ja nicht runterfallen, kratzen oder Handschweiß

Mitglied seit
10 Nov 2010
Beiträge
2.887
Gefällt mir
3.879
#2
Auf keinen Fall anklicken, wenn an der linken Maustaste ein Defekt zu befürchten ist ! ;-)
 
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
2.250
Gefällt mir
1.306
#10
das dürfte in diesem fall auch der einzige bleiben, denke das raubritter sich das geld für das einstellen der auktion hätte sparen sollen.

mein tip an ihn: versuchs doch mal mit arbeiten!
 
Mitglied seit
24 Jun 2017
Beiträge
2.512
Gefällt mir
1.962
#11
Jeden Morgen steht ein Dummer auf..
Oder jemand für den die Welt noch nicht reif ist.

Leute die solche Waffen sammeln und auch bereit sind einen erhöhten Preis zu berzahlen werden sich nicht zum Auktionsende vor den Rechner setzen um in der letzten Sekunde ein Gebot abzugeben. Das machen nur geyle Schnäppchenjäger denen oftmals dabei sogar die Pferde durchgehen.

Durch die Forderung eines hohen, unrealistischen Preises wird die Aufmerksamkeit auf etwas Besonderes gelenkt. Ist ja hier auch passiert. Nun kann jeder Interessent gezielt den Verkäufer anschreiben, Kontaktdaten austauschen und telefonisch Dedails abfragen. Das Geschäft wird dann ohne EGUN abgewickelt und alle sind glücklich, außer EGUN. Ohne viel bla-bla gibt's vielleicht 100 Euro, auf diesem Weg ist ggf. ein mehrfaches davon möglich.

Ich werde mich in den nächsten Wochen von 2 KW und 3 LW trennen da ich diese in den letzten 3 Jahren nicht einmal benutzt habe und das Zeug nur rumliegt. Dabei werde ich es ähnlich machen um z.B. Dinge wie Reservierung / Transport / Abholung / Restmunition / Bezahlung usw. mit potentiellen Käufern direkt am Telefon zu besprechen.

Die Personen von #1 bis #10 werden somit m.E. keine potentiellen Käufer für meine Waffen sein.
 
Mitglied seit
13 Mrz 2009
Beiträge
7.489
Gefällt mir
3.822
#12
....wieso? Keine PP dabei? Oder PP super, die wär mir noch lieber.🤩
Problem wird eher sein, dass ich schon 8 KW hab.
Also "potentieller" Käufer wär ich immer. Egal ob LW oder KW. Nur lässt mich: a) der Gesetzgeber in diesem hoplophoben Land nicht so wie ich will. Ich hätt nix dagegen, wenn ich einfach kaufen könnte, an den Verbänden vorbei und einfach anmelden. Die "Menge" ist eh an die Möglichkeiten der Verwahrung geknüpft, wie ich immer meine....
Und b) ...spielt momentan meine Chefin nicht so mit. Wobei selbst wenn ich im Lotto gewinnen würde, ich wegen a) nicht so könnte wie ich wollte.

Und da ich momentan seh, was bei meinen Bümas und Händlern grad so los ist, man die Waffen und Munition gar nicht her bekommt, die man verkaufen könnte, ja, man schon angesprochen wird, ob man nicht was verkaufen will, meine ich, ist bei der Preisgestaltung momentan alles offen....
 
Mitglied seit
14 Okt 2012
Beiträge
1.041
Gefällt mir
516
#13
Noch ne Möglichkeit: Der gute hat seiner Frau versprochen die Anzahl der Waffen zu reduzieren und dann auch ins E.G. eingestellt. Jetzt kann er sagen, ich habs versucht, keiner will sie kaufen :)
 
Mitglied seit
17 Okt 2013
Beiträge
755
Gefällt mir
55
#15
...

Und da ich momentan seh, was bei meinen Bümas und Händlern grad so los ist, man die Waffen und Munition gar nicht her bekommt, die man verkaufen könnte, ja, man schon angesprochen wird, ob man nicht was verkaufen will, meine ich, ist bei der Preisgestaltung momentan alles offen....
Ahh, deshalb sieht es bei meinem Büma so leer aus in den KW-Vitrinen. Ich habe mich schon gewundert, wo die beiden M28-2 mit 6-Zoll-Lauf plötzlich geblieben sind. Und von dem beiden M66 (ohne pin und nicht recessed) ist auch nur noch einer da. Der für 890 Euro hatte bereits das Verkauft-Schild angehängt.
 
Oben