Jägerausbildung im Raum FFB / München

Anzeige
Mitglied seit
27 Jul 2014
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#1
Hallo zusammen!

Nach viel zu langem Zögern habe ich beschlossen mal Nägel mit Köpfen zu machen und mich zu einem Jagdkurs anzumelden. Die Auswahl an Ausbildungsmöglichkeiten hier in der Gegend ist reichlich und nach viel Herumgestöbere im Netz habe ich mich vorerst für eine Ausbildung beim Münchner Jägerverein (http://www.muenchner-jaegerverein.de) entschieden.
Bevor ich mich da jetzt aber festlege wollte ich hier noch mal fragen ob es Erfahrungen mit dem Verein und der Qualität der Ausbildung gibt und ob es eventuell bessere Alternativen gibt die ich übersehen habe.
Dabei möchte ich kurz sagen, dass ich keinen Wert darauf lege möglichst schnell die Flinte in die Hand nehmen zu können, sondern mir ist eine möglichst umfangreiche Theoretische und Handwerkliche Ausbildung wichtig. Wenn die gut ist, kann es auch gerne etwas länger dauern.
Ich hoffe, hier liest jemand mit, der mir ein paar Tips und/oder Ratschläge mit auf den Weg geben kann.

Viele Grüße,
Aurwandil
 
Mitglied seit
20 Sep 2005
Beiträge
68
Gefällt mir
0
#2
Servus,

na da hast Du Dich wohl für die Ausbildung bei uns entschieden! Sehr gute Wahl. :biggrin:
Ich bin der Pächter des Lehrreviers vom MJV und leite die Jagdpraxis-Ausbildung im Revier sowie die dazu gehörigen 5 Abende JP-Theorie im Hansahaus.
Was willst Du denn konkret wissen? So aus dem Stehgreif würde ich sagen, Du solltest Dir für alle Unterrichtsfächer die Zeit nehmen und hingehen, bei meinen Reviertagen(12 Stück) ist dies auch angebracht, da die ja unterschiedliche Ausbildungsinhalte haben und das ganze immer Wetter, bzw. Jahreszeit abhängig ist. Die geforderten 60 Std. Theorie und 60 Std. Praxis sind halt die gesetzlichen Mindestanforderungen, je mehr Du dabei bist, desto mehr bleibt hängen. Mein jetziger Kurs ist begeistert und so langsam verstehen die auch warum ich immer sage kommt so oft es geht, Jagdkurs ist nur einmal und die Prüfung bestehen eben nur die, die auch oft dabei waren. (meine Erfahrung nach 18 Jahren Ausbilder).
Schick mir doch deine mail Adresse oder Telefonnummer und wir können mehr klären.
Freue mich jetzt schon auf die angehende Jagd und dann auch wieder auf den neuen Kurs, also auch auf Dich.
Ciao und Waidmannsheil
Rainer
 
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
145
Gefällt mir
1
#3
Servus Aurwandil,

ich selbst habe zwar meine Ausbildung bei der Waidmannsgilde gemacht, aber über die Ausbildung im Münchner Jägerverein viel Gutes gehört.
Wie sehr sich die Nachfrage übers Forum lohnt, siehst Du ja in der ersten Antwort vom Rainer:)

Zudem habe auch ich die Erfahrung gemacht, daß mir das häufige Besuchen des Unterrichts, sowohl Theorie als auch Praxis sehr geholfen hat.
In dem Sinne nämlich, daß ich die Dinge, die im Jahresverlauf draussen passieren nicht nur gelernt, sondern auch verstanden habe, weil ich es gesehen und den Zusammenhang erfahren habe und nicht nur aus der Lektüre diverser Lernbücher kannte.

Ich wünsche Dir einen spannenden und kameradschaftlichen Weg zum Jagdschein,

viele Grüße

klausef
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben