In den Niederlanden werden gerade die Bauern platt gemacht?

Anzeige
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Registriert
24 Dez 2012
Beiträge
25
Vor 50 Jahren waren die Felder kleiner aber Grünes drumrum. Es wurde gespritzt & gedüngt, es gab Hunger auf der Welt...

Heute wird viel gespritzt & gedüngt... kein Platz mehr für Herrn Hase usw., es gibt heute mehr Menschen und Hunger auf der Welt, ... .
Werden wir irgendwann auf der Rückseite des Mondes Erdbeeren anbauen!?

Oder essen die Menschen irgendwann ... sich selbst!?

Grün oder orangene Chips ;-)
 
Registriert
22 Nov 2015
Beiträge
2.734
1. ich mag die Agrarwirtschaft nach holländischer Art nicht

2. haben die Holländer trotzdem nichts verbotenes gemacht

3. haben da viele daran gut mit verdient (z.B. Banken)

4. dürfen die Bauern jetzt Sündenbock spielen, damit man andere "Gewerbe" verschonen kann. Wenn die Bauern stark genug reduzieren, dann braucht z.B. die Bauwirtschaft nichts machen um die NATURA2000 Gebiete zu schonen

5. das empfinde ich als ungerecht

6. deswegen ist mir die holländische Agrarwirtschaft jetzt doch sympathisch
 

doa

Registriert
23 Aug 2001
Beiträge
3.134
Vor 50 Jahren waren die Felder kleiner aber Grünes drumrum. Es wurde gespritzt & gedüngt, es gab Hunger auf der Welt...

Heute wird viel gespritzt & gedüngt... kein Platz mehr für Herrn Hase usw., es gibt heute mehr Menschen und Hunger auf der Welt, ... .
Werden wir irgendwann auf der Rückseite des Mondes Erdbeeren anbauen!?

Oder essen die Menschen irgendwann ... sich selbst!?

Grün oder orangene Chips ;-)
Grün hat mehr Proteine. …
Genialer Film!
 
Registriert
22 Nov 2015
Beiträge
2.734
Was produzieren hierzulande die Bauern was anderswo nicht wächst?

Und solche Perversionen wie Bodenheizung damit der Spargel früher da ist gehören schon längst verboten. Aber das besorgen wohl die Energiepreise aktuell.
z.B. wird in Deutschland hervorragender Mahlweizen produziert, der weltweit seine Abnehmer hat

Und Fussbodenheizung für Spargel ist ja meist "Abfallwärme" z.B. aus einer Biogasanlage. Die Alternative wäre das ganze über Kühler in die Luft zu blasen - was Du mit Deinem Auto jeden Tag machst! Sinnloses Vernichten von Energie
 
Registriert
27 Sep 2006
Beiträge
25.480
4. dürfen die Bauern jetzt Sündenbock spielen, damit man andere "Gewerbe" verschonen kann.

Sorry, aber das ist Blödsinn. Schau Dir mal die Reduktionsverpflichtungen der anderen Sektoren an.

Wenn die Bauern stark genug reduzieren, dann braucht z.B. die Bauwirtschaft nichts machen um die NATURA2000 Gebiete zu schonen

Wie Du die Bauwirtschaft und die NATURA2000-Gebiete zusammenbringst würde mich jetzt doch interessieren. :unsure:
 
Registriert
31 Mrz 2009
Beiträge
9.063
Würden die den auch zu dem Preis kaufen, den er haben müßte, wenn er ohne Agrarsubventionen produziert würde?
Auch das Thema Agrarsubventionen ist ein Beispiel für einen wuchernden und übergriffigen Staat (inkl. EU) der durch Regelungen und Ausgleichszahlungen, sowie dem Wunsch die eigene Wirtschaft / Wähler zu bestechen unterstützen ein großer Teil des Problems darstellt.

Es ist eine unsägliche Interventionsspirale anstelle Eigenverantwortung und persönliche Haftung die Dinge regeln zu lassen.
 
Registriert
22 Nov 2015
Beiträge
2.734
Würden die den auch zu dem Preis kaufen, den er haben müßte, wenn er ohne Agrarsubventionen produziert würde?
Wer es sich nicht leisten kann, muss eben hungern!
Ist doch jetzt das Argument, warum man die armen "Kleinbauern" in der Ukraine jetzt so dringend braucht, oder?
 
Registriert
21 Aug 2008
Beiträge
1.808
Jo, und wir karren LNG aus den USA, weil unsere Düngemittelhersteller das brauchen.

Mannmannmann.
Wobei unter Deutschland genug Erdgas liegt. Die einzig mögliche Abbaumethode allerdings wäre das Fracking. Machen wir aber nicht. Lassen wir die Amis machen und kaufen denen dann das Erdgas ab.

Schon clever, wie wir das machen.......
 
Registriert
21 Aug 2008
Beiträge
1.808
Wer um Himmels Willen braucht das ganze Jahr über Erdbeeren die genauso kacke schmecken wie holländische Tomaten ????
Grüße und WMH, Olli
You made my day !!!!!!!!!

By the way: was in den Niederlanden so alles als landwirtschaftlicher Betrieb läuft - da werden auch mal schnell 6 Ar Garten als Gewächshaus eingeglast und Tomaten gezüchtet. Mit bekannter Qualität, aber für den Export nach Deutschland reichts, die Deutschen fressen alles.
 
Registriert
21 Aug 2008
Beiträge
1.808
Intensivlandwirtschaft ,Monokultur und Massentierhaltung ernähren die Welt. Nicht Bio ,nicht Öko und schon gar nicht Bauer Jupp mit 3 Kühen und einem Schweinchen.
Eine Frage, die ich immer wieder (auch hier im Forum) gestellt habe: welches Gesetz zwingt den deutschen oder niederländischen Bauern zum Kampf gegen den Hunger in der Welt? Wo steht geschrieben, dass 65% der erzeugten landwirtschaftlichen Produkte aus Deutschland hinaus müssen in andere Weltgegenden?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
99
Zurzeit aktive Gäste
381
Besucher gesamt
480
Oben