamtgewicht
-Hauptwildarten: 1.Überläufer (mit Abstand am meisten) 2. Rehe 3.Füchse 4.Sauen von 60-80kg (leider eher selten)

Was würdet ihr euch bei dem Anforderungsprofil kaufen und warum (Büchse, Kaliber, Schalldämpfer)?

Viele Grüße

Waldler
Wenn du bis 200m schießt würde ich dir die 8x57IS empfehlen (funktioniert auch leicht drüber). Als Munition Geco Plus, Hornady Interlock, TOG (bleifreie Alternative: TTSX 160gr.). - Bist du eigentlich auf Fabriklaborierungen angewiesen?
Schießt du deutlich über 200m dann wäre der Griff zu einer .308 Win. mit Geschossen von 150gr-165gr. sehr sinnvoll. Ich würde gerne noch für die weiten Schüsse die 7x57 ins Rennen werfen. Diese eignet sich auch gut für kurze Läufe, leider ist die Geschossauswahl nicht so gut wie bei der .308 Win. Ich würde da das 160gr. TipStrike empfehlen, ich verwende dies z.B. in meiner 7x64 zu vollster Zufriedenheit - es ist super auf weite Entfernungen geeignet.

Welche LL hat deine S101? 51cm LL + SD für eine .30-06 würde ich als untere Grenze bezeichnen. Wenn dir die Büchse damit dann nicht zu lang ist, würde ich keine Neuanschaffung tätigen.

Gruß
Bock
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
7 Jul 2011
Beiträge
2.074
Gefällt mir
932
#14
.308 win Blaser R93 (ist persé kurz) Lauflänge auf 47 cm kürzen Hausken 184xtrem und ein 42er Glas drauf.
 
Mitglied seit
25 Mrz 2019
Beiträge
330
Gefällt mir
467
#15
mehrere Optionen:
- Roessler Titan 3 / 6 Konfigurator. Kaliber bspw. 6,5 Creedmoor, Lauflängen, Lauf-DM, Schäfte usw. wählbar, um Gewicht zu optimieren
- Steel Action HS 6,5 Creedmoor
- CZ 557 Short Action 308 win
- Remington 700 Short Action 308 win
- Howa 1500 Short Action 308 win
- Browning XBolt Carbon 308 win

wegen short Action kommt meistens Kaliber 308 win heraus
Tikka habe ich bewusst nicht aufgeführt, weil nur medium Action (wenn dann Sako, geil aber höhere Preisklasse)

Ich selbst habe wie der Chris, die eh schon kurze R8 (Linksversion) allerdings mit zusätzlichem langem Wechsellauf in 270er Magnum Kaliber für weite GEE.
Wenn ich Rechtsschütze wäre, hätte ich Bock auf die Howa 1500 Mini Action in 6,5 Grendel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben