Isuzu D-Max verkaufen-Transporter kaufen

Anzeige
Mitglied seit
29 Aug 2010
Beiträge
156
Gefällt mir
1
#1
Moin.
Ich möchte meinen Isuzu D-Max verkaufen und mir einen Transporter zulegen.
Wollt mal horchen was ihr so für Transporter fahrt und wie zufrieden ihr in Bezug auf Verbrauch,Schäden etc. seid?
Mein Favorit ist momentan ein Citroën Jumpy ab BJ 2017.
Vllt. Kann ja jemand dazu was berichten?

PS:Wer noch einen 3,0L D-Max mit 135.000 Km und einigen Extras sucht,kann sich gerne melden.....
 
Mitglied seit
21 Jun 2014
Beiträge
3.760
Gefällt mir
1.821
#2
Renault Traffic hält überraschend lange. Fiat Ducato aber auch. Ist aber IMMER Motor und Modelljahr abhängig. Traffic ist etwas mehr Pkw als der Ducato...
 
Mitglied seit
22 Aug 2012
Beiträge
1.477
Gefällt mir
763
#3
Ein Bekannter hat den Citroën als Automatik. Schaltet manchmal nicht wenn er sehr kalt ist. In der Werkstatt sagte man, dass sei so wegen der neuen Abgasnachbehandlung. Geht jetzt wieder weg.
 
Mitglied seit
7 Jul 2008
Beiträge
4.018
Gefällt mir
3.964
#4
VW T5 4Motion. 2.5l tdi
Platz für Hunde Fahrer, Beifahrer und trotzdem haben neben dem ganzen Jagdgelumpe auch noch Rücksitzpassagiere Platz.

Der Caddy war auch nicht schlecht, aber der Bus ist einfach nur Top. (y)


Bausaujäger
 
Mitglied seit
9 Sep 2004
Beiträge
597
Gefällt mir
16
#5
Mein Favorit ist der VW T5 mit 2,0l TDI. Da passt mir die Sitzposition am besten.
Aber je mehr Ausstattung und mehr PS desto mehr geht kaputt und desto teurer ist die Reparatur.
Bloß nicht den 2,0 Biturbo nehmen.
Ansonsten ist der T5 einfach zu warten und auch reparieren geht in den meißten fällen schnell und leicht. Im vergleich zu vielen anderen Autos kommt man beim T5 an viele Teile gut ran.
Natürlich sind in dem T5 auch jede menge Bugs eingebaut wo man den Kopf schüttelt.
Aber das ist heutzutage bei jedem Auto so.
 
Mitglied seit
22 Jan 2013
Beiträge
1.102
Gefällt mir
184
#6
T6 Multivan, Benziner
4 Sitze und eine 4er Hundebox hinten drin.
Äußerst komfortables Reisemobil. Falls was transportiert werden soll, wird die Hundebox herausgenommen und auf geht's.
 
Mitglied seit
7 Dez 2018
Beiträge
1.843
Gefällt mir
1.809
#7
Mein Favorit ist momentan ein Citroën Jumpy ab BJ 2017.
Vllt. Kann ja jemand dazu was berichten?
Haben wir hier z.Z. 3 Stück von in der Firma. 2 x Automatik mit 180 PS, 1 x Schalter mit 130 (?) PS.
Absolut zuverlässig. Automatik einwandfrei. Keine Probleme.
Haben seit über zwei Jahrzehnten nur Fahrzeuge vom PSA-Konzern und Fiat hier stehen.
Preis/Leistung deutlich besser als VW.

P.S. Der Jumpy ist von Dangel auch als Allrad lieferbar.
 
Mitglied seit
18 Apr 2017
Beiträge
3.974
Gefällt mir
5.103
#8
Bene.
Neu oder Gebraucht?

3 X Multivan 5 Zyl,2,5l.
2 X Amarok
Ich fahre mit viel SPASS auch einen 115 PS Fiat Ducato Bj.2017 als Kasten.
Alle machen keine Probleme.
Der 115 PS Ducato darf nur 2000kg ziehen,
VW Multivan + Tiguan 2500kg,
der VW Amarok von 2800kg-3500kg.
Man kann den Fiat Ducato nicht mit den VW Bulli T6 vergleichen.
Den Jumpy o. den Ducato ( als Neuwagen) kann ich empfehlen.
 
Mitglied seit
24 Jan 2011
Beiträge
364
Gefällt mir
108
#9
Hab meinen damaligen Ducato auf 280t km sehr schätzen gelernt. Auch mit Hundeboxen noch ein fast vollwertiges Wohnmobil mit enormer Ladekapazität und dank Frontantrieb erstaunlich Schnee- und Geländegängig. Defekte Schaltwelle bei ca 220t km, ansonsten nahezu schadensfrei.
2,5l cdi (?) 3,5to Bj 2002
 
Mitglied seit
2 Dez 2018
Beiträge
48
Gefällt mir
87
#10
Moin.
Ich möchte meinen Isuzu D-Max verkaufen und mir einen Transporter zulegen.
Wollt mal horchen was ihr so für Transporter fahrt und wie zufrieden ihr in Bezug auf Verbrauch,Schäden etc. seid?
Mein Favorit ist momentan ein Citroën Jumpy ab BJ 2017.
Vllt. Kann ja jemand dazu was berichten?

PS:Wer noch einen 3,0L D-Max mit 135.000 Km und einigen Extras sucht,kann sich gerne melden.....
Hatte 13 Jahre lang einen T5-multivan 4m+, meine fahrbare Waldhütte sagte meine Frau immer. Aber es war immer alles dabei auch für die Hunde. Freudestrahlend hat meine Werkstatt jedes mal den roten Teppich ausgelegt, wenn der T5 zur Reparatur mußte :cry: :sad:. Bis das der TÜV uns schied.
Jetzt habe ich eine passende Schmidt-Doppelbox (LBH 90x90x65mc) überzählig. Wer interessiert ist, schicke mir bitte eine PN. Für einen T6 reicht meine Rente leider nicht.
 
Mitglied seit
24 Dez 2013
Beiträge
148
Gefällt mir
128
#11
Habe gerade gewechselt. Der Citroën Space Tourer (Jumpy) weg. War ein sehr zuverlässiges Auto. Hatte in 3!Jahren keinen außerplanmäßigen Werkstattaufenthalt. Nur für die Jagd fand ich ihn enttäuschend. Der Frontantrieb ist auf der Strasse gut. Aber ich bin mehrfach in Revieren in Gessen und Kroatien, wo ich mit den Hunden unterwegs war, an Steigungen auf losen Grund einfach hängen geblieben. Auch der extrem lange Radstand war ein Kuppen immer ein Problem. Ich wollte halt nicht mit meinem Defender die langen Autobahnfahrten machen. Habe ich dann doch immer wieder gemacht, wegen der Geländetauglichkeit und so war die Zitrone eher für die Alltagsfahrten.
jetzt habe ich dafür einen Multivan PanAnericana 4Motion mit Hinterachssperre gekauft. Es liegen schon Welten zwischen den Materialien und der Verarbeitung sowie dem Komforteindruck zwischen VW und Zitrone, der mit über 50Kiloeuro auch kein Sonderangebot war. Aber vor allem die Antriebstechnik macht es aus.
Ich habe schon seit etwa 15 Jahren Citroën als Betriebsfahrzeuge bei mir in der Firma, bin daher wohl eher nicht voreingenommen. Und brauche ein mindestens Schlechtwegetaugliches Auto, da ich ein Revier ohne richtige Straßen habe. Alles Sandwege, und oft als Hundeführer unterwegs bin
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben