Izhmash TIGR / Dragunov SVD Klone

Registriert
28 Jul 2019
Beiträge
1.033
Liebe Freunde des SVD-Systems,
leider finde ich im Forum wenige Informationen zu dieser spannenden Waffe. Ich möchte daher gerne meine IZHMASH TIGR 01 in 7,62x54R vorstellen und zur Diskussion anregen.
Trotz optischer Ähnlichkeit zum AK-System unterscheiden sich die Waffen signifikant. Die TIGR hat im Gegensatz zur AK einen gefrästen Systemkasten, drei Verriegelungswarzen, nutzt ein Kurzhub-Impuls-System, hat einen automatischen Verschlussfang, eine einfach entnehmbare Abzugsgruppe, eine verstellbare Gasdüse und verschiesst die potente 7,62x54R Patrone . Die Verarbeitungsqualität ist Izhmash gewohnt etwas rau, aber solide. Im Gegensatz zu allen anderen mir bekannten Selbstladegewehren wurde das SVD dezidiert als "Designated Marksman Rifle" entwickelt. Die Entwicklung ist eng mit dem NPZ 4x24 PSO1 Zielfernrohr verbunden. Dieses ist mit einem beleuchtbaren Entfernungsmessabsehen ausgestattet. Komplett mit Riemen wiegt die Waffe knapp 4,8kg und ist daher (bis auf die Länge) sehr handlich.
Auf dem Schiessstand war ich positiv überrascht. Mit S&B Matchmunition 174grs HPBT und 180grs SP konnte ich reproduzierbar Gruppen deutlich unter 1 MOA schiessen. Erstaunlicherweise konnte ich keine Erstschussabweichungen feststellen. An den kleinen Kick der ZF Gummimanschette muss man sich als Brillenträger aber erstmal gewöhnen;-) Die Hülsen weisen nach dem Verfeuern einen asymmetrischen Schlagbolzenabdruck auf, bekommen eine kleine Macke im Rand und zeigen eine ringförmige Aufbauchung am Beginn des Hülsenhalses. Letzteres soll in Russland die Unterscheidung zwischen zivilen und militärischen Gewehren anhand der Hülsen ermöglichen. Das erste Los mit .311 174grs. Sierra Match King habe ich schon geladen, aber nicht getestet. In Summe macht das Gewehr richtig Laune!
Wer hat noch einen SVD Klon und mag mal berichten? Womit schießen Eure Waffen am Besten?

Viele Grüße
Jan
 

Anhänge

  • IMG_4900.jpeg
    IMG_4900.jpeg
    992,9 KB · Aufrufe: 108
  • IMG_4901.jpeg
    IMG_4901.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 106
  • IMG_4902.jpeg
    IMG_4902.jpeg
    860,7 KB · Aufrufe: 95
  • IMG_4908.jpeg
    IMG_4908.jpeg
    3,2 MB · Aufrufe: 86
  • IMG_4914.jpeg
    IMG_4914.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 94
  • IMG_4964.jpeg
    IMG_4964.jpeg
    3 MB · Aufrufe: 99
  • Ballistic-X-Export-2022-04-05 10:50:42.322676.jpg
    Ballistic-X-Export-2022-04-05 10:50:42.322676.jpg
    590,5 KB · Aufrufe: 85
  • Ballistic-X-Export-2022-04-05 10:48:46.314233.jpg
    Ballistic-X-Export-2022-04-05 10:48:46.314233.jpg
    1.007,7 KB · Aufrufe: 94
  • IMG_5295.jpeg
    IMG_5295.jpeg
    1,5 MB · Aufrufe: 84
  • IMG_5304.jpeg
    IMG_5304.jpeg
    1,2 MB · Aufrufe: 99
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
557
Hat was das gute Stück👍
Kann mich noch an einen Foristi erinnern der "gezwungen" war mit Vollmantel zu jagen da die TIGR angeblich keine stumpferen Teilmantel zuführt.
Wünsche dir viel Erfolg bei der Suche nach einem Geschoss was sicher zugeführt wird aber im .30er Bereich sollte sich bestimmt etwas finden lassen.
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
10.008
Ich konnte mal ein Original bespielen, hatte auch das genannte typische Glas drauf. Hat mich jetzt ehrlich gesagt nicht so bewegt. 🤷‍♂️
Aber wenn’s Freude macht am Stand sei es jedem von Herzen gegönnt! (y)
 
Registriert
28 Jul 2019
Beiträge
1.033
Hat was das gute Stück👍
Kann mich noch an einen Foristi erinnern der "gezwungen" war mit Vollmantel zu jagen da die TIGR angeblich keine stumpferen Teilmantel zuführt.
Wünsche dir viel Erfolg bei der Suche nach einem Geschoss was sicher zugeführt wird aber im .30er Bereich sollte sich bestimmt etwas finden lassen.
Die S&B Teimantel wurde gut zugeführt und schießen präzise. Für den Jagdeinsatz steht aber sinnvolleres im Schrank. Und mit VM auf Wild tu Schießen kommentiere ich mal besser nicht 🤦🏼‍♂️
Gruß
Jan
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
557
Sehe ich auch so mit den VM auf der Jagd. Wollte damit auch nur andeuten, wenn der Wille da ist, findet man mit Sicherheit eine jagdliche Alternative die funktioniert.
Dann wäre die Tigr sicher auch auf Drückjagden brauchbar😉
 
Registriert
27 Aug 2012
Beiträge
1.037
Habe das Ding mehr als genug in der militärischen Version geschossen, auch mit der bewährte Nachtzieltechnik.
Das letzte Mal so gegen 2012, eingeladen vom Kommandeur des Batallions, wo die Holde die Ausbildung der Diensthunde übernommen hatte.
Ist etwas unhandlich, aber schießt sich butterweich, auch den Abzug kann ein einigermaßen talentierter Waffenmeister so überarbeiten, dass er sich angenehm drücken läßt.
In meinem (ehemaligen Jagdkollektiv) schießt einer noch eine TIGR, wird an den Fernwechseln angesetzt und hat bisher in all den Jahren noch nie Weidmannsheil gehabt.
 
Registriert
28 Jul 2019
Beiträge
1.033
Habe das Ding mehr als genug in der militärischen Version geschossen, auch mit der bewährte Nachtzieltechnik.
Das letzte Mal so gegen 2012, eingeladen vom Kommandeur des Batallions, wo die Holde die Ausbildung der Diensthunde übernommen hatte.
Ist etwas unhandlich, aber schießt sich butterweich, auch den Abzug kann ein einigermaßen talentierter Waffenmeister so überarbeiten, dass er sich angenehm drücken läßt.
In meinem (ehemaligen Jagdkollektiv) schießt einer noch eine TIGR, wird an den Fernwechseln angesetzt und hat bisher in all den Jahren noch nie Weidmannsheil gehabt.

Und wie weit hast Du damit getroffen? Vom Abzug bin ich auch sehr angetan. Ich habe Ihn mit der Lyman Waage gemessen: kratzfreie 1200g:)
Einsatz auf DJ würde sicher gehen, wenn ich mit der TIGR trainieren würde. Vermutlich würde ich dort aber nicht wieder eingeladen oder an den allerletzten Stand gesetzt.

Gruß
Jan
 
Registriert
27 Aug 2012
Beiträge
1.037
Und wie weit hast Du damit getroffen? Vom Abzug bin ich auch sehr angetan. Ich habe Ihn mit der Lyman Waage gemessen: kratzfreie 1200g:)
Einsatz auf DJ würde sicher gehen, wenn ich mit der TIGR trainieren würde. Vermutlich würde ich dort aber nicht wieder eingeladen oder an den allerletzten Stand gesetzt.

Gruß
Jan
War so eine kleine Challange mit dem Kommandeur , wir haben bei 300 Meter auf Mann/Klappscheiben geschossen und dann in hunderter weitergeschossen, so bis 800 Meter, weiterging es nicht , da Nebel.
Ich habe bei der letzten Veranstaltung (wo ich nur Besucher war) in Moskau so eine Art Sniper Contest, einen gesehen der hatte eine Tigr, aber zum Kaliber kann ich nichts sagen.
 
Registriert
28 Jul 2019
Beiträge
1.033
Noch ein kleiner Nachtrag: Hier mit Zweibein. Angeblich aus russischer Produktion. Klemmt sich stabil an das System.

Gruß
Jan
 

Anhänge

  • B9C0CA11-1F10-40A1-A7A4-FD92A87E2F8A.jpeg
    B9C0CA11-1F10-40A1-A7A4-FD92A87E2F8A.jpeg
    1,3 MB · Aufrufe: 41
  • C363EA38-CFC3-438E-A1F3-2699C2E245DB.jpeg
    C363EA38-CFC3-438E-A1F3-2699C2E245DB.jpeg
    3,4 MB · Aufrufe: 41

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
117
Zurzeit aktive Gäste
369
Besucher gesamt
486
Oben