Ist Wild Bio

Anzeige

z/7

Registriert
10 Jul 2011
Beiträge
12.882
Und frei nach dem Motto, "was ich denk und tu, trau ich andern zu", unterstellt er der gesamten Branche, daß sie dieselben Motivationen hat.
 
Registriert
15 Okt 2017
Beiträge
3.556
Ich empfehle an dieser Stelle, sich mal den Dokumentarfilm "Supersize me 2" zu Gemüte zu führen. Es wird bei uns wahrscheinlich noch nicht ganz so extrem sein, aber die Tendenz dürfte sicher in diese Richtung gehen... Wer Amazon Prime hat:

 
Registriert
17 Nov 2017
Beiträge
235
Es schreibt eine "Biobauer" (Selbstbezeichnung),das er Bio ablehnt und das ganze auch noch "schädlich" für die Umwelt ist.
Er versaut (ebenfalls Zitat) dafür aber gepachtete Flächen statt der eigenen.
Das ganze macht dieser "Landwirt" freiwillig, weil eine Institution die er ablehnt Geld dafür bietet.

Was soll man da auch kritisieren ?
Biobauer steht so ähnlich auf meinem Biozertifikat. Also auch eine Fremdbezeichnung .
Bio lehne ich ab, weil ich das System kenne und weiß, was es bedeutet. Du wahrscheinlich nicht.
Ja, es ist im Großen und Ganzen schädlich und nicht förderwürdig. Sagt der Opa in dem Link ja auch - und auch er kennt das System.
"Fläche versaut" ist vielleicht etwas hart für Nichtlandwirte. Landwirtschaft ist immer Raubbau. Bei konventioneller am Berg (Mineraldünger gleicht das Defizit aus), bei biologischer am Boden. Der Boden wird also ausgelaugt. Mein Eigenland lauge ich nicht aus, weil ich nachhaltig wirtschafte und auch der kommenden Generationen etwas hinterlassen möchte.
Die Institution, die mir dafür Geld gibt, ist das Bundesland. Das lehne ich selbstverständlich nicht ab. Bin ja kein Querdenker.

Keine Ahnung, was du an mir kritisieren musst, am System kann man viel kritisieren.
 
Registriert
17 Nov 2017
Beiträge
235
Und frei nach dem Motto, "was ich denk und tu, trau ich andern zu", unterstellt er der gesamten Branche, daß sie dieselben Motivationen hat.
Wo? Vielleicht muss ich mich dann noch genauer ausdrücken.
Natürlich gibt es auch noch viele Spinner, die schon von der ersten Stunde an dabei sind. Bevor die Grünwähler, ihre Medien und die Politik die Bioförderung als oberstes Ziel ansahen.
 
Registriert
4 Dez 2018
Beiträge
839
Keine Ahnung, was du willst. Du kannst ja auch einfach fragen, wenn du was nicht verstehst. Hab versucht, in deinen letzten Beiträgen noch was sinnvolles zu finden, aber mir ist da noch was aufgefallen, von dem du trotz meiner Erklärung scheinbar weiterhin nicht so viel Ahnung hast.

Durchschnittsgröße: im Durchschnitt sind Biobetriebe JETZT HEUTE AKTUELL größter als konventionelle JETZT HEUTE AKTUELL. Die Vorstellung von kleiner niedlicher Bio-Hof, der mit Herzblut gegen die Übermacht des Bösen ankämpft ist falsch und naiv.

Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, was du bezweckst!

Ich verstehe dich sehr wohl und habe auch keine Fragen an dich. Aber offensichtlich berührt dich meine Auffassung so sehr, dass du nicht aufhören kannst und in jedem neuen Post mit Dingen kommst, die ich erstens weis, die zweitens bezüglich meiner geschilderten Auffassung völlig daneben liegen "Übermacht des Bösen,.... wie dumm muss man sein, um so einen erbärmlichen Mist in den Raum zu stellen) und drittens eigentlich nur dokumentieren, dass man einen anderen Standpunkt konsequent ignoriert, anstatt eine andere Sichtweise zur Kenntnis zu nehmen. Sie muss einem nicht gefallen, aber verstehen sollte man sie zumindest.

Belassen wir es doch einfach. Ich habe dich verstanden, du mich nicht und damit ist es gut. ;)
 
Registriert
17 Nov 2017
Beiträge
235
OK, die Argumente sind ausgegangen.

Man kann als Elektriker Photovoltaik verkaufen, obwohl man weiß, dass das volkswirtschaftlich unsinnig ist. Man kann sich als Privatmann Photovoltaik aufs Dach packen, obwohl man weiß, dass das volkswirtschaftlich unsinnig ist. Man kann als Windparkplaner von der Energiewende reden, obwohl man weiß, dass man nicht ein einziges Kraftwerk ersetzt. Ich denke, da kann ich doch als kleines Bäuerlein ebenfalls grüne Schnapsideen umsetzen.
 
Registriert
17 Feb 2016
Beiträge
419
Nur aus Interesse: In wiefern hat Windkraft nicht das faktische Potential Kraftwerke zu ersetzten und von welchen Kraftwerken ist hier die Rede. Gibt es eine Studie oder andere Quelle die deine Behauptung stützt?

christian
 
Registriert
17 Feb 2016
Beiträge
419
Interessant. Also keine Argumente sondern pauschale Verunglimpfung. Sag viel über deinen Charakter und deine Einstellung zu einem sachlichen Diskurs.
Schade die Frage war erst gemeint. Im Gegensatz zu dir interessiert mich die Meinung Andersdenkender um meine Sicht auch mal kritisch zu reflektieren. Aber jeder wie er meint.
 
Registriert
20 Jun 2016
Beiträge
285
Nur aus Interesse: In wiefern hat Windkraft nicht das faktische Potential Kraftwerke zu ersetzten und von welchen Kraftwerken ist hier die Rede. Gibt es eine Studie oder andere Quelle die deine Behauptung stützt?

christian
Wer sowas fragt, hat sich noch nicht einmal ernsthaft mit dem Thema beschäftigt und auch hier im Forum alle Beiträgt hierzu ignoriert.
 
Registriert
17 Feb 2016
Beiträge
419
Vielleicht war das ja der Versuch sich ernsthaft mit dem Thema zu befassen. Wusste nicht das man hier nur mit Vorwissen Fragen stellen darf.
 
Registriert
17 Feb 2016
Beiträge
419
Danke z/7. das verstehe ich. Würde aber dann eher ein Argument gegen eine komplette Substitution sein. Also kann einzelne Kraftwerke ersetzen aber nicht vollständig da Grundlast abgesichert werden muss. Richtig?
 
Registriert
31 Mrz 2009
Beiträge
8.363
Nur aus Interesse: In wiefern hat Windkraft nicht das faktische Potential Kraftwerke zu ersetzten und von welchen Kraftwerken ist hier die Rede. Gibt es eine Studie oder andere Quelle die deine Behauptung stützt?
v.a. On-Shore:
Grundlastfähigkeit
Verhältnis installierte Leistung zu effektiver Leistung

Daneben:
Netzstabilität
Windschatten in Windparks (Wirkungsgrad)
Austrockung der Böden
Verwirbelung von Wasserdampf in die Atmosphäre
Bodenversiegelung
Landschaftsfraß
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
120
Zurzeit aktive Gäste
466
Besucher gesamt
586
Oben